Donnerstag, 28. September 2017

[Rezension] Lisa Renee Jones - Dirty Money Band 2 "Hard Rules - Dein Begehren"

Titel: Hard Rules - Dein Begehren
Serie: Dirty Money Band 2
Autorin: Lisa Renee Jones
Verlag: be "Heartbeat" Verlag
Erschienen: August 2017
Genre: erotischer Liebesroman
Seitenzahl: 240 Seiten
Ausgabe: E-Book

ISBN: 978-3-7325-4229-1
Preis: 9,99 Euro [E-Book]



Klappentext
Ein Familienkrieg. Eine junge Frau zwischen den Fronten. Kollateralschaden oder das perfekte Mittel zum Zweck?
Shane Brandon ist hin- und hergerissen zwischen seiner korrupten Familie und dem wilden, alles dominierenden Verlangen nach Emily Stevens – einer Frau, die offensichtlich nicht die ist, die sie vorgibt zu sein. Hat Shane etwa der Falschen vertraut? Wird am Ende gar Emily das Familienimperium zerstören und nicht sein hasserfüllter Bruder?
Shane ist entschlossen, auch noch das letzte intime Geheimnis von Emily aufzudecken, einen heißen Kuss nach dem anderen. Wer sie ist, was sie will, woher sie kommt. Doch während Shane die Rätsel um die Frau in seinem Bett löst, bedroht das Martina-Kartell das Familienerbe und sein Unternehmen – und sie kennen seine größte Schwachstelle: Emily.

Meine Meinung: 
Auch wenn ich den ersten Band nicht kenne, muss ich sagen, dass ich mich sehr schnell zurecht gefunden habe.
Shane erfährt, dass Emily nicht die Frau ist, für die er sie gehalten hat. Nachdem er sie damit konfrontiert, ergreift Emily die Flucht, doch Shane kann sie schnell aufspüren und merkt schnell, dass Emily in Gefahr schwebt.
Natürlich tut Shane alles um sie zu beschützen. Sie ist die erste Frau, die er so nah an sich heran lässt und trotz der feindlichen Stimmung seitens seiner Familie steht er zu ihr.
Die Autorin hat eine wirklich exposive Geschichte geschrieben. An erster Stelle stehen Macht und Gier. Auch wird vor Mord nicht zurückgeschreckt. So habe ich neben einer schönen erotischen Liebesgeschichte auch einen Schuss Thrill geliefert bekommen.
Aus der wechselnder Perspektive wurden mir die Gedanken beider nahe gebracht. Lisa Renee Jones hat einen angenehmen Schreibstil.
Das Buch endet mit einem Cliffhanger, was ich persönlich gemein fand und jetzt bin ich wahnsinnig neugierig, wie es weiter geht.

Mein Fazit: 
Das Buch hat mir wunderbare Stunden beschert. Ich mochte die Charaktere. Jeder für sich verkörpert etwas geheimnisvolles. Ich wurde absolut super unterhalten und freue mich auf die Fortsetzung.

Meine Bewertung: 5/5 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mein letzter Post

[wants to read] Endlich möchte ich wieder lesen ...