Montag, 12. Februar 2018

[Kurz & Knapp Rezension] Claudia Balzer - Burn Reihe Band 3 "Burn for Us - Brennende Leidenschaft"

Titel: Burn for us - Brennende Leidenschaft
Serie: Burn Serie
Autorin: Claudia Balzer
Verlag: Forever Ullstein
Erschienen: Oktober 2017
Genre: Erotik
Seitenzahl: 336 Seiten
Ausgabe: E-Book

ISBN: 978-3958189348
Preis: 3,99 Euro


Klappentext: 
Sie sind gemeinsam durch die Hölle gegangen. Haben sich heiß geliebt, mit dem Teufel getanzt und dabei fast alles verloren. Allerdings hieß Liesa damals noch Hannah und war genauso undercover bei den Adlern, Hamburgs gefährlichster Verbrecherbande, eingeschleust wie Jonas. Dann war alles vorbei. Sie dachten, sie hätten es geschafft. Sich zu trennen. Voneinander und von der Gefahr durch die Adler. Doch dann steht Liesa wieder vor Jonas‘ Tür und macht ihm ein Angebot, das er nicht ablehnen kann: Gemeinsam können Sie die Verbrecher ein für alle Mal stürzen. Doch dafür müssen die beiden ihrer wiedererwachten Leidenschaft widerstehen und einen kühlen Kopf bewahren. Denn das Spiel, auf das sie sich ein zweites Mal einlassen, ist gefährlicher denn je…

Die Autorin: 
Claudia Balzer, Jahrgang 1987, wuchs vor den Toren Dresdens auf, wo sie noch heute mit Mann, Kind und zwei Katzen lebt. Schon im zarten Alter von fünfzehn Jahren hat sie sich in den Kopf gesetzt, ein Buch zu veröffentlichen, bevor sie dreißig wird. Gesagt, getan: 2014 erschien ihr erster Roman, “Rückkehr ins Nimmerland”, nun folgt mit “Burn for Love – Brennende Küsse” der Zweite. Dass sie ihr Ziel sogar deutlich vor ihrem dreißigsten Geburtstag erreicht hat, verdankt sie nicht nur einem ausgeprägten Hang zur Nachtaktivität, sondern vor allem ihrem Lieblingsgetränk: Kaffee.

Serie: 
Burn for Love - Brennende Küsse
Burn for You - Brennende Herzen
Burn for Us - Brennende Leidenschaft

Meine Meinung: 
Liesa und Jonas kennen sich aus einen früheren Undercovereinsatz und fühlten sich zu diesem Zeitpunkt schon zueinander hingezogen. Und auch jetzt ist das Knistern förmlich zu spüren.
Ich kenne die vorherigen Bände leider nicht, aber durch die Einsichten in die Vergangenheit konnte ich vieles nachvollziehen.
Liesa und ihr Partner Vincent brauchen die Hilfe von Jonas um eine Gruppe der ehemaligen Verbrecherbande Adler dingfest zu machen.
Eine hochspannende Geschichte, die sehr mitreißend ist. Die Autorin hat einen angenehmen Schreibstil. Das Buch wurde in der Ich-Form geschrieben, was ich persönlich derzeit gar nicht so gerne lese. Aber die Story an sich, hat das wieder gut gemacht.
Claudia Balzer hat zudem auch eine schöne, sinnliche Liebesgeschichte mit integriert.

Mein Fazit: 
Ein schönes Buch, dass man auch ohne Kenntnisse der Vorbände gelesen werden kann.
Ich kann das Buch ohne jeglicher Kritik weiterempfehlen.

Meine Bewertung: 4/5 

1 Kommentar: