Freitag, 1. Dezember 2017

[Rezension] Maya Banks - KGI Serie Band 2 "Tödliche Rache"



Klappentext: 
Fünf Monate ist es her, dass Undercover-Agent Sam Kelly eine heiße Affäre mit der hübschen Sophie Lundgren hatte. Nun taucht sie überraschend auf - schwanger und auf der Flucht vor ihrer Vergangenheit. Hin- und hergerissen zwischen seinen Gefühlen für die junge Frau und der Angst vor seiner neuen Rolle als Vater, versucht Sam alles, um Sophie vor ihren Feinden zu schützen. Doch die hat Sam nicht die ganze Wahrheit verraten ...

Die Autorin: 

© Maya Banks

Maya Banks lebt mit ihrem Mann und drei Kindern in Texas. Wenn sie nicht schreibt, unternimmt sie gern Reisen mit ihrer Familie.

Die Serie: 
Band 1: Dunkle Stunde
Band 2: Tödliche Rache
Band 3: Blutiges Spiel
Band 4: Gefährliche Hoffnung
Band 5: Stummes Echo
Band 6: Riskante Vergeltung
Band 7: Stählerne Gefahr
Band 8: Jenseits des Sturms
Band 9: Unheilvoller Morgen

Meine Meinung:
Ich hatte die Buchreihe schon lange auf meiner Wunschliste und konnte mich irgendwie nie entscheiden, ob ich es wagen soll, mit der Serie zu beginnen.
Nun gut, ich habs getan und nun Band 2 der KGI Reihe gelesen. Ich frag mich wirklich, warum ich so lange gezögert habe, denn ich hätte wirklich etwas verpasst.
Das Buch war so spannend und actionreich, dass man kaum zum Luft holen Zeit hatte.
Sam, der bei einer Undercover-Mission Sophie kennengelernt hat,  kam nie wirklich nach seinem Einsatz über sie hinweg.
Monate später taucht sie plötzlich bei ihm auf, völlig verängstigt und auf der Flucht. Sie sucht Schutz bei Sam und bringt dadurch ihn und seine Familie in Gefahr.
Sam und alle Mitglieder der KGI tun alles um diese abzuwehren.

Charaktere:
Sophies Familie ist alles andere als normal. Ihr Vater ist skrupellos und ein sehr mächtiger Mann.  Auch andere ihrer Familienmitglieder sind sehr brutal in ihrem Handeln. Sophie hat etwas getan, dass sie ihr nicht verzeihen konnten und sind daher auf der Suche nach ihr.
Die Charaktere dieses Buches sind taff und alle stehen füreinander ein. Egal an welchen Protagonisten ich denke, sie stellen ihr Bedürfnis, vor die des anderen.
Maya Banks Schreibstil hat es mir einfach gemacht in die Geschichte zu finden. Sie hat Sophies Familie wirklich als äußerst brutal entstehen lassen und Sam´s  dagegen sehr liebevoll und stark.
Ich fand es schön, dass sie die Geschichte in der dritten Person geschrieben hat. Ich bin nicht immer ein Fan der Ich-Perspektive.

Mein Fazit: 
Was gibt es noch zum Buch zu sagen? Nur so viel, wenn ihr wirkliche Fans des Romantic-Thrills seid und auf spannende und leidenschaftliche Geschichten steht, müsst ihr unbedingt dieses Buch lesen.

Meine Bewertung: 5/5




1 Kommentar:

  1. Tolle Buchreihe im Allgemeinen, wobei mir besonders die liebevoll kreierten Charaktare gefallen, welche alle für sich und ihre eigenen Interessen stehen.
    Liebe Grüße
    Joel von Büchervergleich.org

    AntwortenLöschen