Freitag, 17. November 2017

[Rezension] Cynthia Eden - LOST Serie Band 2 "TWISTED - Riskante Wahrheit"




Klappentext:
Ein fesselnder Wettlauf gegen die Zeit zwischen heißem Verlangen und dunkler Bedrohung.
LOST-Agent Dean Bannon reist aus einem einzigen Grund nach New Orleans: Er will ein verschwundenes 16-jähriges Mädchen aufspüren. Doch dann trifft er auf die atemberaubende Emma Castille, die Touristen die Wahrheit vorhersagt …
Emma würde niemals behaupten, dass sie eine besondere Gabe hat. Ihr fallen einfach nur Dinge auf, die andere nicht bemerken. So wie die Angst in den Augen eines weggelaufenen Mädchens – oder den Schmerz im Herzen eines ehemaligen FBI Agenten … Die Chemie zwischen Dean und ihr ist überwältigend. Und Emma ist schon immer ihrer Leidenschaft gefolgt … nicht den Anweisungen von irgendjemandem.
Doch dann wird in Emmas Wohnung eingebrochen und der Täter hinterlässt eine verstörende Nachricht: „Du bist die Nächste!“ Von nun an lässt Dean sie nicht mehr aus den Augen …

Autorin

© Cynthia Eden

Cynthia Eden hat Soziologie und Kommunikationswissenschaften studiert. Als Autorin von romantischen Krimis und Romantic Fantasy ist sie international erfolgreich und wurde mit einigen begehrten Genrepreisen ausgezeichnet.

Serie
LOST SERIE - Last Option Search Team
Band 1: BOUND - Tödliche Erinnerung
Band 2: TWISTED - Riskante Wahrheit
Band 3: SHATTERED - Dunkle Vergangenheit
Band 4: TORN - Spiel mit dem Feuer

Meine Meinung:
Einst hat Dean fast sein Leben verloren, als er einen Serienattentäter gejagt hat.  Diese Tatsache, und dass er immer wieder zu spät kam, um die Opfer zu retten, hat ihn dazu bewogen, das FBI zu verlassen.
Seitdem arbeitet er für die Firma LOST, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, vermisste Menschen zu finden.
Als er nach New Orleans kommt, um die 16-jährige Julia zu finden, trifft er auf die bezaubernde Emma und entkommt nicht ihrem Charme und Temperament.
Emma hatte vor langer Zeit, zusammen mit seinem Vater, für das FBI gearbeitet, um als Hellseher zwei vermisste Mädchen zu finden.
Damals ging alles schief, was schief laufen konnte. Ihr Vater wurde erstochen und Emma saß buchstäblich auf der Straße. Sie trifft zufällig auf Julia, die kurz darauf aber wieder spurlos verschwand.
Kurze Zeit später hat der Entführer es auf Emma abgesehen.
Natürlich lässt Dean das nicht zu und lässt Emma nicht mehr aus den Augen.
Zusammen mit seinem Team versucht er den Täter zu finden, in der Hoffnung, dadurch auch Julia zu finden.
Nach einer heißen Spur, bricht für Dean die Hölle aus. Er trifft mit jemandem zusammen, der zu seiner Vergangenheit gehört. Ein Verbrecher, den er in- und auswendig kennt.

Charaktere: 
Dean trennt von je eher, privates und geschäftliches, doch bei Emma ist er nahe dran, dies zu brechen.
Er ist nach außen ein knallharter Mann, der unnahbar ist. Kaum ein Lächeln und wenig Konversation.
Emma schafft es, diese Mauer zu durchbrechen. Dean ist ein Mann, der an Gerechtigkeit glaubt und selten Gefühle zu lässt. Als er jedoch dem Täter viel näher kommt, hat er das erste Mal Angst, eine wichtige Person in seinem Leben, zu verlieren.
Emma hatte es endlich geschafft, sich ein Leben aufzubauen, dass sie glücklich macht. Mit dem Kennenlernen von Dean, gerät dieses doch aus den Fugen. Sie ist wunderschön und verdreht Dean den Kopf. Emma möchte Dean bei der Suche unterstützen und auch weiterhin in seiner Nähe bleiben. Sie fühlt sich unheimlich von dem geheimnisvollen Mann angezogen.
Cythia Eden hat auch die restlichen Mitgliedern des LOST -Teams wieder auf der Bildfläche erscheinen lassen und gegen Ende des Buches wusste ich, dass mich die nachfolgenden Bände genauso in den Bann ziehen werden.

Schreibstil: 
Wie schon oft erwähnt, bin ich hin und weg von Cynthia Eden. Ihr Schreibstil ist packend, sie verleiht jedem Protagonisten, einen gewissen Zeitraum in der Geschichte. Cynthia Eden ist eine Autorin, bei der ich mich über jeden Buch hermache.

Mein Fazit: 
Ein Romantic-Thriller, der mir alles geboten hat. Eine sehr spannende Geschichte, über einen Mörder, mit einem kranken Hirn und zwei Protagonisten, die einfach zusammen gehören.
Wahnsinn, ein absolut fesselndes Buch, dass meine Leseempfehlung bekommt.

Meine Bewertung: 5/5 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen