Dienstag, 21. November 2017

[Rezension] Audrey Carlan - Trinity Serie Band 4 "Trinity - Bittersüsse Träume"




Ich bedanke mich bei NetGalley und dem Ullstein Verlag für dieses Leseexemplar.

Klappentext:
Sie ist die Frau seines Lebens. Doch er darf sie nicht lieben. 
Das Leben von Maria de la Torre liegt in Scherben: Thomas, die Liebe ihres Lebens, wurde als Polizist im Dienst getötet, als er Marias beste Freundin Gillian Callahan vor einem irren Stalker retten wollte. Thomas‘ Zwillingsbruder Red sieht Maria auf der Beerdigung zum ersten Mal und versteht sofort, warum sich Thomas in die temperamentvolle Tänzerin verliebt hatte. Doch die Freundin seines toten Bruders ist für ihn tabu. Bis plötzlich der Mann auftaucht, der vor Jahren beinahe Marias Tanzkarriere zerstört hätte. Red will alles tun, um Maria zu beschützen. Doch je näher er ihr kommt, umso stärker wird seine Leidenschaft ...

Die Autorin:

© Melissa McKinley Photography

Audrey Carlan schreibt mit Leidenschaft heiße Unterhaltung. Ihre Romane veröffentlichte sie zunächst als Selfpublisherin und begeisterte damit eine immer größere Fangemeinde, bis Waterhouse Press sie unter Vertrag nahm. Ihre Serien »Calendar Girl« und »Trinity« stürmten auch in Deutschland die Bestsellerlisten. Audrey Carlan lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Kalifornien.

Die Serie:
Band 1: Verzehrende Leidenschaft
Band 2: Gefährliche Nähe
Band 3: Tödliche Liebe
Band 4: Bittersüße Träume
Band 5: Brennendes Verlangen

Meine Meinung:
Die Geschichte ist schon von Beginn an spannungsgeladen. An der Beerdigung ihres Freundes trifft Maria das erste Mal auf seinen Zwillingsbruder. Eli ist vom ersten Augenblick fasziniert von der rassigen Spanierin, während Maria völlig schockiert über den Zustand ist, dass Tommy ihr nie von seinem Bruder erzählt hat.
Eli ist Kopfgeldjäger von Beruf und darin auch sehr erfolgreich. Nachdem Maria von ihrem Ex-Verlobten Drohnachrichten erhält, steht die Sicherheit für sie bei Eli an erster Stelle.
Auch wenn es sich hierbei um einen Erotic-Thriller handelt, fand ich persönlich den Thrillanteil zwar beängstigend, aber trotzdem hat die Autorin mehr wert auf die Erotik gelegt.
Eli weicht nicht mehr von Marias Seite und macht ihr von Anfang an auch klar, dass er sie begehrt. Sie jedoch, auch wenn sie ihn anziehend findet, tut sich schwer mit der Situation, obwohl dass Knistern nicht überhört wird.
Der Tod von Tommy ist eigentlich auch nur eine Randgeschichte. Ich fand es schade, dass die Trauer zwar vorhanden war, aber nicht wirklich intensiviert wurde.
Spannend wird es eigentlich erst im letzten Drittel des Buches. Ich hätte mir ein kleines bisschen mehr an Thrill gewünscht.

Charaktere:
Eli ist ein Bad Boy, tätowiert, sexy und selbstbewusst. Er hatte sich vor Jahren mit seinem Bruder zerstritten  und seitdem kaum Kontakt zu ihm gehabt.  Richtig schlau wurde ich aus ihm nicht. Eli ist erfolgreich in seinem Beruf als Kopfgeldjäger und daher hat er viele Kontakte, um die Suche nach Antonio zu erleichtern.
Maria ist einerseits ein liebenswerter Charakter, aber während des Lesens hab ich mich immer gefragt, warum sie solche komischen Gedankengänge hat. Sie ist sehr eng mit ihren Freundinnen verbunden und fand es schön, wie viel Sorgen sie sich um sie gemacht hat, nachdem sie in Gefahr geriet. Sie ist bzw. war eine erfolgreiche Tänzerin, doch durch viele Knochenbrüche nicht mehr sehr belastbar.
Da ich die vorherigen Bände nicht kenne, weiß ich nicht, ob es in dem ein oderen Buch mehr intensiviert wurde.
Alles in allem eine liebenswerte Protagonistin. Sie hatte es verdient glücklich zu werden.

Schreibstil:
Die Autorin hat das Buch in der Ich-Form geschrieben, hab eigentlich in der Regel auch nichts dagegen, doch irgendwie hätte es mir in der dritten Person mehr gefallen.
Audrey Carlan hat aber trotz meiner Kritik einen sehr angenehmen und flüssigen Schreibstil.

Mein Fazit: 
Ich hab mich beim Lesen wohlgefühlt, auch wenn mich Kleinigkeiten gestört haben. Band 5 der Serie befindet sich schon auf meinem Reader und freue mich darauf, mit wem es wohl weiter gehen wird.
Ich kann das Buch, jedem Fan der Autorin absolut empfehlen. Es ist lesenwert und spannend.

Meine Bewertung: 4/5 








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen