[Rezension] Erica Spindler - Die Lightkeeper Serie Band 1 "The Final Seven"

Titel: The Final Seven - Das Spiel beginnt
Serie: Die Lightkeeper Serie Band 1
Autorin: Erica Spindler
Verlag: be Verlag
Erschienen: Juni 2017
Genre: Romantic Thrill, Thriller
Seitenzahl: 436 Seiten
Ausgabe: E-Book

ISBN: 978-3-7325-3648-1
                                    Preis: 6,99 Euro [E-Book]

(Quelle: luebbe.de/be)


Klappentext:
DAS SPIEL BEGINNT
Der erste Samstag im Juli.
Eine vermisste Studentin.
Die Nummer 7 ist in ihre Tür geritzt.
Der Countdown hat begonnen ...
New Orleans Detective Michaela Dare ist diszipliniert und zielstrebig. Sie braucht keinen neuen Partner - schon gar nicht Zach "Hollywood" Harris, den respektlosen Charmeur und Draufgänger, der ihr vom FBI vorgesetzt wird. Obendrein soll ihre Aufgabe darin bestehen, Zachs Bodyguard zu spielen, während er die Bösen jagt. Doch Micki stellt bald fest, dass ihr Partner mehr draufhat als ein verschmitztes Lächeln – und dass es Kräfte zwischen Himmel und Erde gibt, die nur Zachs spezielle Fähigkeiten aufhalten können ...

Meine Meinung: 
Detective Dare ist taff und fürchtet sich vor nichts. Als sie den mysteriösen Mann Zach vor die Nase gesetzt bekommt, weiß sie nicht womit sie das verdient hat. "Hollywood" ist ein Charmeur aller erster Klasse und wickelt jede Frau um seine Finger, nur Micki ist immun gegen ihn. Zach ist ein Mann mit speziellen Begabungen. Er ist ein sogenannter Sixer. Diese haben außergewöhnliche Fähigkeiten und Begabungen - einen sechsten Sinn.
Micki und Zach ermitteln in einem Fall verschwundener Mädchen. Alle haben etwas gemeinsam. Sie haben am Tag ihres Verschwindens Geburtstag. 
Relativ schnell wird klar, dass eine böse Macht dahintersteckt und Zach eine entscheidende Rolle dabei spielt. 
Er ist, je weiter die Geschichte voran schreitet, mehr oder weniger ein Spielball, denn sein Vorgesetzter verschweigt viele Dinge, die das Aufklären des Falls von Bedeutung ist. 
Das Buch ist mystisch und unheimlich spannend. Es geht um Übernatürliches, dunkle Mächte und Grausamkeiten. 
Unheimliche Dinge geschehen und bald schon geraten Micki und Zach in Gefahr. 

Das Buch ist eigentlich kein richtiger Romantic Thriller. Ich hatte oft gehofft, dass beide Protagonisten sich näher kommen und ich habe weiterhin die Hoffnung, dass es im nächsten Band geschieht, denn Micki und Zach wären wirklich ein schönes Paar. 
Ich bekam einen packenden Thriller geliefert, der mir sehr oft Gänsehaut beschert hat. 
Erica Spindler hat einen ganz tollen Schreibstil. Sie hat wunderbare Charaktere erschaffen und eine wahnsinns Fantasie eingebracht, die mir eine schöne Lesezeit geliefert hat. 

Mein Fazit: 
Ich bin begeistert, wie gut der Auftakt gelungen ist. Die Geschichte hat mich mitgerissen und ich freu mich das es mit Micki und Zach weitergeht. 

Meine Bewertung: 5/5 


Über die Autorin: 

Erica Spindler wuchs in Rockford, Illinois, auf und studierte an der Delta State University und der University of New Orleans. Sie war als Malerin tätig, ehe sie sich der Schriftstellerei zuwandte. Zuvor erschienen die Thriller der New-York-Times-Bestsellerautorin im Knaur Verlag und bei Mira. Sie lebt mit ihrer Familie in der Nähe von New Orleans. 


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Blogtour] Große Blogtour zum Ostergewinnspiel

[Blogtour] Love goes around Blogtour von Jessica Raven - Mein Thema: Band 2 "Stella und Brian"

[Rezension] Cora Carmack - Forever in Love "Das Beste bist du"