[Rezension] Elisabeth Naughton - Stolen Serie Band 1 "Gestohlene Rache"

Titel: Gestohlene Rache
Serie: Stolen Band 1
Autorin: Elisabeth Naughton
Verlag: Lyx Verlag
Erschienen: Juni 2011
Genre: Romantic Thrill
Seitenzahl: 432 Seiten
Ausgabe: Taschenbuch, Klappenbroschur

ISBN: 978-3-8025-8694-1
Preis: 8,99 Euro [E-Book]
          Print nur noch gebraucht zu erwerben




Klappentext: 
Als die Archäologin Dr. Lisa Maxwell in Italien dem gut aussehenden Rafe Sullivan begegnet, schlägt sie alle Vorsicht in den Wind und verbringt eine heiße Liebesnacht mit ihm. Doch am nächsten Morgen wacht sie in einem leeren Bett auf – und schlimmer noch: mit einem leeren Safe! Lisa hat es sich zum Ziel gesetzt, die drei Furien zu sammeln, ein äußerst wertvolles Set antiker griechischer Relieffiguren. Und nun ist die eine Figur, die sie bereits gefunden hatte, verschwunden. Wutentbrannt verfolgt die Archäologin Rafe nach Florida. Doch bald schon müssen beide feststellen, dass sie nicht die Einzigen sind, die es auf die Furien abgesehen haben.

Das Buch: 
Rache hat viele Gesichter
Dr. Lisa Maxwell gehört eigentlich nicht zu den Frauen, die sich von einem Mann gleich um den Finger wickeln lassen. Doch als sie bei einem Vortrag in Italien den attraktiven Rafe Sulivan trifft, ist es um sie geschehen. Nach einem romantischen Abendessen verbringen die beiden die Nacht zusammeln. Am nächsten Morgen erwacht die Archäologin in einem leeren Bett - und schlimmer noch: mit einem leeren Safe! Lisa hat es sich zum Ziel gesetzt, die drei Furien zu finden, ein in drei Teile gesprungenes, äußerst wertvolles antikes Figurenrelief. Und nun ist die erste der Rachegöttinnen, die sie unter Einsatz ihres Lebens in einer Höhle auf Jamaika geborgen hat, spurlos verschwunden. Wutentbrannt verfolgt die Archäologin Rafe nach Florida, wo ihr der charmante Dieb schamlos vorschlägt, die Suche nach den beiden noch fehlenden Göttinnen gemeinsam voranzutreiben. Notgedrungen willigt Lisa ein, obwohl sie ahnt, dass Rafe ihr nicht die ganze Wahrheit sagt. Auf der gefährlichen Jagd nach den Kunstschätzen fällt es ihr immer schwer, sich der Anziehungskraft des undurchsichtigen Mannes zu entziehen. Aber schon bald müssen die beiden feststellen., dass sie nicht die Einzigen sind, die es auf die Furien abgesehen haben.

Meine Meinung: 
Eine Schatzsucherin und ein Dieb, eine tolle Kombination für ein richtig gutes Buch. Lisa und Rafe sind ein eher ungleiches Paar, doch sie haben beide Interesse an den selben Kunstschätzen. Jeder der Beiden hat eine der insgesamt drei Furien und nach einem Deal, den sie abgeschlossen haben, machen sie sich auf die Suche nach dieser Furie.
Während dieser Suche werden sie mit vielen Dingen konfrontiert. Auf Lisa und Rafe wird geschossen, plötzlich sind etliche Leute hinter ihnen her und traten nach ihrem Leben. Es sterben immer mehr Leute und der Verdacht fällt auf sie beide. Sie fliehen nach Miami um in Ruhe überlegen zu können, wie sie an die fehlende Furie kommen.
Rafe ist zwar ein Dieb, aber eigentlich ein Guter. Er ist sehr fürsorglich und kümmert sich um seine schwer kranke Mutter. Rafe´s Job war es, für seinen früheren Geschäftspartner, Kunstgegenstände aufzutreiben, die ihre Kunden suchten.
Lisa hingegen, ist mit Herzblut Archäologin und schon seit Jahren auf der Suche nach den berühmten Furien. Nach einem Tiefschlag in ihrem Leben, glaubt sie nicht mehr wirklich an ihr Glück und die Liebe, doch Rafe weckt ein Verlangen in ihr, dass sie sehr berührt.

Dieses Buch hat alles beinhaltet, was ich ein gutes Buch nennen kann. Aktion, heiße Erotik und sehr viel Spannung.
Hailey, Exfrau von Rafe und Shane, der Zwillingsbruder von Lisa sind mit im Boot und kommen genauso in die Schusslinie des Killers, der hinter ihnen her ist.
Immer wieder hab ich gerätselt, wer genau wie Rafe und Lisa hinter der dritten Furie her ist und immer wieder wurde ich aufs Glatteis geführt.
Ich war überrascht, dass mich das Buch so gefesselt hat, da ich eigentlich Romane, die mit Archäologie zu tun haben, nicht gerne lese. Doch diese Geschichte war richtig super und ich fand es sehr interessant, wie Kunsthändler und Schatzsucher so ticken.
Elisabeth Naughtonb hat einen phänomenalen Schreibstil und es wird zu keiner Zeit langatmig. Spannung ab der ersten Seite.

Mein Fazit: 
Schön, dass ich den zweiten Band schon vor mir liegen habe, denn ich bin gespannt wie es mit den Protagonisten weitergeht und ob Rafe und Lisa wohl auch nochmal auftauchen.
Ein Romantic Thriller, der zwar schon etwas älter ist, aber dennoch lesenswert.

Meine Bewertung: 5/5 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Blogtour] Blogtour "Susan B. Hunt - Lone Rider Blogtour" / Buchvorstellung

[Autorentag] Im Gespräch mit Ella Green

[Blogtour] Love goes around Blogtour von Jessica Raven - Mein Thema: Band 2 "Stella und Brian"