Dienstag, 24. Januar 2017

[Rezension] Cynthia Eden - Deadly Serie Band 2 "Echo der Vergangenheit"

Titel: Echo der Vergangenheit
Serie: Deadly Serie Band 2
Autorin: Cynthia Eden
Verlag: Lyx Verlag
Erschienen: Juni 2012
Genre: Romantic Thrill
Seitenzahl: 416 Seiten
Ausgabe: Taschenbuch, Klappenbroschur

ISBN: 978-3-8025-8628-6
Preis: 9,99 Euro [Print]
          8,99 Euro [E-Book]




Klappentext:
Sechs Monate ist es her, dass der Geliebte der Brandermittlerin Lora Spade bei einem Feuer ums Leben kam. Auf der Suche nach dem Brandstifter bittet Lora das FBI um Hilfe. Ihr wird der attraktive Special Agent Kenton Lake zur Seite gestellt, der schon bald ein Feuer ganz anderer Art in Lora entfacht. Zusammen machen sie sich auf die Suche nach dem Mörder. Und die Zeit drängt, denn Lora könnte sein nächstes Opfer sein.

Das Buch: 
Er liebt das Feuer - er liebt den Tod. In Charlottesville, Virginia treibt ein brutaler Serienmörder sein Unwesen. Phoenix, wie er sich selbst nennt, will seine Opfer leiden sehen und verbrennt sie bei lebendigem Leib. Auch der Geliebte, der Brandermittlerin Lora Spade kam vor sechs Monaten bei einem Feuer, das Phoenix gelegt hat, ums Leben. Seitdem kennt die junge Frau nur ein Ziel: Sie will den Killer fassen und der Mordserie ein Ende bereiten. Auf der Suche nach dem Brandstifter bittet Lora sie SSD um Hilfe, eine auf die Ergreifung von Serientätern spezialisierte Sondereinheit des FBI. Ihr wird Special Agent Kenton Lake zur Seite gestellt, vor dem Lora zunächst reichlich wenig hält. Nicht nur missachtet er Loras Anweisung an einem Tatort und bringt sich damit selbst in Lebensgefahr - zu ihrer Empörung konzentriert er seine Ermittlungen in erster Linie auf ihre Freunde und Kollegen. Denn je mehr über den Mörder und seine Liebe zum Feuer bekannt wird, desto stärker erhärtet sich der Verdacht, dass er aus den Reihen der Feuerwehrleuten stammen könnte. Und die Zeit drängt, den Phoenix hat bereits sein nächstes Opfer auserkoren - es ist niemand anderes als Lora selbst.

Meine Meinung: 
Eine geballte Ladung Adrenalin wurde mir geboten. Der erste Zusammentreffen der Beiden endete mit einem Kinnhaken, den Lora Kenton verpasst. Ich denke, dass war auch der erste Moment, in dem Kenton sich verliebt hat. Er war von Beginn an, an der impulsiven Frau interessiert, die sich von nichts und niemanden aufhalten lässt.
Es knistert von Beginn an und auch wenn das Buch von Anfang bis Ende einen hohen Spannungsfaktor hat, war die Erotik und Leidenschaft von Kenton und Lora greifbar. Sie waren regelrecht süchtig aufeinander.
Der Serientäter lässt keinem eine Chance aus dem Feuer zu entkommen. Er ist ein Psychopath der ersten Minute. Er liebt das Feuer und er hat eine sehr gezielte Vorstellung, wer brennen soll. Das Team der SSD, setzt alles daran, ihn zu fassen. Während Kenton auf Lora aufpasst, ihr nicht von der Seite weicht, versucht Monica und das restliche Team, einzelne Verdächtige auszusortieren.
Es war nur eine Frage der Zeit, bis er wieder zuschlägt und das Lora und Kenton zum Ziel werden, war nicht nur spannend, sondern auch brenzlig.

Cythia Eden hat mich wieder gefangen. Es war ein Vergnügen dieses Buch zu lesen, denn neben dem packenden Thriller, war auch eine sehr erotische Liebesgeschichte mit eingebunden, die mir so gut gefallen hat, denn die temperamentvolle Lora und der energiegeladene Kenton waren ein traumhaftes Paar.
Der Schreibstil war wieder brillant und der Sichtwechsel hat mir einen fesselnden Blick auf die Gedanken der Protagonisten gewährt.

Mein Fazit: 
Auch der zweite Band war wieder ein Genuss. Ich kann gar nicht sagen, welcher der Beiden besser war. Kenton und Lora hatten sich gesucht und gefunden und mir schöne Lesestunden breitet.

Meine Bewertung: 5/5 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mein letzter Post

[Wants to read] Was lese ich dieses Wochenende ...