[Blogtour] Blogtour "Mondlicht in deinen Augen" von Anke Höhl-Kayser - Mein Thema: Die nicht alltägliche Lovestory


Hallo ihr Lieben und herzlich Willkommen bei der aufregenden Blogtour "Mondlicht in deinen Augen" von Anke Höhl-Kayser. 
Gestern wurden euch ja schon die Protagonisten bei Blonderschatten´s Welt der Bücher vorgestellt und ich werde euch heute über die Lovestory von Jenny und Gero berichten, die ja nicht ganz so alltäglich ist. 

Bei dem Begräbnis ihres Hundes finden Jenny und Tom einen Sarg, in dem das Skelett eines Kindes liegt. Danach passieren merkwürdige Dinge mit Jenny, sie hat Albträume, in denen sie in einem Sarg liegt. Sie durchläuft in diesen Träumen eine seltsame Transformation und findet sich in einer fernen Zukunft auf Rügen wieder. Hier begegnet sie einem mysteriösen Mann namens Gero.

Ihre Freundin Cara hypnotisiert sie, um die Albträume zu beenden, doch Jenny wacht danach nicht mehr auf. Während Jennys Körper im Krankenhaus liegt, findet sich ihr Bewusstsein in der Zukunft wieder, im Jahr 2062 auf Rügen.

Wieder trifft sie auf Gero. Er ist der Anführer der Flammenwächter, einer neuen Menschengattung, und er ist gleichzeitig auch der kleine zehnjährige Junge aus dem Sarg.

Die Flammenwächter kämpfen gegen die letzten Überlebenden der Menschheit, die Gero gefangen genommen haben und ihn hinrichten wollen.

Jenny rettet ihn vor dem Tod und Gero nimmt sie mit zu sich, in die geheimnisvolle Stadt unter dem Schwarzen See, Lacus Lucis.

Denn du musstest nicht nur die Transformation durchlaufen, wie alle Flammenwächter, du musstest zusätzlich durch die Zeit reisen, um zu mir kommen zu können. Zwei Herausforderungen, von denen eine schon genug für einen Menschen gewesen wäre, doch du hast beide gemeistert.

Sie verlieben sich ineinander und Jenny kommt kaum noch los von Gero. Nachdem Tom und Cara Jenny aus dem Krankenhaus entführt haben, bringt Gero bringt alle drei in die Zukunft, wo der letzte Krieg der Menschheit begonnen hat. Hat die Liebe zwischen Jenny und Gero trotz allem eine Chance?

Das Gewinnspiel 

Gewinnen könnt ihr diese tollen Preise:


1. Preis
  2 x 1 signiertes Print von Mondlicht in deinen Augen



2. Preis
 2 x 1 signiertes Print von Der Zeitwandler - Restart


3. Preis
 2 x 1 signiertes Print von Die Löffel-Liste

So und nun mal die Frage zum Gewinnspiel, das ihr dann auch im Lostopf landet.

Was haltet ihr von Hypnose? 

Viel Glück und weiterhin Spaß an der Blogtour.

Eure Beate


Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen. 
Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert.
Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
Das Gewinnspiel endet am 24.4.2016 um 23:59 Uhr.

Kommentare

  1. Hallo,

    ich denke, dass Hypnose vielen Menschen in vielen Bereichen hilft z. B. um vergessene Erinnerungen zurückzuholen, erlebtes zu verarbeiten oder auch zum Rauchen aufzuhören.

    LG Tina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    Vielen dank für die Lovestory der beiden...
    Ja was halte ich von Hypnose? Eigentlich nicht viel. Ok, man kann durch Hypnose viele Erinnerungen hervorrufen und Menschen dadurch helfen, die darunter leiden oder ein gesagt keine Erinnerungen haben. Aber ich weiß nicht, es gibt gewisse Vor und Nachteile. Man könnte ja auch etwas erfahren, womit man gar nicht rechnet und negativ auf einem auswirkt.

    Lg Stefanie

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    ich persönlich würde ungern Hypnose ausprobieren, da ich dann nicht mehr Herr meiner Sinne wäre. Und das würde mir schon Angst machen. :)

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  4. Ich sehe das problematisch. Ich hätte da so meine Bedenken, dass ich z. B. nicht aus der Hypnose richtig zurückgeholt werden kann.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    ich persönlich wollte keine Hypnose ausprobieren.

    GLG Christine

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,
    vielen Dank für deinen tollen Beitrag. :)
    Als Therapiemöglichkeit finde ich die Hypnose ziemlich interessant, man kann durch sie viele Erinnerungen wieder hervorrufen oder Menschen helfen, Dinge zu verarbeiten. Selbst hypnotisiert werden möchte ich aber glaube trotzdem nicht, so lange ich es nicht muss.
    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,
    vielen Dank für deinen tollen Beitrag. :)
    Als Therapiemöglichkeit finde ich die Hypnose ziemlich interessant, man kann durch sie viele Erinnerungen wieder hervorrufen oder Menschen helfen, Dinge zu verarbeiten. Selbst hypnotisiert werden möchte ich aber glaube trotzdem nicht, so lange ich es nicht muss.
    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,
    interessanter Beitrag. ;)
    Ich finde es ganz spannend. Jedoch sollte man bedenken das es gewisse Erfahrungen u. ä. nicht nichts bewusste gebracht werden sollte, denn es hat schon einen Grund warum wir gewisse Sachen verdrängen... Aber ich einigen Sachen ist es schon sehr hilfreich. Jedoch würde ich nicht hypnotisiert werden wollen. ;)
    Liebe Grüße
    Jeannine M.

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,
    vielen Dank für den Beitrag.
    Ich denke Hypnose ist eine interessante Sache, aber sie kann nur funktionieren, wenn man auch daran glaubt und sich darauf einlässt. Und ich bin ein Mensch, der gerne glauben würde :-)
    LG Christine

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen,
    Danke für deinen Beitrag. Ich finde Hypnose ziemlich spektakulär, fast unheimlich. Ich glaube, ich selbst würde mich nicht hypnotisieren lassen.
    Liebe Grüße Bettina Hertz
    bettinahertz66@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  11. Ich weiss nicht - ich bin da irgendwie skeptisch. Ich würde es auch nicht wirklich ausprobieren wollen.

    Lg Bonnie

    AntwortenLöschen
  12. Hallöchen.
    Also ich bin bei Hypnose recht skeptisch, ich meine, man weiss ja nie, was dann mit einem passiert.
    Alles Liebe,
    Katja

    AntwortenLöschen
  13. Hallo,

    an Hypnose glaube ich auf jeden Fall, da sie sehr gut in der Therapie einsetzbar ist und da ich gute Erfolge erzielen kann ;)

    LG

    AntwortenLöschen
  14. Hallo und vielen Dank auch für diesen schönen Beitrag zu dieser tollen Blogtour! Ich bin eher skeptisch, was Hypnose anbelangt, auch wenn ich schon davon gehört habe, dass es helfen soll, z. B. um Nichtraucher zu werden. Allerdings denke ich, dass man das eben auch ohne Hypnose schaffen kann. Hypnose kann also höchstens etwas unterstützen.

    Viele liebe Grüße
    Katja

    kavo0003[at]web.de

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Blogtour] Blogtour "Susan B. Hunt - Lone Rider Blogtour" / Buchvorstellung

[Autorentag] Im Gespräch mit Ella Green

[Blogtour] Love goes around Blogtour von Jessica Raven - Mein Thema: Band 2 "Stella und Brian"