Montag, 29. Februar 2016

[Rezension] Susan B. Hunt - HOT WHEELS Iron & Enya: Der Fire Devils MC

Titel: Hot Wheels Iron & Enya
Serie: Hot Wheels Fire Devils MC
Autorin: Susan B. Hunt
Erschienen: Januar 2016
Genre: Romantik, Drama
Seitenzahl: 322 Seiten
Ausgabe: E-Book

ISBN: 978-3000519918
Preis:  2,99 Euro [E-Book]
           9,99 Euro [Print]
           kindleunlimited


Klappentext: 
Enya, die vor ihrem gewalttätigen Verlobten Brady aus ihrer Heimat Irland fliehen musste, will in Dreamtown, einem kleinen Städtchen in Californien, ein neues Leben beginnen. Gerade als sie glaubt, es würde ihr gelingen, wird sie von einem Fremden verfolgt und anonyme Anrufe wecken alte Ängste ...
Als plötzlich die Männer des Fire Devils MC und deren charismatischer President Iron auftauchen, gerät ihre Welt völlig aus den Fugen. Die gefährlich aussehenden Biker in schwarzen Lederkutten versprechen ihr Schutz. Enya ist skeptisch. Die Members eines Motorcycle Clubs als Beschützer? Kann sie ihnen vertrauen?
Die Devils haben einen Verräter in den eigenen Reihen und zu allem Übel entpuppt sich ein befreundeter MC als Feind. Enya zu beschützen ist nicht ihr einziges Problem. Iron, ihr President, verschwindet. Korruption, Verrat und Gewalt … eine gefährliche neue Welt für Enya.

* HOT WHEELS * ist der Auftakt einer neuen Serie von Susan B. Hunt. 

Die Autorin:


In Franken geboren und aufgewachsen, lebe ich seit fünfzehn Jahren in einem kleinen idyllischen Dörfchen in der Oberpfalz. Zusammen mit meinem Mann, unserem Hund, drei Katzen und einigen Hühnern genieße ich das ruhige Landleben. Im Sommer wird der Garten mein Wohn- und Arbeitszimmer. Ebenso verbringe ich als Jägerin viel Zeit im Wald. Dort finde ich die nötige Ruhe um die Geschichten meiner Protagonisten zu erzählen, die mich oft des Nachts heimsuchen und lautstark ihr Recht fordern. Meine Helden haben Ecken und Kanten und die Frauen in meinen Geschichten sind nicht immer schwach und hilflos. Auch wenn es manchmal brutal und blutrünstig zugeht, bei mir gibt es immer ein Happy-End. Mein Motto: Das Leben ist schwer genug - die Welt braucht so viel Liebe, wie sie kriegen kann. Deshalb müssen meine Protas zwar oft ein wenig leiden, aber sie dürfen auch lieben und glücklich sein.
Unter dem Pseudonym Susan B. Hunt veröffentlichte ich im Sommer 2013 meinen ersten Roman HEROES - Blutsbrüder.
Er wurde der Auftakt einer Serie. Inzwischen entstanden zwei weitere Romane und fünf Kurzgeschichten dazu.

Der Trailer:

      

Meine Meinung: 
Zuerst muss ich anmerken, dass ich schon einige Biker-Romane gelesen habe, diese aber bei weitem diesem Buch das Wasser reichen können. 
Was nützt es mit Worten um sich zu schlagen, extrem vulgäre und brutale Biker zu erschaffen, wenn die ganze Hintergrundgeschichte einer Gang fehlt. 
Susan B. Hunt hat genau dies getan. Ich wurde von Anfang darüber aufgeklärt, was der Unterschied zwischen einem Prospect und einem Member ist. 
Die Autorin hat zu Beginn des Buches ein kleines Biker-Lexikon geschrieben, doch auch während der Story selbst sind genau diese Dinge ein großer Bestandteil. 
Jeremy Iron ist der President seines Clubs der "Fire Devil MC" und er genießt großen Ruhm, auch bei anderen Biker-Clubs. 
Iron ist außerdem noch Imobilienmakler, was mich am Anfang amüsiert hat, denn am Tag trägt er einen Designeranzug und abends eine Kutte. 
Er ist fair und steht zu seinen Leuten. In seinem Club gibt es keine illegalen Transfairs, doch genau das wird ihm durch seinen eigenen Protector angelastet. 
Durch einen Termin bei seinem Anwalt trifft Iron auf die schüchterne Enya. Sie ist aus Irland geflohen, um den Misshandlungen ihres Mannes zu entkommen. In Dreamstown erhofft sie sich endlich zur Ruhe zu kommen. Doch dem war nicht so, denn Brad hat sie ausfindig gemacht. Wie sich herausstellt ist Big Bob, President der "Ghosts" damit beauftragt, sie zu entführen und nach Irland auszuliefern. 
Iron, der von dieser Sache noch nichts ahnt, hat eine ganz andere Rechnung mit Big Bob offen. Ein Krieg beider Banden steht kurz bevor. Währenddessen helfen die Mitglieder der Fire Devils, Enya. Sie steht nun unter ihrem Schutz und jeder einzelne der Devils gibt auf sie acht. 
Purple, Protector der Fire Devil, wird mit Drogen erwischt und kommt ins Gefängnis. Das er seinen Club mit hineinzieht und warum er das tut, erfährt man während der Geschichte. Es hat mich erschüttert wozu Rivalen fähig sind. 
Was die Staatsanwaltschaft und der Sheriff damit zu tun und in wie weit sie ihre Finger im Spiel haben, wurde mir sehr schnell klar. 
Das Verhältnis von Iron und Enya ist verwirrend. Durch eine blöde Situation, schätzt sie Iron falsch ein und zieht sich immer weiter von ihm zurück. Er möchte Enya näher kennen lernen und versucht weiter an sie heranzukommen. 

Die Geschichte ist aus mehrerer Perspektiven geschrieben. So konnte ich nicht nur Iron und Enyas Gedankengänge verfolgen, sondern auch von Big Bob, dem Staatsanwalt und dem Sheriff. 
Die Schauplätze sind realistisch dargestellt und beschrieben worden. Susan B. Hunt hat einen sehr außergewöhnlichen und fesselnden Schreibstil. Sie hat ihren Charakteren Leben eingehaucht. Ich bin wahnsinnig begeistert von diesem Buch. 

Mein Fazit: 
Dieser Roman ist ein super Auftakt der Serie. Ich bin gespannt, wie es mit Navy weitergeht. 
Das Leben als Mitglied in einem Bikerclub ist sehr aufregend und auch wenn die Realität, ein wenig anders aussieht. bekommt man doch einen guten Einblick. Ich wurde großartig unterhalten und ich kann es nur weiterempfehlen. 

Meine Bewertung: 5/5






Sonntag, 28. Februar 2016

[virtuelle Couch] Heute zu Gast, der Star am Erotikhimmel ~ Ella Green mit ihrer "Erotik-Trilogie"



Hallo Ella, 
schön, dass du dir Zeit genommen hast, um meine Fragen zu beantworten. 
Von dir erschien ja gerade eine ganz neue Serie.  Mit deiner Erotik Trilogie hast du einen ganz neuen Weg eingeschlagen. 
Cupcake Kiss und auch Auf High Heels ins Glück sind eher schöne Liebesromane mit prickelnder Erotik. 
Doch bei „Herzklopfen dank dir“ bist du in die BDSM Szene eingegangen. 


Wie kam dir denn dieser Gedanke, ein wenig „härter“ zu werden?
Mir schwirrte schon seit längerer Zeit eine Story im Kopf herum, die im Bereich BDSM spielen
sollte. Also begann ich zu recherchieren und schrieb einfach drauflos.

Was erwartet uns denn in den nächsten beiden Bänden?
Müssen deine Fans noch lange auf Band 2 warten. 
Auch in den nächsten Bänden „Herzschmerz durch dich“ und „Herzschlag für uns“, wird es an Erotik und BDSM nicht fehlen, allerdings geht es ihn Band 2 eher um etwas mehr Drama, wie ich finde. Meine Fans müssen auf „Herzschmerz durch dich“ nicht mehr lange warten, denn das wird im März erscheinen. Wie die Story in Band 3 weitergeht, werde ich noch nicht verraten, denn da bin ich mir noch etwas unsicher und muss nochmal ordentlich recherchieren.


Hattest du dir vorher mal Gedanken darüber gemacht, wie deine Leser wohl reagieren, wenn sie das Buch lesen?
Oh ja und wie. Teilweise saß ich vor dem Manuskript und dachte mir „Was schreib ich da
eigentlich?“ Aber ich hatte gehofft, dass diese neue Richtung meinen Leser gefallen würde.

Wurde dein Buch bisher kritisiert oder waren deine Fans wie immer von deinen Geschichten begeistert?
Bisher habe ich nur positives Feedback erhalten, was mich total glücklich macht. Denn am Erscheinungstag war ich extrem angespannt und nervös. Ich habe die ganze Zeit über gehofft, dass meinen Lesern diese neue Art von mir gefallen würde.

Wie entstand denn dieser Roman und vor allem die Charaktere? 
Mir schoss die Story einfach so in den Kopf und als ich mit dem Plot begonnen haben bekamen die Protas allmählich Gesichter, Eigenschaften und Formen.

Werden wir in Zukunft, außer dieser Trilogie, noch weitere BDSM Bücher von dir lesen dürfen?
Da bin ich mir noch nicht ganz sicher. Ich werde bestimmt mal wieder in diesem Bereich ein Buch verfassen, aber nach der Trilogie stehen noch andere Projekte an, die ich meinen Lesern gerne präsentieren würde. Und glaubt mir, ihr werden euch freuen.

Im März bist du ja in Leipzig auf der Buchmesse. Gibt es für deine Fangemeinde dort auch Goodies zu deinem aktuellen Buch?
Von der Trilogie wird es Postkarten für meine Leser geben.


Vielen Dank liebe Ella, dass du dir die Zeit genommen hast und mir etwas aus deiner Trilogie erzählt hast. 

Wenn ihr jetzt neugierig geworden seid, dann klickt einfach mal auf die Links.
Ella Green Autorenseite Facebook 
Herzklopfen dank dir - Klarant Verlag 
Herzklofen dank dir - Klarant Verlag Blog
Amazon
Thalia

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntagnachmittag.

Eure Beate

[Blogtour] Gewinnauslosung Blogtour "Bad Guys küsst man nicht Volume 2" von Sara Belin


Hallo ihr Lieben,
die Blogtour ist zu Ende und wir bedanken uns für eure Teilnahme.
Es wurde ausgelost und die Gewinner stehen fest.

Gewonnen haben: 



1. Preis: 
delfinella

2.-4. Preis: 
Astrid Stegbauer, Free Seline, Ricarda Zöllmann

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner. Bitte schickt eine E-Mail mit eurem Wunschformat oder eurer Postadresse mit dem Betreff „Bad Guys küsst man nicht“ an nadjabookworm2@gmail.com, damit sich eure Gewinne schnellstmöglich auf den Weg machen können.

Eure Beate

Samstag, 27. Februar 2016

[Rezension] Celia Jansson - Sunford "Verführung eines Gentleman"

Titel: Sunford - Verfführung eines Gentleman
Autorin: Celia Jansson
Verlag: Sieben Verlag
Erschienen: Dezember 2015
Genre: Gay Romance
Seitenzahl: 300 Seiten
Ausgabe: E-Book

ISBN: 978-3-864435-21-8
Preis: 6,99 Euro [E-Book]
        12,90 Euro [Print]




Klappentext: 
England, 1905. Ein verschlafenes Dorf in Somerset steht Kopf, als der attraktive Lord Vincent Fanbury auf Landbesuch kommt. Nicht nur die unverheirateten Frauen hoffen auf eine gute Partie mit ihm. Auch Leonard, ein gutsituierter Unternehmer, fühlt sich zu ihm hingezogen. Obwohl die strikten Konventionen der edwardianischen Gesellschaft gegen sie sprechen, entwickelt sich zwischen ihnen eine  leidenschaftliche Affäre. Zu spät merkt Leonard, dass Vincent ein Geheimnis vor ihm verbirgt, das nicht nur ihre Beziehung sondern, auch seinen Ruf zerstören könnte

Die Autorin: 

1986 in Hamburg geboren, wuchs Celia Jansson in einer Großstadt und einem Umfeld voller Bücher auf. Schon seit ihrer Kindheit schreibt sie und entdeckte vor einigen Jahren das Genre Gay Romance für sich. Neben dem Studium der Sozialwissenschaften hat sie mehrere Romane verfasst. Sie ist außerdem ein Film-und Serienfan, begeisterte Konzertbesucherin und liebt lange Spaziergänge in der Natur.

Meine Meinung: 
Zu Beginn der Geschichte lernt man Leonard und Vincent direkt kennen. Leonard ist sofort angetan von dem jungen Vincent, versucht aber auf Abstand zu bleiben. 
Das Buch beginnt aus Sicht von Leonard. Ich mochte ihn sofort. Er muss seine Homosexualität um jeden Preis verheimlichen. Sein gesellschaftlicher Stand würde ihn damit ruinieren. Er ist bemüht endlich den Fortschritt nach Sunford zubringen, damit sich das Leben der Einwohner erleichtern würde. Sunford ist für Leonard ein Ort, an dem er zu Ruhe kommt, bis ihm Vincent begegnet und sein Leben völlig auf den Kopf stellt. 
Dann erleben wir die Geschichte aus Sicht von Vincent, was mich ein wenig verwirrt, da es wirklich einen schneller Wechsel der Perspektive kam. Es wurde vieles wiederholt. Ich mochte Vincent nicht wirklich doch er hatte auch einen anderen Eindruck auf mich hinterlassen. Er hat ein Geheimnis, dass den ganzen Sommer zerstören könnte, wenn es herauskommt. 
In der dritten Perspektive bekommt der Leser aus Beider Sicht mit, wie sie sich ineinander verlieben und welche Gefühle sie haben. 
Ich habe mich immer wieder gefragt, ob es eine Zukunft für Leonard und Vincent geben wird oder sie sich trennen werden. 
An Leonards Seite ist immer wieder seine Schwester Florence, die mir von Anfang an sympatisch war. Sie hat sich immer Leonard gekümmert und ihm zugehört. 
Celin Jansson hat eine schöne Gay-Romance geschrieben. Ihr Schreibstil war angenehm, dass einzige was mich gestört hat, war der zweite Abschnitt, der sich für mich etwas hinzog und es viele Wiederholungen gab. 
Die Tatsache, dass im 1900 Jahrhundert, das Ausleben der Homosexualität ein Problem darstellt, hat Calin Jansson, durch die Geschichte trotzdem ein schöne Atmosphäre hinterlassen. 
Eine Romanze mit vielen Hindernissen. 

Mein Fazit: 
Die Autorin hat mich gut unterhalten, aber nicht gefesselt, trotzdem kann es absolut empfehlen. Fans des Gay und Romanze Genre, werden glücklich sein. 

Meine Bewertung: 4/5 


[Blogtour] Blogtour Gewinnauslosung "Englsstaub" von Anne Marie Jungwirth


Hallo ihr Lieben,

es wurde ausgelost. Die mega Gewinner gehen an: 





1. Preis: 
• 20 EUR Gutschein von Amazon bzw. Thalia
• Goodie-Bag mit je 1x „Engelsstaub“-Tasche und Tasse und je 3x Lesezeichen (signiert) und Flyer
- hexe2408

2-3. Preis: 
• Goodie-Bag mit 1x „Engelsstaub“-Tasche und 3x Lesezeichen (signiert) und Flyer
- Martina Suhr
- Monika Schulze

4-10. Preis: 
3x Lesezeichen (signiert) und 1x Flyer
- Susan Gintschel
- poisonivy666
- bambi-nini
- Jenny Chris
- Allyn Köhler
- Jasmin Schwendner
- Chantal BookWonderland

Bitte schickt eine E-Mail mit dem Betreff: Engelsstaub an info@cp-ideenwelt.de

Bis zum nächsten Mal.

Eure Beate 

Freitag, 26. Februar 2016

[Blogtour] Blogtour Ankündigung "Abenteuer Halbmond" von Evadeen Blickwood


Hallo ihr Lieben, 

ich darf euch heute eine tolle Blogtour ankündigen. "Abenteuer Halbmond" von Evadeen Blickwood ist ein hochinteressantes Buch und wird euch bestimmt gefallen. 
Die Tour startet am 03. März und damit ihr auch keinen Tag verpasst, habe ich hier einen Fahrplan für euch. 


Blogtourfahrplan 

07. März - Tag 1 Evadeen Brickwood und ihr Buch Abenteuer Halbmond (Autoren- und Buchvorstellung) bei Bianka Höhne

08. März - Tag 2 Hypnotische Regression bei MissRose´s Bücherwelt

09. März - Tag 3 Früheres Leben bei Buchreisender

10. März - Tag 4 Eine Reise nach Pakistan bei meiner Wenigkeit 

11. März - Tag 5 Gewinnspielauslosung auf allen Blogs


Kennt ihr das Buch denn schon? Hier ein paar Eckdaten: 


Klappentext: 
Als ob Erwachsenwerden in den siebziger Jahren nicht schon schwierig genug wäre! Teenager Isabell Bertrand ist zu rebellisch und eine neue Behandlungsmethode mit Hypnose soll da Abhilfe schaffen. Dr. Albrecht führt sie in ihre frühe Kindheit - und immer weiter - zurück. Kann diese in Seidensaris gekleidete Schönheit wirklich sie selbst gewesen sein? Jahre später wird Isabell zu einer Hochzeit in Pakistan eingeladen und die Erinnerungen drängen sich ihr wieder auf.
Mit unerwarteten Folgen.




Also, merkt euch diesen Termin und macht mit. Es gibt etwas tolles zu gewinnen.

Bis bald
Eure Beate

[Rezension] Angela Planert - Fragwürdige Identität, Teil 1 von 3

Titel: Fragwürdige Identität Teil 1
Autorin: Angela Planert
Verlag: Edition Bärenklau
Erschienen: Januar 2016
Genre: Thriller
Seitenzahl: 117 Seiten
Ausgabe: E-Book

ASIN: B00ST0VJH6
Preis: 2,99 Euro [E-Book]



Klappentext: 
Ohne jede Erinnerung erwacht ein Mann im Krankenhaus aus einem diabetischen Koma. Man nennt ihn Nicolás Rodriguez. Er selbst erinnert sich jedoch nicht an diesen Namen, erkennt weder seine Frau Falicia noch seinen besten Freund Juan. Ja, sogar sein angeblicher Vater ist ihm unbekannt. Selbst seine Wohnung kommt ihm fremd vor und schließlich ist er überzeugt, dass eine Verwechslung vorliegt. Seine Zweifel beginnen sich aufzulösen, als er sich ein Video ansieht, welches ihn während seiner sechs Monate dauernden Geiselhaft zeigt. War die Folter, der er dort ausgesetzt war, der Auslöser für seinen Gedächtnisverlust? Oder hat das alles ganz andere, mysteriösere Hintergründe?
Obwohl er Beweise für seine Identität findet, stellt er sie immer wieder in Frage. Nichts scheint wirklich hundertprozentig zu passen. Nicolás Rodríguez - ist er wirklich dieser Mann?
Und warum war er eine Geisel? Die Zweifel türmen sich haushoch vor ihm auf. Und dann gibt es eine Explosion…

Die Autorin: 


Angela Planert, Jahrgang 1966, begeisterte sich bereits in der Schulzeit für das Schreiben. Zunächst erlernte sie einen medizinischen Beruf, später füllte die wachsende Familie ihren Alltag aus. Anfänglich zufällige Erfahrungen über den Zusammenhang zwischen dem Mond und seinen Auswirkungen wurde bald mehr, als nur eine Freizeitbeschäftigung.
Seit 2004 widmet sich Angela Planert intensiv dem Leben als Schriftsteller, wobei sie ihre selenorische Erfahrungen gekonnt mit den Elementen des Fantastischen verbindet. So erstanden in den letzten Jahren zahlreiche Manuskripte.
Von der selenorischen Literatur zum Vampirroman über Thriller bis hin zu Science-Fiction und Kinderbücher bieten die Werke vielfältigen Lesestoff. 
Neben gewohnten Lesungen sowie Lesungen mit verteilten Rollen im Schulunterricht gehören auch Workshops an Schulen sowie die Organisation von Schreibwettbewerben zur kreativen Gestaltung:
www.Angela-Planert.de

Meine Meinung: 
Als Nicolas aus dem Koma erwacht, fehlt ihm jegliche Erinnerung über seine Identität. 
Er hat eine Frau und einen besten Freund, an die er sich partout nicht erinnern kann. Eines ist ihm klar, irgendetwas stimmt nicht. 
Während sie sehr kühl und distanziert zu ihm ist, versucht sein Freund Juan ihm klar zumachen, dass sie sich zueinander hingezogen gefühlt hatten. Doch von all dem weiß Nicolás nichts mehr und er beginnt immer mehr sein altes Leben zu hassen. 
Er lebt unter ständiger Beobachtung. Nicolás hat eine eigene Krankenschwester, Psychologin und Personal, dass sich rund um die Uhr um ihn kümmert. 
Sein Vater ist ein mächtiger Mann und lässt keine Widerworte zu. Er ist herrisch und zu allem fähig. Nic´s Arbeit bestand vor seiner Entführung darin, ihm als Bodyguard zur Seite zu stehen. 
Immer wieder erwacht er auch schlimmen Albträumen, an die er sich nicht erinnern kann. Sein Name und Leben kommt ihm völlig fremd vor. 
Kameras verfolgen ihn überall und er versucht unbedingt eine Lösung zu finden. 

Dann beginnt ein zweiter Abschnitt im Buch, in dem Jose´Luis auf der Suche nach einem verschwunden Mann ist, der plötzlich von der Bildfläche verschwand. Alle Bemühungen, ihn zu finden, verlieren sich im Sand und er trifft die Entscheidung einen Auftragskiller zu beauftragen, ihn ausfindig zu machen. 

Dann ist man wieder bei Nicolás und es kommt zu einer riesen Explosion auf seinem Schiff. Es liegen überall Leichenteile und ihm wird klar, dass sich darunter seine Frau befindet. 

Das Buch endet mit einem fiesen Cliffhanger. Angela Planet hat mich gefesselt. Es war spannend von der Seite Seite an. Ich habe immer wieder versucht mir vorzustellen, dass der Mann gar nicht Nicolás ist und er richtig mit seinen Vermutungen liegt, doch dann habe ich wieder Zweifel. Als im zweiten Abschnitt Jose´Luis einen Mann sucht, habe ich erst an Nicolas´gedacht, aber dann auch wieder gezweifelt. 
Es bleibt also packend und aufregend. 
Der Schreibstil der Autorin ist einfach nur super. Die Geschichte ist an keiner Stelle langatmig, im Gegenteil, ich fand die Gedankengänge von Nic wahnsinnig interessant und ich freue mich schon auf Teil 2 der Serie. 

Mein Fazit: 
Hammer...ein wirklich außergewöhnlicher Roman. Solch eine Geschichte habe ich noch nie gelesen. Es ist mitreißend und ein wahrer Thriller. 
Ich kann dieses Buch absolut empfehlen. Angela Planert hat mich super unterhalten. 

Meine Bewertung: 5/5








Donnerstag, 25. Februar 2016

[Challenge] Lyx Lesechallenge 2016



Die wichtigsten Infos über die Challenge findet ihr in folgendem Video:


                  

Der Verlag ist auch auf Facebook zu finden:

Die Videos zu den jeweiligen Monatsthemen werde ich auf meinem Kanal hochladen, den ihr hier findet:

Hier sind die Aufgaben für den Monat März und ich weiß auch schon genau, was ich lesen werde.


            


Meine Lesefortschritt: 

Mittwoch, 24. Februar 2016

[Blogtour] Blogtour Gewinnauslosung "Highheels, Herz & Handschellen" von Jana Herbst



Hallo ihr Lieben,

es wurde ausgelost. Die Gewinner stehen fest. 




Die Taschenbücher gehen an: 
ilona HRO
Louise2005@gmx.de
Sabrina Bolte

Die E-Books haben folgende Damen gewonnen: 
Hatice Ö.
Anakalia
Sonjas Bücherecke
Tiffi 2000
Ricarda Zöllmann


Die Autogrammkarten gehen an: 
Susannewen@aol.com
Maren von loevelyliciousme

Von den Ebookgewinnern benötigen wir noch die E-Mail Adresse und das Wunschformat.

Wir hoffen, dass euch die Tour Spaß gemacht hat und wir uns bald wieder sehen.

Eure Beate

[Rezension] Jana Herbst - Highheels, Herz & Handschellen

Titel: Highheels, Herz & Handschellen
Autorin: Jana Herbst
Verlag: feelings Verlag
Erschienen: November 2015
Genre: Romantik, Krimi
Seitenzahl: 350 Seiten
Ausgabe: E-Book

ISBN: 978-3426215203
Preis: 4,99 Euro [E-Book]
        12,99 Euro [Print]



Klappentext: 
Ein rasanter, witziger und gefühlvoller Roman, um einen unglaublich heißen Agenten - und seine Partnerin wider Willen!
Anna Blume, bekannte Künstlerin und Liebling der Boulevard-Presse steckt ganz schön tief im Schlamassel. Nicht nur, dass sie in einer einsamen Hütte im Wald ohne Strom, Kaffeemaschine und Kühlschrank festsitzt. Nein, auch ihr Handy verweigert seinen Dienst. Am meisten aber beschäftigt sie der geheimnisvolle Agent, Filip, der mit ihr zusammen in der Hütte sitzt. Er hat ihr den besten Kuss ihres Lebens gegeben, nur um ihr danach zu sagen, dass sie ab jetzt an einem Undercover - Einsatz beteiligt ist. Mit dem Ziel, einen Mafiaring zu sprengen. Plötzlich wird Anna nicht nur zum Mittelpunkt eines gefährlichen Falles, sondern auch von Filips Gedanken, der in Annas Gegenwart mehr als einen Grundsatz über Bord wirft ...

Die Autorin: 

Jana Herbst ist das Pseudonym von Claudia Giesdorf, die 1982 in Rheinland-Pfalz geboren wurde. Eine ihrer schönsten Kindheitserinnerungen ist das Klackern der Schreibmaschine, wenn ihr Opa etwas darauf geschrieben hat. Stundenlang stand sie vor dem Gerät, tippte wahllos auf Buchstaben und stellte sich vor, Schriftstellerin zu sein. Seit über zwanzig Jahren lebt sie nun in […]

Meine Meinung: 
Anna Blume ist eine sehr erfolgreiche Künstlerin und wird von ihrer Agentin Lucia in eine einsame Hütte geschickt um ihren Kopf frei zubekommen.
Was eigentlich gar nicht schlecht klingt. Doch Anna hat dort keinen Kaffeevollautomaten, keine richtige Toilette und Komfort. Zuerst denkt sie, dass sie in der Hölle angekommen ist, aber es dauert nicht lange, dann ändert sich ihr Gefühlszustand.
Filip ist ein Undercoveragent und führt Ermittlungen gegen einen brutalen Mafiaring. Mit Anna an seiner Seite versucht er sie aus der Gefahrenzone zu bekommen, was nicht ganz einfach ist, denn der Mafiaboss kennt Anna Blume.
Jana Herbst hat eine sehr erfrischende Art zu schreiben. Die Dialoge zwischen Anna und Filip sind witzig und humorvoll. Das Buch ist spannend und die tollpatschige Art von Anna hat mir sehr gut gefallen.

Ich habe diesen Roman innerhalb kürzester Zeit gelesen und hatte manchmal das Gefühl Teil des Geschehens zu sein. Wie wird das Leben von Anna, wenn Filip seine Identität aufgibt? Ist es gut sich in einen attraktiven Undercoveragent zu verlieben? Die Gedanken von Anna stehen Kopf und Jana Herbst hat das gut vermittelt.
Ein wunderbarer Debütroman der Autorin.

Mein Fazit: 
Irgendwo im Nirgendwo zwischen Mafia und Agenten. So stelle ich mir eine Schaffenspause vor, zumindest war es so für Anna.
Ein toller Roman mit interessanten Protagonisten. Ich habe mich gut unterhalten gefühlt und kann es absolut weiter empfehlen.

Meine Bewertung: 4/5 




Dienstag, 23. Februar 2016

[Rezension] Nina Deißler - Beziehungsstatus: kompliziert

Titel: Beziehungsstatus: kompliziert
Autorin: Nina Deißler
Verlag: Knaur Taschenbuch
Erschienen: Februar 2016
Genre: Sachbuch, Lektüre
Seitenzahl: 224 Seiten
Ausgabe: Taschenbuch

ISBN:  978-3-426-78761-8
Preis: 10,99 Euro [E-Book]
          12,99 Euro [Print]




Klappentext: 
Die absolute Wahrheit über Männer, Frauen, Sex und Liebe

Noch nie war es zwischen Männern und Frauen einfach. Die moderne Verwirrung der Geschlechter tut ein Übriges, und irgendwie werden Liebe, Sex und Partnerschaft immer komplizierter. Beziehungscoach Nina Deißler weist den Ausweg aus der Unsicherheitsspirale. Wenn wir uns selbst und unsere Wünsche gut kennen und einfach wir selbst sind, dann klappt es auch mit Liebe, Partnerschaft, Familie.

Die Autorin: 

© Claudius Mach

Nina Deißler, geboren 1974, studierte in Hamburg zunächst Marketing und arbeitet seit 1999 als Coach und Trainerin im Bereich Partnerschaft und Partnersuche. Zusammen mit ihrem Mann gibt sie zahlreiche Seminare zum Thema Liebe und Flirt. Durch ihre zahlreichen und erfolgreichen Bücher und TV-Auftritte hat sie sich einen Namen als Beziehungsexpertin gemacht.

Meine Meinung: 
Dieses Buch ist kein staubtrockenes Sachbuch. Nina Deißler schreibt über die Wahrheit über Frauen und Männer. Die Wahrheit über das Flirten und auch Experimente um die Liebe zu finden.

Dieses Buch kann man am Besten mit den Zitaten der Autorin rezensieren. Sie schreibt auf witzige Art und Weise, wie Männer und Frauen eigentlich ticken.

>>Die Wahrheit über Frauen ist, das sie reden müssen, um klar denken zu können und das sie reden wollen, um Beziehung herzustellen. Wenn eine Frau mit einem Mann beim Shopping ständig Dinge zeigt, die sie schön findet, dann tut sie das nicht aus Kaufinteresse, sondern aus Liebe und dem Bedürfnis der Beziehungspflege. Sie teilt ihre Gedanken und ihre Begeisterung mit dem Partner, um Nähe herzustellen.<<

>>Die Wahrheit über Männer ist, dass sie bereit sid vieles zu tun, um Sex zu haben. Manche bezahlen, andere lügen dafür, manche machen sich zum Affen, andere riskieren Kopf und Kragen.
Sie können mit einem Nein besser leben, als mit Hoffnung. Hoffnung macht einen Mann zum Deppen.<<

>>Dasselbe Spiel, andere Ziele
Flirten ist ein Spiel - da stimmen die meisten zu. Es gibt aber einen kleinen, wichtigen Unterschied zwischen der Spielauffassung von Männern und Frauen: 
- Frauen lieben Spiele, in denen es darum geht, ihre soziale Kompetenz zu erweitern, etwas miteinander zu tun und sich besser kennenzulernen. 
- Männer lieben Spiele, bei denen man gewinnen kann. Männer und Frauen benutzen zwar dasselbe Wort, verstehen darunter aber meistens etwas anderes. <<

>>>Die absolute Wahrheit über Männer, Frauen, Sex und Liebe ist, das es ein riesiges Geflecht aus Bedürfnissen, Ängsten, Prägungen, Enttäuschungen, Gewohnheiten, Vorurteilen und Missverständnissen ist. Aber das uns in diesem Dschungel auch wunderbare Gefühle, Überraschungen, Abenteuer, Erfolge, Wachstum und noch vieles mehr erwartet, dass sich zu entdecken lohnt. - Aber Vorsicht: Es ist kompliziert.<<

Nina Deißler hat einen tollen Schreibstil. Es hat riesig Spaß gemacht dieses Buch zu lesen. Als Frau kann ich nur den Tipp geben, lest eurem Mann oder Freund dieses Buch vor. Ihr werdet sehen, nicht jede Wahrheit gefällt dem Mann.

Mein Fazit:
Ein toller, humorvoller Roman, der mich und meinen Mann gut unterhalten hat. Nina Deißler hat eine interessante Meinung über uns Frauen, Männer, Sex und Liebe.

Meine Bewertung: 5/5


[Blogtour] Blogtour "Sunford - Verführung eines Gentlemen" von Celia Jansson


Hallo ihr Lieben und willkommen zur Blogtour "Sunford - Verführung eines Gentlemens" von Celia Jansson. In den letzten zwei Tagen habt ihr ja schon einiges über das Buch und die Charaktere erfahren und ich werde euch heute etwas über den Ort Sunford berichten. 

Sunford ist ein fiktiver Ort, den die Autorin erschaffen hat. 
Er ist ein kleiner Ort in dem noch nicht viel Fortschritt eingekehrt ist. Mit viel Wäldern ist er eine kleine Idylle, doch durch fehlenden Verbindungen nach London, geht die Wirtschaft zu Grunde und viele Bewohner ziehen in die Stadt. Das hat zur Folge, dass immer mehr Läden schließen müssen. 


Leonard möchte das gerne ändern und den Leben nach Sunford bringen. Er will Eisenbahnverbindungen bauen lassen und den Fortschritt nach Sunford holen, damit die Bauern ihre Produkte besser verkaufen können, aber auch die Bewohner, die Möglichkeit haben im Zug zu verreisen und nicht mehr mit der Kutsche. 


In Sunford genießt Leonard die Natur und die Ausflüge in die Wälder. Dort findet er auch eine Liebe, die in der Bevölkerung verachtet wird und nicht geduldet ist. Weit weg von Zivilisation kann sich Leonard zusammen mit Vincent seiner Liebe und Leidenschaft hingeben. 

Ich hoffe, dass euch der Ausflug in den verträumten Ort gefallen hat und ihr jetzt unbedingt auch eine Reise dorthin machen möchtet. Dazu habt ihr die Chance bei einem Gewinnspiel. 

Was gibt es zu gewinnen? 


1 Taschenbuch 

Ihr habt täglich die Chance, dass wunderbare Buch zu gewinnen, in dem ihr die jeweilige Frage beantwortet. 
Meine Frage heute lautet: 
Gibt es "Sunford" wirklich?

Ihr habt bis zum 03. März damit Zeit. Bitte schreibt eure E-Mail Adresse in euren Kommentar. 
Die Gewinner werden am Ende der Blogtour bekannt gegeben. 

Und nun wünsche ich euch weiterhin viel Spaß und Glück. Morgen geht es bei Bambinis Bücherzauber weiter. Dort erwartet euch ein spannendes Interview. 

Eure Beate 

Teilnahmebedingungen:
Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich
Teilnahme am Gewinnspiel ab 18 Jahren oder mit Erlaubnis des Erziehungsberechtigten
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
Für den Postversand wird keine Haftung übernommen, Versand nur innerhalb Deutschlands, Österreich und Schweiz.

[Blogtour] Blogtour "Engelsstaub" von Anne-Marie Jungwirth



Hallo ihr Lieben und willkommen zur Blogtour "Engelsstaub" von Anne-Marie Jungwirth. Gestern hab ihr bei Sunnys Lesewelt einen Einblick in die Beziehung von Jade und Casper bekommen und ich werde euch heute etwas über das Leben berichten, dass sich verändert, wenn ein Autounfall passiert. 

Im Buch verliert Jade bei einem schweren Autounfall ihr Leben und Casper gibt sich dafür die Schuld. Auch in seinem Umfeld bekommt er zu spüren, was er angerichtet hat. Auch wenn er eigentlich gar keine Schuld daran hat. 
Jade und Casper hatten kurz vor ihrem Tod erst angefangen sich kennen und lieben zu lernen und in einer Sekunde auf die andere ist alles zunichte. 
Nur ein kleiner Augenblick kann das ganze Leben verändern - von einem auf den anderen Moment. Alle gemeinsamen Zukunftspläne der beiden waren mit einem Mal zerstört. 
Casper wollte ihr noch so vieles sagen und mit ihr erleben und nun steht er alleine da. Was macht man in so einer Situation. Casper zieht sich zurück und möchte einfach alleine trauern. 

Wie verändert sich das Leben der Eltern nach dem Tod des Kindes bei einem Autounfall?
Der Tod eines Kindes stürzt Eltern in tiefste Verzweiflung. Die Gefühle, die sie in voller Intensität erleben, sind schier unerträglich. Trauer und Angst, Schuldgefühle, aber auch Wut und Ohnmachtsgefühle angesichts der Endgültigkeit des Todes prägen den Alltag. Alle Hoffnungen und Träume für die Zukunft werden jäh zerstört. Der Sinn des Lebens scheint plötzlich verloren gegangen.
Der Verlust eines Kindes wird als so einschneidend erlebt, dass Eltern meinen, es wäre ein Stück von ihnen gestorben. Es ist ein Schmerz, der niemals aufhört.
Jeder Mensch trauert anders. Dennoch gibt es Ähnlichkeiten: Die Eltern erstarren direkt nach dem Tod des Kindes wie in einem Schock. Es wirkt ein Schutzmechanismus, der die zerstörerische Wirklichkeit von der Seele fern hält.

Wie verändert sich das Leben des Freundes nach einem Autounfall? 
Jedes Jahr müssen tausende Jugendliche mit dem plötzlichen Tod eines guten Freundes fertig werden. Während sie auf das Sterben der Oma oder des schwer kranken Onkels vorbereitet sind, spielt der Tod im engeren Familien- oder Freundeskreis für die meisten bis dahin keine Rolle. 
"Das Schlimmste daran ist für viele, dass sie sich nicht von der geliebten Person verabschieden konnten", 
"Oft bleibt das Gefühl, wichtige Dinge nicht gesagt oder miteinander erlebt zu haben." 

Dabei kommen der Psychotherapeutin zufolge auch Schuldgefühle hoch, vor allem wegen nicht beigelegter Konflikte. So machen sich manche Vorwürfe, dass sie sich so häufig mit ihrem Vater oder der Mutter gestritten haben oder pampig waren. "Das ist eine ganz natürliche Reaktion", beruhigt der Jugendpsychiater Oliver Bilke aus Berlin. "Das gehört zur Trauerzeit dazu."

Andere sind verwirrt, ob ihr Trauern richtig und angemessen ist. "Sie sind verunsichert durch verschiedene, teils widersprüchliche Gefühle", erklärt Leonhartsberger. Bei der Trauer gibt es aber kein richtig oder falsch. Wenn beispielsweise nach dem Tod des Freundes die ganze Zeit weint und man selber eher still ist, heißt das nicht, dass man selber nicht auch unter dem Verlust leidet. Niemand müsse sich schlecht fühlen, weil er anders trauert. 

Und jetzt widmen wir uns mal einem erfreulicherem Thema. Nämlich dem 

Gewinnspiel 


1. Preis: 
• 20 EUR Gutschein von Amazon bzw. Thalia
• Goodie-Bag mit je 1x „Engelsstaub“-Tasche und Tasse und je 3x Lesezeichen (signiert) und Flyer

2-3. Preis: 
• Goodie-Bag mit 1x „Engelsstaub“-Tasche und 3x Lesezeichen (signiert) und Flyer

4-10. Preis: 
• 3x Lesezeichen (signiert) und 1x Flyer

Und was müsst ihr tun um diese tolle Preise gewinnen zu können. Ganz einfach, beantortet mir einfach meine Frage. 
Habt ihr auch schon jemanden bei einem Unfall verloren oder kennt jemanden? 

Morgen geht es weiter bei Little Bookland. Sie wird euch erklären was eigentlich ein Nerd ist. 
Und nun wünsche ich euch noch viel Spaß bei der Blogtour. 

Bis bald
Eure Beate 


Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen. 
Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert.
Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
Das Gewinnspiel endet am 26.2.2016 um 23:59 Uhr.

Montag, 22. Februar 2016

[Blogtour] Band des Schweigens von Margot S. Baumann - "Buchvorstellung"


Hallo ihr Lieben und willkommen zur Blogtour "Band des Schweigens" von Margot S. Baumann. Ich habe heute die Ehre euch das Buch vorzustellen.


Titel: Band des Schweigens: John A. Fortunes 1. Fall
Autorin: Margot S. Baumann
Verlag: Selfpublisher
Erschienen: Februar 2016
Seitenzahl: 242 Seiten
Ausgabe: Taschenbuch

ISBN: 978-1523644223
Preis: 2,99 Euro [E-Book]
          6,99 Euro [Print]
          kindleunlimited


Klappentext: 
John Achilles Fortune, der gut aussehende Londoner Anwalt, erhält seinen ersten eigenen Fall. Er wird beauftragt, mögliche Nachkommen der betuchten Eleanor Cavendish zu finden. Was zuerst nach reiner Routine aussieht, entwickelt sich bald zu einem mysteriösen Spiel. Denn die alte Lady umgab ein Geheimnis. Wieso unterhielt sie ein leeres Grab auf einem Londoner Friedhof? Und wer sind die beiden Mädchen auf dem Foto, das er in einem Versteck findet? Die Spur führt ins wildromantische Cornwall, wo er die attraktive Alice Ponsomby Pane trifft. Ist sie womöglich eine legitime Nachfahrin seiner verstorbenen Klientin? Oder hat sie es nur auf deren Vermögen abgesehen? Und wieso fühlt er auf einmal so ein seltsames Kribbeln in ihrer Gegenwart? Er wird sich doch nicht etwa in eine potenzielle Erbin verliebt haben! John ist hin- und hergerissen zwischen Sympathie und Professionalität. Wird er den Dschungel aus Lügen, Intrigen und vertuschten Familiengeheimnissen, die bis in den Zweiten Weltkrieg zurückführen, durchdringen können?

Die Autorin:


Margot S. Baumanns (1964) Laufbahn als Geschichtenerzählerin begann in der zweiten Klasse, als sie ihrer damaligen Lehrerin erklärte, ihre Eltern hätten sie Fahrenden abgekauft.
Heute schreibt sie klassische Lyrik, Psychothriller und Romane über Liebe, Verrat, Geheimnisse und Sehnsuchtsorte. Für ihre Werke erhielt sie nationale und internationale Preise. Sie mag raue Küsten, schroffe Felswände, Musik, Hunde, das Leben im Allgemeinen, ihre Familie und träumt von einem Cottage am Meer.
Margot S. Baumann ist Mitglied des Berner Schriftstellervereins und des Montségur-Autorenforums. Sie lebt und arbeitet im Kanton Bern (Schweiz). Mehr Infos auf www.margotsbaumann.com

Leseprobe

Damit ihr einen kleinen Vorgeschmack bekommt, habe ich mal zwei kleine Textstellen aus dem Buch für euch. 

[...]John Fortune schauderte. Ein eiskalter Regentropfen fand den Weg zwischen Hemdkragen und Jacke und lief langsam an seinem Hals hinunter. Er unterdrückte den Drang, sich wie ein Hund zu schütteln. Nicht, dass sich irgendjemand an diesem Gebaren gestört hätte, denn außer ihm und dem Priester befanden sich bloß noch zwei Menschen auf dem Brompton Friedhof im südwestlichen Teil Londons und die starrten beide zu Boden. Doch die Beisetzung von Eleanor Constance Cavendish verlangte ein gewisses Maß an Haltung, deshalb zog er lediglich eine Schulter hoch. Der März war in diesem Jahr selbst für Londoner Verhältnisse zu nass. Seit Wochen hatten die Hauptstädter die Sonne nicht mehr gesehen, als würde sie ihnen zürnen. John warf einen Blick in den grauen, mit dunklen Wattewolken gespickten Himmel hinauf und konzentrierte sich dann wieder auf die beiden älteren Leute, die mit angemessener Trauermiene dem Begräbnisgottesdienst folgten. Hatten sie die Tote gekannt?[...]

[...]Es war grauenhaft! Ein einziger Trümmerhaufen, überall lagen verstümmelte Leichen herum. Ich half, die Verletzten zu bergen. Und da sah ich sie.“ Rose Wheadon liefen jetzt die Tränen übers Gesicht. „Lucille lag zwischen Trümmerteilen. Man sah nur wenig Blut, aber sie war eindeutig tot.“ Wieder wischte sie sich mit dem Taschentuch über die Augen und Cooper tätschelte beruhigend ihren Arm. „Und das Kind?“, fragte John atemlos. „War es ebenfalls tot?“ Rose seufzte. „Das habe ich mich die ganzen Jahre auch gefragt“, erwiderte sie und sah ihn mit schmerzvollem Blick an. „Wie soll ich das verstehen?“ „Ich fand Lucille in dem Teil des Spitals, wo die Säuglingsstation lag. Vermutlich hat sie sich, als die Sirenen zu heulen anfingen, dahin aufgemacht. Ihr Kind befand sich ja dort, weil sie zu schwach war, sich um das Würmchen zu kümmern.[...]

Ein spannender Roman, der John A. Fortune in eine kniffelige Situation bringt. Einerseits soll er die rechtmäßigen Erben ausfindig machen und verliebt sich dann auch noch in die Frau, die wahrscheinlich alles erben wird.
Doch John darf es ihr nicht sagen und als sie es dann erfährt bricht eine Welt zusammen.

Ich hoffe, dass ich euch das Buch etwas schmackhaft gemacht habe. Jetzt kommen wir natürlich zum

Gewinnspiel

Was gibt es zu gewinnen?


Preis: 
1 Taschenbuch 

Wenn das kein Grund ist mitzumachen. 

Damit ihr in den nächsten Tagen keinen Beitrag verpasst, habe ich hier noch einmal den gesamten Tourplan für euch. 

22. Februar - Buchvorstellung bei meiner Wenigkeit 

23. Februar - Entstehungsgeschichte bei Jessis Bücherkiste 

24. Februar - Schauplätze bei Buchjunkies 

25. Februar bei Büchersüchtig 

26. Februar bei Lesendes Katzenpersonal 


Und nun noch weiterhin viel Spaß 
Eure Beate 


[Blogtour] Bad Guys küsst man nicht Volume 2 von Sara Belin - Mein Thema: Buchvorstellung


Hallo ihr Lieben und willkommen zur tollen Blogtour "Bad Guys küsst man nicht Vol. 2" von Sara Belin. Nachdem Band 1 schon so ein großer Erfolg war, stellen wir euch in dieser Tour alles über den zweiten Teil vor.
Ich beginne heute mit der Buchvorstellung und mache mit euch einen Rückblick nach dem ersten Teil. Dort wo alles begann.

Titel: Bad Guys küsst man nicht Volume 2
Autorin: Sara Belin
Verlag: Selfpublisher
Erschienen: Dezember 2015
Genre: Erotik, Chick Lit, New Adult
Seitenzahl: 172 Seiten
Ausgabe: E-Book

ISBN: 978-1522771340
Preis: 2,99 Euro [E-Book]
         7,49 Euro [Print]
         kindleunlimited


Klappentext: 
Kathleen reist mit Vic nach New York, um ihn einige Wochen auf seiner Herbsttournee zu begleiten. Sie genießt die aufregende Zeit mit ihrem sexy Rockstar und alles scheint perfekt zu sein. Doch dann zerstört eine bedeutungsschwere SMS augenblicklich ihre Illusion vom Glück mit Vic und sie fällt unsanft von ihrer Wolke sieben… Zuhause in Berlin versucht sie, ihre Sommerliebe zu vergessen und findet willkommene Ablenkung bei ihrem netten Nachbarn Jonas. Wird es dem jungen Mann gelingen, Vic aus ihrem Herzen zu verdrängen? Findet sie endlich ihr Liebesglück?
Dies ist die Fortsetzung des Bestsellers „Bad Guys küsst man nicht“.


Leserstimmen sagen das: 

Wer Bad Guys küsst man nicht (Volume 1) gelesen und geliebt hat, wird diese Fortsetzung genauso lieben.
Kat, die Vic auf seine Herbsttournee in New York begleitet, erlebt mit ihm wahrlich aufregende Zeiten. Aber nicht nur das. Ihr wird auch sehr schnell bewusst, dass das Leben an der Seite eines Rockstars nicht immer einfach ist.
Wunderschöne Fortsetzung die zum Träumen einlädt. Danke an Sara für diese tolle Geschichte. Also holt es Euch, ich kann es Euch nur empfehlen.

Sara Belin hat eine großartige Fortsetzung zu Kat & Vic geschrieben. Ihre Romanze begann in Teil 1 so wundervoll, wenn man auch geahnt hat, dass Vic einige Schwierigkeiten haben wird, sein wildes Rocker-Single-Dasein aufzugeben. 

Um was ging es denn im ersten Band?
Zuerst mal einige Eckdaten:

Titel: Bad Guys küsst man nicht
Autorin: Sara Belin
Verlag: Selfpublisher
Erschienen: August 2017
Genre: Erotik, Chick Lit, New Adult
Seitenzahl: 228 Seiten
Ausgabe: E-Book

ASIN: B014G92LT8
Preis: 2,99 Euro [E-Book]
          kindleunlimited


Klappentext: 
Chick Lit/New Adult
Kathleens sonniger Sommer auf dem Balkon ist eine langweilige, trügerische Idylle. So gut wie alle Freunde sind im Urlaub und ihr Liebesleben gleicht einem vertrockneten Blumentopf.
Da erscheint ihr die Einladung zur Party des heißen Rockstars Vic Taylor als eine sehr willkommene Abwechslung und Ablenkung.
Der aufregende Gastgeber genießt zwar einen ziemlich zwielichtigen Ruf, was ihn aber in Kathleens Augen nur noch interessanter macht.
Ehe sie sich versieht, sorgt der Sommer doch noch für einige ungeplante Überraschungen, die einer abenteuerlichen Cabriofahrt gleichen ...
Vic und Kat, die in Sara Belins erstem heiteren Chick-Lit Roman die Hauptrollen spielen, tauchten schon als Nebenprotagonisten in ihrem Bestseller „Liebe unplugged“ auf. Es handelt sich jedoch um eine eigene Geschichte, die unabhängig von „Liebe unplugged“ gelesen werden kann!

LESERSTIMMEN:
"Sara Belin's neuestes Werk ist spritzig, turbulent und mit dem richtigen Anteil an erotischen Szenen gespickt!" 

"Die heißen Szenen sind echt HOT!!!" 

"Eine super schöne Geschichte, in der man sich absolut verlieren kann." 


Leidenschaft, Erotik und das Leben eines Rockstars, alles war dabei und ich habe mich gut unterhalten gefühlt. Sara Belin hat das Leben eines Musikers super beschrieben, mit seinen Vor- und Nachteilen. 

Hier geht es zu meiner Rezension.

Was soll ich noch sagen? Ich habe mich in der Geschichte verloren und war richtig froh, dass Sara Belin eine Fortsetzung geschrieben hat.

Nun kommen wir zu einem ganz besonderen Highlight...

Das Gewinnspiel 


Um diese tollen Preise gewinnen zu können, müsst ihr einfach meine Frage beantworten und schon seid ihr im Lostopf.

Meine Frage lautet: 

Kennt ihr Band 1 der Serie schon und auf was freut ihr euch im Folgeband? 


Hier sind nochmal alle Teilnehmer der Blogtour, damit ihr auch keinen Beitrag verpasst.

22.02.2016: Buchvorstellung inkl. Rückblick auf Band 1 bei meiner Wenigkeit
23.02.2016: Das Leben auf Tournee bei Bookwormdreamers
24.02.2016: Protagonisteninterview mit Katrins Lesewelt 
25.02.2016: New York, die Stadt, die niemals schläft bei RealBooksNeverDie
26.02.2016: Sex in der Öffentlichkeit – Tabuthema oder Reiz? bei Bücherleser 
27.02.2016: Sara Belin und ihre Bücher bei Mein Leben 
28.02.2016: Gewinnerbekanntgabe auf allen Blogs

Nun wünsche ich euch noch viel Spaß bei der Blogtour und ganz viel Glück beim Gewinnspiel.

Eure Beate

Teilnahmebedingungen:
Teilnahme ab 18 Jahren oder mit Einverständniserklärung der Eltern.
Versand nur innerhalb von Deutschland, Österreich und der Schweiz. Für den Postversand wird keine Haftung übernommen.
Das Gewinnspiel endet am 18.01.2016 um 23:59 Uhr. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt man sich im Gewinnfall bereit, öffentlich namentlich am Ende der Blogtour genannt zu werden.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Keine Barauszahlung des Gewinnes möglich.
Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung mit Facebook und wird nicht von Facebook organisiert.

Sonntag, 21. Februar 2016

[Verlagsneuheit] Lea Petersen - El Nino

Hallo ihr Lieben,

es gibt etwas Neues von der Bestseller-Autorin Lea Petersen.

Nach ihren großen Erfolgen von "The Playlist" kommt jetzt endlich wieder ein sehr erotischer Roman. El Nino könnt ihr jetzt schon vorbestellen und habt dann morgen direkt den Leckerbissen auf eurem Reader.


Titel: El Nino
Autorin: Lea Petersen
Verlag: Klarant Verlag
Erschienen: 22. Februar 2016
Genre: Erotik
Seitenzahl: 358 Seiten
Ausgabe: E-Book

ISBN: 9783955733421
Preis: 3,99 Euro





Klappentext: 
Milia kann es kaum fassen: El Niño, der berühmte Latinorapper, spricht sie im Club auf der After-Show-Party seines eigenen Konzerts an! Vom ersten Moment an fühlt sich der amerikanische Superstar von Milias üppigen Kurven und ihrer schlagfertigen Art wie magisch angezogen, und noch im Club kommt es zu einem heißen Flirt. Milia steckt ihm ihre Nummer zu und ... er ruft tatsächlich an! Es beginnt eine aufregende Affäre mit Sexmeetings an luxuriösen Orten der Welt. El Niño entpuppt sich als sinnlicher Latinlover, der Milias verloren geglaubte Leidenschaft wieder entfacht. Schon bald gibt er der alleinerziehenden Mutter das Gefühl, viel mehr als nur eine Affäre zu sein. Doch El Niño ist für seinen Frauenverschleiß bekannt, und als Milia erfährt, dass er verlobt ist, scheint ihre Beziehung daran zu zerbrechen...

Exklusive 
Leseprobe 

Mit einer abrupten Bewegung öffnete Hernando seine immer noch verschränkten Arme und legte beide Hände mit den Daumen über ihren Kehlkopf um ihren Hals. Er übte einen ganz leichten Druck mit seinen Händen aus, als er mit einer messerscharfen leisen Stimme und blitzenden Augen sagte: »Mach das nie wieder!«
»Dann gib du mir nie wieder einen Anlass dazu!«, antwortete Milia ihm herausfordernd. Sie blickte ihm direkt in die Augen und sagte leise: »Du hast mich nur aufreizend mit einem anderen Mann tanzen sehen und weißt, dass ich keinen Sex mit ihm hatte noch je haben werde. Kannst du dir vorstellen, wie sehr mich die Bilder in meinem Kopf quälen, seitdem ich weiß, dass es noch mindestens eine andere Frau gab, mit der du wahrscheinlich dasselbe getan hast wie mit mir?« Sie sah, wie Hernandos Kiefermuskeln mahlten. Für einen kurzen Moment schloss er die Augen und atmete tief aus. Dann legte er seine Stirn an ihre, lockerte den Griff um ihren Hals und sagte gequält: »Was machst du mit mir, Milia? Ich weiß, dass ich dich verletzt habe, aber ich kann es nicht mehr ändern. Verzeih mir und bitte, quäle mich nie wieder so.«
»Ich habe nur getanzt, Hernando.

Nur noch wenige Stunden, dann könnt ihr lesen, wie es mit Milla und Hernando weitergeht.

Eure Beate