Donnerstag, 29. Januar 2015

[Rezension] Lara Steel - Secrets of Love Teil 2

Titel: Secrets of Love Teil 2
Autorin: Lara Steel
Verlag: Self Publisher 
Erschienen: 2014
Genre: Erotik, Romantic Thrill
Seitenzahl: 218 Seiten
Ausgabe: eBook

ISBN: 1500207632
ASIN: B00KZMIK00
Preis: 3,49 Euro [eBook]
       8,99 Euro [Print]


Klappentext: 
Erst vor wenigen Monaten entkam Daria Sarakowa einem jahrelangen Marthyrium aus Dunkelheit und Angst. Damals kümmerte sich der MI6-Agent Gabriel Stetson um sie, der ihr seitdem nicht mehr von der Seite weicht. 
Der geheimnisvolle Mann, der genauso faszinierend schön, wie verschlossen ist, trägt selbst an einer quälenden Vergangenheit und ist trotz allem der einzige Mensch, dem Daria vertrauen kann. 
Zusammen entfliehen Sie in die Heimat des indianischstämmigen Gabriels und versuchen in der Abgeschiedenheit von North Carolinas Wäldern in ein normales Leben zurückzufinden. 
Ein hoffnungsloses Unterfangen, denn die beiden fühlen sich mindestens genauso sehr zueinander hingezogen, wie es Ihnen die grauenvollen Schatten ihrer Vergangenheit unmöglich machen, diesem innigen Sehnen nachzugeben. 
Und als wären das nicht schon genug Hindernisse, geschehen im Reservat immer mehr unerklärliche Dinge, die für die beiden schon bald zur lebensbedrohlichen Gefahr werden ... 

Die Serie: 
Lara Steel hat eine Reihe von "Secret Büchern" geschrieben, die man meiner Meinung nach in der vorgegeben Reihenfolge lesen sollte. Sie sind zwar ineinander abgeschlossen, trotzdem kommen die Protagonisten immer wieder vor. 

Die Secrets - Reihe: 
"Dark Secrets" 
"Lost Secrets" 
"Heartbeat" 
"Secrets of Love - Teil 1 & 2" 
"Indian Summer" 

Autorin: 
Warum ich Bücher schreibe:
Irgendwann, vor langer Zeit, sagte ich zu mir selbst ( vielleicht dachte ich es auch nur):
„Ich werde ein Buch schreiben. Ein Buch voller Liebe…und es soll spannend sein. Und ich werde es auch für andere Menschen schreiben… für alle und keinen. Und ich hoffe, dass ich es so schreiben kann, dass wenigstens einer versteht, was ich wirklich meine.“
So fing alles an!
Und ich habe dieses Buch tatsächlich geschrieben. Allerdings liegt es noch immer und ausschließlich in meiner linken Schreibtischschublade, weil ich es in Wirklichkeit doch nur für einen Menschen geschrieben habe – der mich dann auch irgendwie so verstanden hat.
Als ich aber mit dem Buch fertig war, hat sich etwas in mir verändert.
Ich wusste plötzlich, was ich wirklich wollte; wie ich mein Leben gestalten wollte:
„Bücher schreiben!  …mit viel Liebe!“

Grundidee der Handlung: 
Nachdem der erste Teil des Buches mit einem Cliffhanger endete, war ich froh, als ich den zweiten Teil lesen konnte. 
Nachdem die Bombe gezündet war, entkommt Gabriel gerade so dem Tod. Er liegt auf der Intensivstation und kämpft um sein Leben. 
Auch Nicolai, einer seiner engsten Freunde und Eric, kommen um an der Seite von Daria zu sein und den Grund des Anschlages zu untersuchen. 
Wie auch Gabriel schon vermutetet hat, dass in der stillgelegten Miene etwas vor sich ging, merkt auch Nicolai, dass sie es hier mit etwas Großem zu tun haben. 
Ausgerechnet eine alte Feindin der Beiden scheint hinter der Sache zu stecken. 
Mittlerweile hat sich Gabriel erholt und ist aus dem Koma erwacht. Durch einen Angriff konnten sie alle Beteiligten zur Strecke bringen und alles scheint wieder normal zu verlaufen, als plötzlich eine Cousine von Gabriel vor seiner Tür steht und Daria eine tolle, aber auch schwere Nachricht überbringt.

Charaktere: 
Gabriel und auch Daria sind mir immer weiter ans Herz gewachsen. 
Es war schön zu lesen, dass sie langsam immer mehr Menschen an sich heranlässt.
Gabriel liebt Daria über alles und geht für sie buchstäblich über Leichen. 

Mei-Lin ist eine bösartige Asiatin, die alle zur Strecke bringt, die ihr im Weg stehen. Sie hinterlässt als Markenzeichen eine alte chinesische Münze. Sie erinnerte mich an eine Katze, die sieben Leben hat. Immer wenn man denkt, dass sie jetzt tot ist, entdeckt man wieder einer ihrer Münzen. 


Fazit: 
Lara Steel hat es wieder geschafft, mir den Atem zu rauben. Das Buch war Hochspannung pur und auch die erotischen Szenen waren sehr schön beschrieben. Zwischen beiden Protagonisten geht soviel Leidenschaft aus und auch wenn es gefährlich wird, ist ihnen die Nähe zueinander wichtig. 
Dieser Teil des Buches hat den Ersten nochmals übertroffen. Als die Wendung in der Geschichte eintraf war ich absolut überrascht. Lara Steel hat mich wieder super unterhalten. Die Kapitel sind nicht langatmig und auch der Schreibstil ist sehr flüssig. Sie schreibt sehr detailliert, so dass man sich wie eine Person vorkommt, die ein Teil des Buches ist. 

Meine Bewertung: 5/5




Mittwoch, 28. Januar 2015

[Buch findet Regal] Mein eBook Reader füllt sich wieder

Ich habe wieder zwei neue eBooks auf meinem Reader. Leider gibt es diese nicht als Print.

Zunächst habe ich mir das eBook "Portside Beach - Claire & Bradley" gekauft. Ein toller New Adult Roman von Ella Green, die ich auch schon auf meiner virtuellen Couch sitzen hatte.


Klappentext: 
Die 18-jährige Claire – sexy und rebellisch – wird für ein Jahr zu ihrer Tante in die USA geschickt, weit weg von ihren Freunden in Deutschland. Doch was als Umerziehungsmaßnahme ihrer Eltern gedacht war, wird schnell zu einem ganz großen Abenteuer! Strand, Meer, Sunshine State Californien … in dieser Atmosphäre lernt Claire den attraktiven Bradley kennen – 21, College-Student und selbsternannter Womanizer von Portside Beach …
http://www.amazon.de/dp/B00S72QQDS/



Dann gab es heute einen erotischen Kurzroman, den ich unbedingt haben wollte.

Anna Loyelle - Lüsterne Verführung 

Klappentext: 
Cassys Begegnung auf einer Faschingsparty fordert ihr einiges ab: John, ein attraktiver, sehr dominanter Mann will sie in der Nacht besitzen und wilden, bedingungslosen Sex ausleben. Er hat eindeutige Vorstellungen und nimmt sich was er braucht. Allerdings wird es für beide ein sehr delikates Wiedersehen geben… und Cassy scheint eindeutige Gefühle zu entwickeln… 

+++„Ich mach alles mit, was Spaß macht.“ - „Alles? Es gibt nichts Schöneres, was eine Frau zu einem Mann sagen könnte…“+++




Jetzt bin ich gespannt, wie mir die beiden Bücher gefallen werden. Die Rezension wird nicht lange auf sich warten lassen. 


[Rezension] Ela van de Maan - Into the dusk Band 1 "Schwur der Vergangenheit"

Titel: Schwur der Vergangenheit
Serie: Into the dusk 1
Autorin: Ela van de Maan 
Verlag: Bookshouse
Erschienen: August 2013
Genre: Paranormale Romance
Seitenzahl: 234 Seiten
Ausgabe: eBook

ISBN: 9789963525829
Preis: 3,99 Euro 


Ich bedanke mich für das Rezensionsexemplar, dass ich im Rahmen einer Blogtour zur Verfügung gestellt bekommen habe. 


Klappentext: 
Jede Nacht quält Melanie der gleiche schwermütige Traum aus einer längst vergangenen Zeit - ihr geliebter Ritter reitet mit wehenden Fahnen seiner nächsten Schlacht entgegen und lässt sie hoffnungslos auf ihrer Burg zurück. 
Als sie im New York des 21. Jahrhunderts völlig überraschend genau diesem attraktiven Mann gegenübersteht, setzt sie alles daran, das Rätsel ihrer Träume zu lösen. Doch sie ahnt nicht, worauf sie sich einlässt ...

Die Autorin: 
© Ela van de Maan @bookshouse

Ela van de Maan wurde 1969 in einer Kleinstadt in Süddeutschland geboren. Seit sie lesen kann, wollte sie auch schreiben. Ihre frühe Leidenschaft waren Groschenromane in Heftform. Leider konnte sie sich nie kurz genug fassen, um die Geschichte auf den vorgegebenen sechzig Seiten unterzubringen. Nun schreibt sie halt ihre Geschichten so lang oder so kurz wie sie möchte; aber immer mit Happy End, denn tragisch ist das Leben selbst genug.
Im "reellen" Leben ist sie beruflich in allen möglichen Bereichen unterwegs, um ihrer Vorliebe für Abwechslung gerecht zu werden. Die meisten Tätigkeiten sind aber durchaus kreativer Natur.

Das Buch: 
"Ich werde Dich wiederfinden mein Geliebter - irgendwann werde ich Dich wiederfinden..."
Jede Nacht schließt Melanie ihren immer gleichen Traum mit diesem Schwur ab. Alles kommt ihr so vertraut vor-die Umgebung, die Stimmung, der unwiderstehlich charismatische Ritter, dem sie hoffnungslos hinterherblickt. Das einzige Problem dabei ist, der Traum spielt im Mittelalter und das ist eindeutig das falsche Zeitalter.
Als sie ihren Traummann plötzlich im New York ihrer Zeit gegenübersteht, glaubt sie ihren Augen kaum zu trauen. 
Wie ist das möglich?
Mühsam versucht sie, sein Geheimnis zu lüften, und sieht sich stattdessen immer neuen Rätseln gegenüber. Auch er fühlt sich zu ihr hingezogen, bis aus anfänglicher Neugierde Begehren wird. Ein Spiel mit dem Feuer beginnt. Denn was Melanie nicht ahnt - ihr Traummann ist nicht von ihrer Art und er hat einen mächtigen Feind, der auch ihr Leben bedroht ...

Grundidee der Handlung: 
Melanie kommt nach New York, da sie vor ihrem Exfreund Carlos flieht, den sie bei der Polizei verpfiffen hat. 
Sie ist Reporterin und recherchiert über die nächtlichen Parties, die in New York steigen. Durch ein Missgeschick läuft sie dem Mann in die Arme, von dem sie nächtelang träumt. 
Auch Alexandre, der Mann aus dem Traum, erkennt in Melanie eine Frau, die er einst geliebt und verloren hat. 
Er macht durch eine eher unkonventionelle Art mit ihr Bekanntschaft und hinterfragt viele Dinge aus Melanies Leben. Besonders interessiert ist er an ihrer Kette, die sie von ihrer Großmutter vererbt bekommen hat und sehr alt ist. 
Sie erwischt eines Abends Alexandre dabei, wie er mit einer Frau intim ist und sie beißt. Als Melanie erfährt, wer er eigentlich ist, und seine Freunde, die ihn immer begleiten, kann sie es erst gar nicht glauben. 
Er ist ein Vampir und lebt zusammen mit Amazonendrachen und Gestaltenwandler. Als Melanie in Gefahr gerät, nimmt Alexandre sie bei ihm auf. 
Sie ist unsterblich in ihn mittlerweile verliebt, doch er hat Angst seine Liebe zu ihr zu erwidern, da er sie womöglich beißen und töten könnte. 
Melanie geht seit dem Angriff nicht mehr alleine arbeiten. Amber, eine gute Freundin und Amazondrache, begleitet sie überall hin und auch Bodyguards von Alexandre sind immer in ihrer Nähe. 
Bei einem Interview mit einem vermeintlichen Superstar aus Skandinavien, stellt sich heraus, dass es viele Bekannte gibt, die in Melanie, die Frau sehen, die vor Hunderten Jahren gelebt und gefangen war. 
Es drohen neue Gefahren, denn plötzlich bricht ein Kampf zwischen Werwölfen und Vampiren aus. 
War sie wirklich Elaine, die Frau, die Alexandre geliebt hat und hat sie genau die gleichen Kräfte wie sie? 

Charaktere: 
Ich habe jeden einzelnen Protagonisten geliebt, außer vielleicht Saphire, die in meinen Augen etwas biestiges hatte. 

Melanie ist eine taffe Frau, die vor nichts zurückschreckt. Als sie erfährt, dass sie womöglich die Seele von Elaine in sich trägt, macht es ihr Angst, merkt aber auch, dass sie Kräfte besitzt, die sie vorher nie bewusst wahrgenommen hat. 
Alexandre kam mir am Anfang sehr arrogant vor, obwohl er vor Jahrhunderten viel Leid erfahren musste. Als er Melanie kennenlernt, hat er Angst sie zu verletzten. Alexandre ist gutaussehend und sehr attraktiv. Er kann dominant, aber auch sehr liebevoll sein. Mit Melanie durchlebt er eine schöne Zeit mit viel Leidenschaft. 

Megan und Amber sind mir auch ans Herz gewachsen. Megan, ist nach außen eine taffe Geschäftsfrau. Sie ist eine Hexe mit einem ausgeprägten Geschäftssinn und kann bestimmte Dinge vorhersehen. 
Amber ist ein Amazonendrache, die eher einer jungen Erwachsenen ähnelt. Sie ist hilfsbereit und liebenswert und freut sich immer, wenn sie sich wie ein Mensch benehmen kann. 

Tom ist ein Vampir, der sich Alexandre angenommen hat, als er in Gefangenschaft war. Er passt auf alle auf. Auch er ist äußerst attraktiv und verliebt in Amber. 

Es gibt so viele Protagonisten über die ich reden könnte, aber dann würde ich zuviel verraten. 

Schreibstil:
Der Schreibstil der Autorin ist so super. Sie schreibt fließend, so dass man im nu das Buch gelesen hat. Sie hält den Spannungsfaktor bis zum Ende sehr hoch. 
Ela van de Maan hat die Geschichte in der Ich-Form geschrieben, so konnte ich sehr gut die Gedankengänge von Melanie beobachten und verfolgen. 

Cover: 
Das Cover ist traumhaft. Mit New York im Hintergrund und den gut aussehenden  Mann im Vordergrund, bekommt man richtig Lust auf das Buch. 

Fazit: 
Das Ende war so geschrieben, dass man gar nicht anders kann, als direkt zum zweiten Band zu greifen. 
Ich fand die Geschichte von Melanie toll. Das Buch war voller Leidenschaft und großer Spannung. Ob mit Werwölfen, Vampiren oder Gestaltenwandler, es wurde nie langweilig, im Gegenteil, die Geschichte um Elaine war sehr berührend geschrieben. 

Meine Bewertung: 5/5









Dienstag, 27. Januar 2015

[Wunschliste] Michelle Leighton - Addicted to You Serie

Im Heyne Verlag habe ich eine schöne New Adult Serie entdeckt. Den ersten Band der Serie werde ich mir direkt mal besorgen und dann kann es losgehen.

Band 1 "Atemlos"


Klappentext:
Auf einem Junggesellinnenabschied lernt die Studentin Liv den coolen Clubbesitzer Cash kennen, einen Bad Boy, wie er im Buche steht. Eigentlich hat Liv genug von Typen wie ihm, zu oft hat sie sich in der Vergangenheit schon die Finger verbrannt. Per Zufall lernt sie seinen Bruder Nash kennen und ist verwirrt – die beiden sind Zwillinge, könnten aber nicht unterschiedlicher sein. Nash verkörpert alles, wonach sie bei einem Mann immer gesucht hat, ist charmant, intelligent und zuverlässig. Liv ist hin- und hergerissen, und auch die beiden Brüder können ihr Verlangen nach ihr nur schwer bändigen. Es entspinnt sich ein Liebesreigen mit ungeahnten Folgen ...

Ich bin schon sehr gespannt auf dieses Buch. 
Die Rezensionen dazu, lassen mich hoffen, dass ich nicht enttäuscht werde. 

Habt Ihr das Buch schon gelesen?





[Rezension] Stephanie Linnhe - Inc. Reihe Band 1 "nicht menschlich inc."

Titel: nicht menschlich inc.
Serie: Inc. Serie Band 1
Autorin: Stephanie Linnhe
Verlag: Bookshouse Verlag
Erschienen: September 2013
Genre: Fantasy Romance
Seitenzahl: 384 Seiten
Ausgabe: eBook 

ISBN: 9789963727834
Preis: 5,49 Euro [eBook]
     15,99 Euro [Print]


Vielen Dank für das Rezensionsexemplar, dass ich im Rahmen einer Blogtour lesen durfte. 


Klappentext: 
Endlich ein neuer Job! Was ein Anlass zur Freude sein sollte, bereitet Nala di Lorenzo Kopfzerbrechen. Von einer Firma namens Adamant Bunch Marketing hat sie noch nie gehört, geschweige denn hat sie sich dort beworben. Man will sie an einer verlassenen Straßenecke abholen …
Trotz aller Bedenken wartet sie am Montagmorgen am verabredeten Treffpunkt. Ihr Herz schlägt schneller, als Desmond auftaucht. Ihr neuer Kollege ist nicht nur unverschämt attraktiv, sondern führt sie auch noch durch ein rot schimmerndes Portal.
Nala findet sich in der Parallelwelt LaBrock wieder. Ehe sie sich von dem Schock erholen kann, nimmt ihre Arbeit sie völlig in Beschlag. Sie soll überprüfen, ob die Krankmeldungen echt sind. Gar nicht so einfach, wenn kaum jemand ein Mensch zu sein scheint – oder das Verschwinden einer Person so viele Fragen aufwirft, dass sie denen einfach nachgehen muss. Anvertrauen kann sie sich nur Desmond. Oder etwa nicht? Schnell wird klar: Auf keinen Fall sollte sie sich hier in Dinge einmischen, die sie nichts angehen, oder sich gar verlieben …

Autorin: 

© Stephanie Linnhe @bookshouse

Stephanie Linnhe wuchs im nördlichen Ruhrgebiet auf. Nach einer Ausbildung zur pharmazeutisch-technischen Assistentin studierte sie Publizistik, Skandinavistik und Sozialanthropologie in Bochum und Kopenhagen.Im Anschluss ging sie für ein Jahr nach Australien und arbeitete als Story Writer für Sensory Image Pty Ltd sowie als Tourguide mit Schwerpunkt in Sydney.Zurück in Europa, führten mehrere Projekte sie in die Schweiz und nach England, bis sie schließlich 2008 in die Welt der Computerspiele eintauchte. Seitdem kümmert sie sich um die Texte eines Karlsruher Onlinespiel-Anbieters und schreibt nebenher für Zeitungen und -schriften.ch 

Das Buch: 
Auf den ersten Blick scheint Adamant Bunch Marketing (ABM) eine ganz normale Firma zu sein. Doch bereits an ihrem ersten Arbeitstag begegnet Nala di Lorenzo nicht nur einen Halbkobold, sondern auch einer Sekretärin, die unübersehbar Teufelsgene in sich trägt. Zunächst glaubt sir an einen Scherz. Erst Desmond beweist ihr, dass in LaBrock alles ein wenig anders ist. 
Trotz allem stürzt sich Nala in ihre neue Arbeit. Bewaffnet mit einer Straßenkarte und einer alten Kamera soll sie losziehen und herausfinden, wie echt die Krankenscheine ihrer Kollegen wirklich sind. Dabei stößt sie auf rätselhafte Verschwinden von Kirsten Herms, der Leiterin des Callcenters von ABM. Nala beginnt zu recherchieren. Desmond steht ihr zur Seite, bis er bemerkt, dass sie an Türen rüttelt, die besser geschlossen bleiben sollten. 

Meine Meinung: 
Das Buch hat mich fasziniert. Stephanie Linnhe hat einen wunderbaren trockenen Humor. Nala ist ihr gut gelungen. Sie ist tollpatschig und ich musste ständig über ihre Art lachen, wie sie immerzu in missliche Lagen bringt.
Ihr neue Arbeitsstelle liegt in der Parallelwelt LaBrock. Ihr Aufgaben, nachzuprüfen welche Mitarbeiter nicht wirklich krank sind, macht ihr Spaß, bis sie in ein Wespennest stolpert. Ihr zur Seite steht der Hausmeister Desmond, der immer auf sie aufpasst. 
Nala ist gleich wie ein Teenager verliebt in Desmond. Sie sticht unheimlich durch ihre Naivität heraus und im nächsten Moment ist sie wieder taff. 
Die Wesen in der Parallelwelt sind auch etwas anders, woran Nala sich auch erst gewöhnen muss. Grüne Kobolde, Dämonen, Unterteufel wohnen und arbeiten in LaBrock. 
Ich hatte oft das Gefühl in dieser Welt versetzt zu sein. 
Ein Fantasyroman der anderen Art. 
Die Seiten flogen nur so dahin. In kürzester Zeit habe ich das Buch gelesen und war fasziniert von Stephanie Linnhe´s Schreibstil. 
Beide Protagonisten sind wirklich super von der Autorin erschaffen worden. Man merkt sofort, dass sie sehr gerne mit sarkastischen und trockenen Humor schreibt. 
Nala stolpert von einer Situation in die nächste und tappt bei ihren Ermittlungen in ein Wespennest. 
Schwierig ist es für Nala, diese Welt vor ihrer Welt geheim zu halten. Es verlangt einiges von ihr, ihren Freunden und Familie nichts zu erzählen. 

Fazit: 
Einfach spitze. Richtig spannend wird es zwar erst zum Ende hin, aber das fand ich persönlich nicht schlimm. Ich bin auf Band 2 gespannt und wie sich die Beziehung zu Desmond weiterentwickelt. 

Meine Bewertung: 4/5

Mittwoch, 21. Januar 2015

[Rezension] Sita Torasi - Sinnliche Verführung

Titel: Sinnliche Verführung
Autorin: Sita Torasi
Verlag: Klarant Verlag
Erschienen: Dezember 2014
Genre: Erotik
Seitenzahl: 94 Seiten
Ausgabe: eBook 
Preis: 3,99 Euro 


Klappentext: 
Charlotte erlebt ihren heißesten Sex ausgerechnet auf einer Firmenfeier mit einem dominanten Fremden, der in ihr nie gekannte erotische Gelüste weckt. Doch der One-Night-Stand hat es in sich: Tage später taucht der unbekannte Lover überraschend in der Firma auf - und für Charlotte wird es verdammt heftig… 

Meine Meinung: 
Charlotte steht vor einem Problem. Sie hat mit einem fremden Mann in einem Fahrstuhl ein erotisches Abenteuer. Doch wer war der Fremde? Keiner in der Firma kannte ihn und warum war er ausgerechnet auf der Firmenfeier. 
Als sie schon die Hoffnung aufgibt ihn zu finden, steht er plötzlich vor ihr. Es war ein Schock für sie, wer er ist und das er auch noch ihre Arbeitsstelle bekommt. 

Haben die Beiden trotz allem eine Chance oder bleibt es bei einem One Night Stand. 

Fazit: 
Sita Torasi hat einen schönen erotischen Kurzroman geschrieben. Sinnliche und verführerische Erotik, die aber keinesfalls vulgär war. 
Ein wundervoller kurzweiliger Liebesroman, den ich absolut empfehlen kann. 

Meine Bewertung: 5/5

[Rezension] Sara Hill - "Teufelsblut Demon Chaser 1"

Titel: Damon Chaser
Serie: Teufelsblut Band 1
Autorin: Sara Hill
Verlag: Bookshouse Verlag
Erschienen: Dezember 2014
Genre: Paranormale Romance 
Seitenzahl: 322 Seiten

ISBN: 9789963526277 [Print]
             9789963526307 [eBook]
Preis: 5,49 Euro [eBook]
      13,99 Euro {Print]


Klappentext: 
Als Amanda Moore ein New Yorker Polizeirevier betritt, um den letzten Wunsch ihrer kürzlich verstorbenen Mutter zu erfüllen, trifft sie auf einen attraktiven Fremden. Raven übt eine magische Anziehungskraft auf sie aus, doch je näher sie ihm kommt, desto mehr gerät ihre Welt aus den Fugen.
Dämonen verfolgen sie, die Kreaturen der Hölle trachten nach ihrem Leben, Raven entpuppt sich als Dämonenjäger und Amanda erfährt Hintergründe über ihre Existenz, die ihr lieber verborgen geblieben wären. Ist Raven tatsächlich der Einzige, der sie beschützen kann? Welches dunkle Geheimnis verbirgt er vor ihr? Kann er verhindern, dass sich eine grausige Prophezeiung erfüllt und nicht nur Amanda, sondern die ganze Welt Opfer des Bösen wird?

Autorin: 
© Sara Hill @bookshouse

Sara Hill wurde am 05.02.1971 geboren und lebt mit ihrem Mann, zwei Söhnen und einer Vielzahl von Haustieren in einer kleinen beschaulichen Ortschaft in der Nähe von Nürnberg.

Das Buch: 
Nur schweren Herzens sucht Amanda Moore das New Yorker Polizeirevier auf, in dem ihr Vater Captain ist, denn vor langer Zeit schloss sie ihn aus ihrem Leben aus. Doch jetzt hat sie den festen Willen, den letzten Wunsch ihrer kürzlich verstorbenen Mutter zu erfüllen. Als sie beim diensthabenden Officer vorspricht, wird ein Fremder ins Revier geführt, der sie vom ersten Blick an in seinen Bsnn zieht. Ihre Welt gerät aus den Fugen. Noch bevor sie ihren Vater sprechen kann, versuchen Dämonen, sie umzubringen. 
Schon als Raven das New Yorker Apartmenthaus betrifft, ahnt er, dass er in eine Falle tappen wird. Und wirklich: Er findet einr durch Dämonen ermordete Familie und muss verschwinden. Im Hinterhof des Hausesüberrascht ihn die Polizei, die ihn festnimmt. Auf dem Revier begegnet der eigentlich abgebrühte Schürzenjäger einer schönen Unbekannten, von der er sich auf unerklärliche Weise angezogen fühlt. Als sie von Dämonen angegriffen wird, kann nur er sie retten. Doch kann er auch ihr Herz für sich gewinnen, wenn sie erfährt, was er in Wirklichkeit ist. 

Meine Meinung:
Amanda Moore und Raven werden nach nur kurzer Zeit ein Liebespaar, doch durch ihre Liebe gerät die Welt aus den Fugen. 
Raven ist ein Halbdämon. Sein Vater, Baal, ist ein Dämon und Ravens Mutter war ein Mensch. Sie starb bei der Geburt von Raven, so wie alle anderen Frauen auch, die Halbdämonen gebärten. 

In diesem Buch spielen ein Pater, der Raven von klein auf kennt, eine große Rolle. Ein Teufel, der nur darauf wartet Ravens Vater in die Finger zu bekommen. Baal der hofft, durch die Geburt eines Halbdämons die Weltmacht zu erreichen. 
Sara Hill hat einen rasanten Schreibstil, der mir nicht viel Zeit gab, Luft zuholen, denn schon war man wieder zusammen mit Raven und Amanda in einer gefährlichen Situation. 

Amandas Vater spielt im Verlauf des Romans auch eine bedeutende Rolle und sie wirft für Amanda wieder eine andere Sichtweise auf ihn. 
Dämone in Menschengestalt, wem kann man noch trauen. Polizisten, die gar keine sind.  

Sara Hill hat mit "Teufelsblut" eine tolle Serie gestartet. Ich fierberte vom ersten Augenblick mit, denn schon auf den ersten Seiten wird man von Säbeln und Pistolen überfallen. 

Fazit: 
Die Geschichte macht es schwer eine Rezension zu schreiben, da man schon mit einem Satz etwas verraten würde, dass dem zukünftigen Leser die Spannung nimmt. 
Ich war restlos begeistert. Es war seit langem wieder eine paranormale Geschichte, die ich gelesen habe. 
Ich bedanke mich bei Sara Hill für diese schöne Romanze, die es trotz vieler Kämpfe gegeben hat. Es war schön zu lesen, wie groß die Liebe von Raven und Amanda ist und wie sie sich ihrer Leidenschaft hingaben. 

Meine Bewertung: 5/5





Dienstag, 20. Januar 2015

[Blogtour] Blogtour "Teufelsblut Demon Chaser" von Sara Hill - Charaktervorstellung



Willkommen zum heutigen Tag der Blogtour. Heute möchte ich euch gerne einige Charaktere aus dem Buch vorstellen. Ich wünsche euch viel Spaß.

Wie Ihr bereits wisst, sind Raven und Amanda die Hauptprotagonisten der Geschichte. Beide könnten verschiedener nicht sein und doch ist die Anziehungskraft sofort erkennbar. Dann erzähle ich Euch mal mehr von die beiden.

Raven: 
Raven wurde als Halbblut geboren. In ihm schlummern zwei Seiten. Eine menschliche, die stärker ausgeprägt ist und eine dämonische Seite, die immer wieder versucht die Oberhand zu gewinnen. Er ist der Erste aus der Generation, der mit außergewöhnlichen Fähigkeiten geboren wurde. Raven ist 28 Jahre alt und hat schulterlange schwarze Haare und wunderschöne saphirblaue Augen. Sein durchtrainierter Körper lässt auch Amanda nicht kalt.

Amanda:
Amanda ist junge 22 Jahre alt und hat sich schon früh mit dem Tod auseinander setzen müssen. Als ihre Mutter starb, hat diese nur einen Wunsch geäußert, dass sie mit ihrem Vater Kontakt aufnimmt. Die Anziehungskraft die Raven auf Amanda hat, wird schon beim ersten Aufeinandertreffen sichtbar. Sie kann, wie er auch Dämone sehen, die ihr nach dem Leben trachten. Amanda war mir von Anfang an sympathisch. Sie ist eine sehr liebenswerte Person, versucht das Gute im Menschen zu sehen und möchte unbedingt mit Raven zusammen bleiben.

Baal:
Doch Baal, der Vater von Raven, will durch Amanda, die Macht erhalten, die ihm lange verwehrt blieb. Er ist ein Gefangener in der Hülle eines Menschen, aber mit mächtigen dämonischen Fähigkeiten. Sein Entkommen von Luzifer ist das Erste das er geschafft hat und durch die Geburt eines weiteren Halbdämons wird er die Macht bekommen, Luzifer auszuschalten. Der Einzige, der es schaffen kann ihn zu besiegen, ist sein Sohn.

Debbie:
Debbie ist eine junge Frau, die mit 16 Jahren aus den Fängen von Dämonen durch Raven befreit werden konnte. Dabei starben ihre Eltern und Raven hat sich ihrer angenommen. Sie fährt liebend gerne Motorrad, recherchiert für Raven und versorgt ihn mit Schwerter, die er zum Töten von Dämonen benötigt.

Ein Pater und auch der Vater von Amanda spielen auch eine Rolle, aber über diese etwas zu erfahren, könnt Ihr durch das tolle Buch von Sara Hill.

Sie hat eine wundervolle Art die Charaktere zu beschreiben und man fühlt sich direkt mit ihnen verbunden.


Ich hoffe, dass Euch mein Beitrag gefallen hat und Ihr morgen noch mehr gespannt seid, wie es weitergeht.
Last but not least gibt es, ganz klar, auch etwas zu gewinnen.



1 - 3 Preis: 
 Je 1 signiertes Print Buch von Teufelsblut - Demon Chaser 1 mit Goodies

4 + 5 Preis: 
Jeweils 1 E-book von Teufelsblut- Demon Chaser 1 im Wunschformat mit Goodies


Was ihr dafür tun müsst?

Beantwortet dazu einfach die heutige Frage: 
Wieviele Menschen hat Raven der Meinung der Polizei nach getötet?

Die Antwort dazu findet Ihr hier in dieser Leseprobe:


Schreibt mir die Antwort an beateslovelybooks@gmail.com.

So habt Ihr Euch das erste Los schon gesichert.
Ein Zusatzlos könnt ihr ergattern, in dem ihr die farbig hinterlegten Wörter, die ihr in allen Beiträgen finden werdet, notiert, und den so entstandenen Satz per eMail an Firebird800@web.de einsendet.

Das Gewinnspiel endet am 26.01.2015 - 23:59 Uhr.

Unter allen Losen werden dann am 27.01.2015 die Gewinner gezogen, und im Laufe des Tages bekanntgegeben.

Und nun wünsche ich Euch noch viel Spaß und freut Euch mit mir auf den nächsten Beitrag, der bei Manja von Manjas Buchregal.

Eure Beate


Teilnahme am Gewinnspiel ab 18 Jahren (oder mit Einverständniserklärung der Eltern)
Bewerber erklären sich im Gewinnfall bereit, öffentlich genannt zu werden(Gewinnerpost) und dass ihre Adresse der Autorin zwecks Gewinnversand übermittelt wird.
Versand nur innerhalb Deutschlands
Keine Barauszahlung der Gewinne möglich
Keine Haftung für den Postversand




Montag, 19. Januar 2015

[Klarant News] Neuerscheinung von Ella Green "Portside Beach. Claire & Bradley"

Seit dem 17. Januar gibt es das eBook von Ella Green endlich zu kaufen.

Portside Beach. Claire & Bradley" von Ella Green hat bei Amazon schon acht tolle 5***** Rezensionen. Wenn Ihr näheres über das Buch erfahren wollt, dann lest doch die Leseprobe und Ihr erfahrt noch vieles mehr.





Klappentext: 
Die 18-jährige Claire – sexy und rebellisch – wird für ein Jahr zu ihrer Tante in die USA geschickt, weit weg von ihren Freunden in Deutschland. Doch was als Umerziehungsmaßnahme ihrer Eltern gedacht war, wird schnell zu einem ganz großen Abenteuer! Strand, Meer, Sunshine State Californien … in dieser Atmosphäre lernt Claire den attraktiven Bradley kennen – 21, College-Student und selbsternannter Womanizer von Portside Beach …

Insgesamt vier eBooks werden in der Portside Beach Serie in 2015 erscheinen! Freut Euch auf das amerikanische Lebensgefühl!

Hier könnt Ihr das Buch erwerben:
Als epub und auch im mobi Format.

Nun wünsche ich Euch ein schönes Lesevergnügen mit Claire und Bradley. 

[Blougtour] Blogtour "Inc. Reihe von Stephanie Linnhe "Vorstellung der Reihe"


Vorstellung der Inc. Reihe 

Hallo Ihr Lieben,
ich habe die Ehre die Blogtour zu eröffnen und Euch die Inc. Reihe vorzustellen.

Die Inc. Reihe von Stephanie Linnhe wurde vom Bookshouse Verlag verlegt.

Band 1 "nicht menschlich" erschien im Sepember 2013 und Band 2 wurde im November 2014 veröffentlicht. In Teil 1 der Serie lernen wir Nala kennen, die in einer Parallelwelt einen Job angenommen hat und zwischen beiden Welt hin und her springt.
Es sind "Fantasy Romancen" und für jeden Fan diesen Genres ein Muss.
Trockener Humor trifft auf Spannung. Ein guter Mix für ein absolut geniales Buch.

Zuerst werde ich Euch mal etwas aus dem ersten Band "nicht menschlich inc." erzählen.

Klappentext:
Endlich ein neuer Job! Was ein Anlass zur Freude sein sollte, bereitet Nala di Lorenzo Kopfzerbrechen. Von einer Firma namens Adamant Bunch Marketing hat sie noch nie gehört, geschweige denn hat sie sich dort beworben. Man will sie an einer verlassenen Straßenecke abholen … Trotz aller Bedenken wartet sie am Montagmorgen am verabredeten Treffpunkt. Ihr Herz schlägt schneller, als Desmond auftaucht. Ihr neuer Kollege ist nicht nur unverschämt attraktiv, sondern führt sie auch noch durch ein rot schimmerndes Portal. Nala findet sich in der Parallelwelt LaBrock wieder. Ehe sie sich von dem Schock erholen kann, nimmt ihre Arbeit sie völlig in Beschlag. Sie soll überprüfen, ob die Krankmeldungen echt sind. Gar nicht so einfach, wenn kaum jemand ein Mensch zu sein scheint – oder das Verschwinden einer Person so viele Fragen aufwirft, dass sie denen einfach nachgehen muss. Anvertrauen kann sie sich nur Desmond. Oder etwa nicht? Schnell wird klar: Auf keinen Fall sollte sie sich hier in Dinge einmischen, die sie nichts angehen, oder sich gar verlieben …

Seitenzahl: 326 Seiten
Preis: 5,49 Euro [eBook]
         15,99 Euro[Print]

Wie es im Klappentext schon steht, arbeitet Nala in einer Parellelwelt, in der alles ein wenig anders ist. Kobolde, Unterteufeln und anderen Wesen leben dort und sind für Nala gewöhnungsbedürftig. An ihrer Seite ist Desmond, der sich um Nala kümmert. Sie ist mehr oder weniger unbeholfen und Stephanie Linneh hat mit ihrem trockenen Humor eine tolle Fantasygeschichte gezaubert. Eine Romanze zwischen Nala und Desmond wird nur angedeutet, obwohl die Zeichen für unsere Protagonistin gut stehen. Sie erinnert an einen verliebten Teenager, die dem Roman die gewisse Würze verschafft. Natürlich ist das Buch auch sehr spannend, denn es gibt tatsächlich Wesen, die nicht krank sind. Nala tritt sozusagen in ein Wespennest und dadurch wird der Spannungsfaktor hochgehalten. Manch einer würde sie liebend gerne tot sehen.
Alles in Allem wird Euch ein tolles Buch geboten, dass Euch bis zum Ende gut unterhält.

Jetzt komm ich zum zweiten Band "vor allem verhängnisvoll inc." dass an Spannung sogar zulegt. Erst einmal zu den Eckdaten:

Klappentext:
Der Vorgesetzte – ein Kobold. Der Arbeitsweg – ein Dimensionstor. Die Kollegen – nicht immer menschlich. Nala di Lorenzo hat einen ungewöhnlichen Job: Als Managerin für den Mitarbeiterverbleib überprüft sie die Krankenscheine ihrer Mitarbeiter. Als wäre das nicht genug, befindet sich ihre Firma in einer Parallelwelt, von der Freunde und Familie nichts wissen dürfen. Eine schwierige Gratwanderung. Vor allem, als Nala einen Nebenjob in der Bar Holysmacks annimmt, die in das Kreuzfeuer der Behörden geraten ist. Kein Wunder, dass ihr Freund Desmond sie nicht aus den Augen lässt. Doch auch seine dämonischen Kräfte können nicht verhindern, dass sich Nala in einem Netz aus Intrigen verfängt, das letztlich ihr Leben bedroht. Kann es zerrissen werden, ehe es zu spät ist? Der 2. Band der mitreißenden Inc.-Reihe.



Seitenzahl: 398 Seiten
Preis: 5,99 Euro [eBook]
         15,99 Euro [Print]

Hier geht es genauso spannend weiter, wie der erste Teil endet.
Nala hat durch ihren Job einige Probleme ihren Freunden nichts von der fremden Welt zu erzählen. Vermehrt kommt es, dass menschliche Wesen in die Parelelwelt eindringen und Nala Nachforschungen antritt. Das sie sich dadurch in Gefahr bringt, kann man sich natürlich denken. Doch Desmond ist wie immer an ihrer Seite.
Diesmal kommt auch die Romantik nicht zu kurz.
Stephanie hat das Buch in der Ich-Perspektive geschrieben, so dass man immer dabei ist, was in Nala und Desmond vorgeht.

Jetzt habt Ihr einiges aus der Serie erfahren und ich hoffe, dass ich Euer Interesse geweckt habe.

Natürlich gibt es auch ein Gewinnspiel. Wie kann man daran teilnehmen? Ganz einfach:

Auf allen Blogs wird es ein deutlich kennbares Wort geben. Erkennt den Satz daraus und am Ende wird bei Silja's Bücherkiste und sendet diesen per Mail an sie.  bitte eMail Adresse angeben.

Die Gewinne sind auch fantastisch:


1. Preis: Nicht menschlich Inc + Vor allem verhängnisvoll Inc als TB
2.Preis: Ein Beauty Paket + 1 ebook der Reihe nach Wahl
3. Preis: 1 ebook der Reihe nach Wahl

Das Gewinnspiel endet am 26.01.2015 - 23:59 Uhr.

Morgen geht es bei Dani von Lesemonsterchen´s Buchstabenzauber weiter. Sie wird Euch etwas über die Besonderheiten der Welt berichten.
Viel Spaß weiterhin.

Tschüssi
Eure Beate

Sonntag, 18. Januar 2015

[virtuelle Couch] Interview mit Ella Green

Hallo Ihr Lieben,

heute darf ich als Gast auf meiner Couch eine sehr liebenswerte Autorin begrüßen, Ella Green, deren neuester New Adult Roman „Portside Beach – Claire & Bradley“ gerade – vor zwei Tagen – erschienen ist.

Hallo Ella,
schön, dass Du bei mir bist. Möchtest Du einen Kaffee oder Tee? Wie immer gibt es bei mir auch etwas zu Essen. Heute habe ich Brownies und Cupcakes gebacken. 

Hallo Beate, danke für deine Einladung, es freut mich riesig, dass du mich auf deine virtuelle Couch eingeladen hast. Ich nehme bitte einen schwarzen Kaffee und einen Cupcake  Ich bin eine kleine Naschkatze musst du wissen und während des Interviews wird das gewiss nicht die letzte Leckerei sein, die ich dir abschwatze ;-)

Du liebst Cupcakes habe ich gelesen. Warum ausgerechnet diese leckeren Teilchen?
Das ist absolut richtig  Ich bin seit meiner New York Reise total süchtig nach den Dingern und habe dann irgendwann selbst angefangen welche zu backen. Warum ausgerechnet Cupcakes? Na, die sind einfach lecker und sehen schön aus, manchmal sitze ich vor einem und betrachte ihn ewig bis ich endlich hinein beiße.

Du bist seit neuestem unter Vertrag beim Klarant Verlag. Was war das denn für ein Gefühl, als der Verlag auf Dich zu kam und es zu einem Vertrag kam?
Den ersten Kontakt mit dem Klarant Verlag werde ich niemals vergessen, ich war arbeiten und hatte gerade Kaffeepause, als ich die Email gelesen habe. Mir wäre fast die Kaffeetasse aus der Hand gefallen -  so perplex, erstaunt und gefreut habe ich mich. Im nächsten Moment dachte ich, da will mich irgendjemand aufs Korn nehmen und habe dann den Verlag gegoogelt. Als ich mir sicher war, dass es kein Witz ist, habe ich geantwortet. Und als der Vertrag dann per Post kam, war ich total aus dem Häuschen. Wie eine total gestörte bin ich durch meine Wohnung gehüpft und hab immer wieder geschrien „Oh Gott! Ich werde Verlagsautorin!“ Manchmal kann ich es kaum glauben und denke es ist einfach nur ein Traum, in diesen Situationen nehme ich den Vertrag in die Hand und streichle
darüber! (Ich weiß, dass ist total bekloppt, aber so bin ich halt.)

Du hast den spannenden, erotischen New Adult Roman „Portside Beach. Claire und Bradley“ geschrieben. Claire und Bradley spielen im ersten Band der „Portside Beach Serie“ die Hauptrollen. Wie kam es ausgerechnet zu diesem Namen? 
Der Name für meine weibliche Protagonistin fiel mir sehr leicht, irgendwie fand ich den Namen Claire schon immer schön und wusste, irgendwann heißt eine meiner Protagonistinnen so. Nur bei dem männlichen Namen, saß ich tagelang da und hab überlegt. Irgendwann habe ich mich am Nachmittag durch das TV Programm gezappt und bin bei „Hör mal wer da hämmert“ hängen geblieben. Tja, und was soll ich sagen, einer der Jungs heißt Brad, aber seine Teenie-Freundin nennt ihn immer Bradley. Ich fand zu Claire passt einfach ein Bradley und so hatte endlich auch mein männlicher Protagonist einen Namen.

Deine Serie besteht aus vier eBooks. Werden die anderen Teile auf dem ersten Band aufbauen oder handelt es sich dann um eine andere Geschichte. Sind die Protagonisten Claire und Bradley dort auch zu finden?
Alle vier eBooks sind in sich abgeschlossen und handeln immer von andern Hauptprotagonisten. Aber man lernt alle Protagonisten, um die sich die ganze Serie dreht, schon in „Portside Beach – Claire & Bradley“ kennen. Teilweise sind die befreundet oder verwandt, manche sogar verfeindet. Auch wird es ein richtiges Miststück in der Serie geben. Mir war es wichtig, dass der Leser die verschiedenen Charaktere im ersten Teil kennenlernt und sich dann darauf freuen kann, dass irgendein Paar zusammenkommt oder vielleicht schon zusammen ist. Und um dein Frage jetzt komplett zu beantworten, ja auch Claire und Bradley tauchen immer wieder auf.

Hattest Du diese Geschichte schon vor Vertragsunterzeichnung begonnen?
Mit dem ersten Teil für Portside Beach hatte ich genau eine Woche, bevor der Verlag auf mich zu kam, begonnen. Es hat mich natürlich total gefreut, dass der Verlag für diese Serie Interesse hat und nun auch das Genre New Adult in seinem Programm mit aufgenommen hat. Ich hoffe, dass die Leser die Serie genauso lieben wie ich. Es könnte nach dem vierten eBook sogar weitergehen, die Ideen habe ich schon in meinem iPad notiert…

Du warst in Deinen anderen Romanen immer auch mit einer riesen Portion Erotik unterwegs. Wird es bei dieser Serie auch erotisch oder ist es ein schöner Liebesroman zweier Heranwachsenden?
Die Geschichte von Claire & Bradley ist hot  Eigentlich wollte ich gar nicht so viel Erotik mit einbringen, aber irgendwie kam es anders und deswegen wurde es ein New Adult Roman mit einigen prickelnd, erotischen Szenen. Was ich sogar sehr gut finde. Die Leser, die meine beiden anderen Romane schon gelesen haben, hoffen auf Erotik. Von einigen wurde ich schon gefragt, ob es wieder erotisch wird und das kann ich definitiv mit JA beantworten 

Wen gab es zuerst? Bradley oder Claire? Wie entstehen denn Deine Charaktere? Hast Du erst die Geschichte im Kopf und dann entwickeln sich die Protagonisten oder wie funktioniert das bei Dir?
Schreibst Du Dir mit Stift und Papier unterwegs Notizen auf - oder arbeitest Du direkt zu Hause? Manchmal entstehen ja Einfälle wenn man gerade unterwegs ist. 
Als erstes war da Claire, die kleine Rebellin. Ihren Charakter hatte ich sehr schnell in meinem Kopf kreiert. Ich hatte ganz genaue Vorstellungen von ihrer Art und von ihrem Aussehen. Bradleys Charakter kam mir irgendwann während ich mit meiner Freundin über alte Zeiten quatscht. In meiner Jugend kannte ich einen Womanizer, er war ein guter Freund. Zwar musste ich an Bradley einiges ausbauen und umschreiben, weil ich ihn nicht so rüberkommen lassen wollte wie meinen alten Kumpel -  und ich finde das ist mir gut gelungen.
Bei mir ist es so, dass ich erst ein grobes Gerüst für eine Story im Kopf habe und dann die Protagonisten nach und nach ausgefeilt werden. Wenn mir unterwegs eine Idee kommt und ich mein iPad dabei habe, dann notiere ich das sofort, falls nicht dann muss es im Kopf bleiben oder wird im iPhone notiert. Merkst du was? Ich bin ein Apple-Fan *lach*

Warst Du denn selbst schon in Amerika und musstest Du für dieses Buch ein wenig recherchieren?
Ich war schon selbst in den Staaten, daher musste ich relativ wenig recherchieren. Zwar war ich noch nicht im Westen der USA, wo Portside Beach spielt, aber Strand, Meer, Palmen und das amerikanische Lebensgefühl gibt es ja auch im Osten von Amerika. Der Bundesstaat Californien steht auf meiner Reise-to-do-Liste. New York, Washington D. C. und Atlantic City habe ich schon besucht. Am liebsten wäre mir ja eine Reise quer durch die Staaten. Mit einem Jeep über die Route 66

Was erwartet uns bei „Claire und Bradley“? Erzähl mal ein wenig von den Beiden.
Claire ist 18 Jahre alt und eine Rebellin, aber das war nicht immer so. Erst durch eine bestimmte Person (ihr lernt sich gleich am Anfang kennen) hat sie ihren Lebensstil geändert, zum Frust ihrer Eltern. Ihre Eltern sind natürlich alles andere als erfreut über den Wandel ihrer „Vorzeigetochter“, und beschließen sie nach Portside Beach zu ihrer Tante zu schicken. Das erste Mal seit langen muss sich Claire dem Willen ihrer Eltern beugen und fliegt in die Staaten. Dort angekommen, überrumpelt sie mit ihrem rebellischen Verhalten ihre Tante Caroline. Ihr Cousin Jayden findet die rebellische Claire natürlich besser als die alte und nimmt sie an ihrem ersten Abend gleich mit auf eine Party. Tja und dort stößt sie auf Bradley, dem 21 jährigen Womanizer von dem kleinen Städtchen. Er lässt nichts anbrennen und nimmt die Damen so wie es ihm passt. Die beiden fangen sofort Feuer füreinander, denn irgendwie sind sie vom selben Schlag. Und schon beginnt das Gefühlschaos auf das beide nicht vorbereitet sind. Missverständnisse sind vorprogrammiert. Stellt sich nur die Frage, wer bricht hier wem das Herz?

Weißt Du schon wann der zweite Teil der Serie veröffentlicht wird?
Geplant ist der zweite Teil von der Portside Beach Serie für März. Da ich aber schon recht weit bin, kann es auch sein, dass er früher veröffentlicht wird. Ich würde es meinen Lesern wünschen.

Hast Du noch einen „Brotjob“ neben bei oder machst Du das Schreiben hauptberuflich?
Ich verdiene mir mein Geld hauptberuflich noch nicht mit dem Schreiben. Hauptberuflich verdiene ich mir meine Brötchen als Produktions- und Stammdatenverwalterin (ich weiß ein langes Wort, aber so lautet meine Berufsbezeichnung). Ich liebe meinen „Brotjob“, aber ich könnte mir durchaus vorstellen irgendwann als hauptberufliche Autorin mein Geld zu verdienen.

Welches Genre liest Du denn gerne?
Wie sollte es anders sein, ich lese selbst am liebsten Erotik- und Liebesromane. Vor Jahren habe ich mal versucht einen Thriller zu lesen, aber irgendwie hat das nicht so geklappt, nach gerade mal 5 Seiten habe ich das Buch (damals gab es noch keine eBook Reader) beiseitegelegt.

So meine liebe Ella, jetzt haben wir einiges über Deine Serie erfahren und freuen uns schon auf die ersten Rezensionen und Meinungen dazu. Hast Du eigentlich ein wenig Angst, dass Deine Leser diese Geschichte gar nicht mögen?
Natürlich habe ich total Angst, dass die Serie überhaupt nicht gut ankommt bei meinen Lesern. Die Serie ist für mich wie mein Kind, dass ich jetzt in die große weite Welt schicke. Komischerweise hatte ich bei meinen beiden anderen Romanen überhaupt keine Angst, wie die Leserwelt darauf reagiert. Claire & Bradley sind meine absoluten Lieblinge und ich hab wirklich etwas Bammel davor die beiden los zu schicken. Bitte liebe Leser, seit lieb zu meinen „Kindern“.

Wie gehst Du denn dann mit schlechten Bewertungen um?
Oh je, das ist für mich immer ganz schlimm. Ich weiß als Autorin braucht man ein dickes Fell und muss mit schlechter Kritik umgehen können, aber das fällt mir leider immer schwer. Wenn ich eine schlechte Bewertung lese, dann nehme ich die Kritik an und lese mir sofort meine guten Bewertungen durch. Die bauen mich dann im Nu wieder auf und dann gibt es ja noch die Liker meiner Facebook Seite, die bauen mich immer wieder auf und stehen hinter mir und lieben meine Geschichten. Das stärkt mich unheimlich.

So das war es für Erste. In ein paar Wochen können wir uns ja wieder treffen und schauen wie sich Dein Erfolg entwickelt hat. 
Vielen Dank für Deinen Besuch. 
Ich danke dir für dieses tolle Interview und würde mich freuen, wenn wir uns bald wieder treffen um meinen „Erfolg“ zusammen mit einem Gläschen Prosecco zu feiern. Meinen Lesern wünsche ich ganz viel Spaß mit Portside Beach, genießt es.
Klar, da bin ich dabei. Dann stoßen wir auf weitere Erfolge in Deinem Leben an. 

So Ihr Lieben. 
Jetzt habt Ihr einiges über Ella Green und die Portside Beach Serie, erschienen im Klarant Verlag, erfahren. Viel Freude beim Lesen!

Wer noch mehr über Ella Green erfahren möchte oder wo Ihr das eBook findet, habe ich für Euch unten verlinkt. Eine Leseprobe ist natürlich auch dabei. 

Amazon: http://www.amazon.de/dp/B00S72QQDS/
Thalia: http://bit.ly/1DQIFyX
Autorenseite Facebook: https://www.facebook.com/pages/Ella-Green-Autorin/738974706175412?fref=ts
Leseprobe und Verlagsseite: http://bit.ly/1CCGBXF

Ich wünsche Euch noch einen schönen sonnigen Sonntagnachmittag.
Bis bald!

Tschüssi
Eure Beate

Samstag, 17. Januar 2015

[Leseempfehlung zum Wochenende] Die Zeichen stehen auf New Adult und Erotik

Hallo Ihr Lieben,

das Wochenende hat begonnen und falls Ihr noch nicht wisst was Ihr lesen sollt hätte ich zwei Büchertipps für Euch.

Zum Ersten, ein toller New Adult Roman, der heute sogar erst erschienen ist.

Ella Green - Portside Beach. Claire und Bradley


Titel: Claire & Bradley
Serie: Portside Beach
Autorin: Ella Green
Verlag: Klarant Verlag 
Erschienen: Januar 2015
Genre: New Adult
Seitenzahl: 148 Seiten 
Ausgabe: eBook 
Preis: 3,99 Euro


Klappentext: 

Die 18-jährige Claire – sexy und rebellisch – wird für ein Jahr zu ihrer Tante in die USA geschickt, weit weg von ihren Freunden in Deutschland. Doch was als Umerziehungsmaßnahme ihrer Eltern gedacht war, wird schnell zu einem ganz großen Abenteuer! Strand, Meer, Sunshine State Californien … in dieser Atmosphäre lernt Claire den attraktiven Bradley kennen – 21, College-Student und selbsternannter Womanizer von Portside Beach … 

Ein Buch, dass jedes Herz eines New Adult Fans erfreut. Ich wünsche Euch viel Spaß mit der Geschichte.
Morgen wird bei mir die Autorin auf meiner virtuellen Couch sitzen. Schaut also morgen mal bei mir vorbei.



Ein erotisches Vergnügen bietet Euch die "Küsse eBook Serie" von Bärbel Muschiol. Ende des Monats erscheint aus dieser Serie Band 3 "Dracula Küsse". Der Klarant Verlag hatte gestern ein Interview mit der Autorin schaut einfach mal rein. Hier gehts lang:



Blaubeer Küsse

„Du bist unglaublich, deine Lippen schmecken nach Blaubeeren, dein Körper ist der Himmel und du bist der Wahnsinn.“ Als ein fremder Mann diese Worte in Majas Ohr flüstert – lässt sie alle Hemmungen fallen, denn die körperliche Anziehungskraft ist so stark, dass beide eine wilde, verruchte und heiße Nacht miteinander verbringen… 
Blick ins eBook:
Ein dominantes Grinsen breitet sich in seinem Gesicht aus. „Glaube mir, heute Nacht wirst du mehr als nur das bekommen, und davon mehr als genug.“ Puhh...Alles an seinem Körper strahlt sexuelles Verlangen aus, sein Geruch, seine Wärme und die körperliche Anspannung lösen einen angenehmen Schauer der Erregung aus. „Das ist deine letzte Chance auf Flucht.“ Flucht? Dieses Wort klingt irgendwie verlockend aber dennoch kann ich nicht gehen, denn das hier, dieser Moment ist genau das was ich so vermisst habe. „Wieso? Hast du etwa Angst, das du mich nicht schaffst?“ 

+++Ich lasse mich fallen und genieße die verrückten Wege des Schicksals, die mich in das Bett dieses heißen Mannes gebracht haben.+++


Polarstern Küsse


Nie wieder Sex mit einem heißen, dominanten Chef! Völlig egal, wie heiß dieser auch sein mag! Mit diesen Gedanken schnappt Hope sich ihr Auto und ist überzeugt, dass sie ihr zuhause, Washington, für eine Zeit verlassen sollte. Ihre Entscheidung für Surferboys oder Cowboys hat sie längst getroffen und fährt... bis ihr bis ihr mitten im Wilden Westen der Tank ausgeht! Zum Retter in der Not wird Dan, und was ist das für ein Exemplar von einem Mann: Dieser sexy Cowboy ist eine durchtrainierte Testosteronbombe... Vom ersten Moment an herrscht eine knisternde, hoch erotische Anziehungskraft zwischen den beiden. Dan ist ein zügelloser Liebhaber und entführt Hope in eine lustvolle Welt. Doch die wahren Gefühle fordern eine mutige Entscheidung...



Blick ins eBook:
Himmel, ich will ihn... Unauffällig drehe ich meinen Kopf etwas nach links, sodass mein Mund direkt neben seinem Ohr ist. „Wie gerne würde ich deine Hände auf mir spüren, bring mich ins Bett, Cowboy!“ Seine Brüder sind so in eine Diskussion vertieft, dass sie nicht mitbekommen, wie Dan die Luft anhält, wie sich seine Körperhaltung verändert und er sich schlagartig nur noch auf mich konzentriert. Und während ich mir noch eine Möglichkeit überlege, wie wir uns möglichst glaubhaft verabschieden können, trinkt Dan sein Glas in einem Zug leer, steht auf und legt mir seinen Arm um die Taille. „Will, Roger.“ Er nickt jedem seiner Brüder einmal verabschiedend zu, ehe er sich meine Hand greift und mich aus der Kneipe zerrt. Groß und kraftvoll legen sich Dans Hände um meine Taille, ehe er mich hochhebt und gegen die Motorhaube seines Pickups lehnt…
hier gehts zum Buch

Nun wünsche ich noch ein schönes Restwochenende und denkt an das morgige Treffen mit Ella Green.

Eure Beate


[Blogtour] Ankündigung Blogtour "Inc. - Reihe" von Stephanie Linnhe



Blogtour "Inc. - Reihe" von Stephanie Linnhe
Band 1:  Nicht menschlich Inc.
Band 2: Vor allem verhängnisvoll Inc.


Ab Montag, 19.01.2015 werden an 7 Tagen tolle Beiträge rund um die Reihe, deren Besonderheiten und Charaktere für Euch präsentiert.

Blogtour Fahrplan:

19.Januar: Vorstellung der Reihe bei meiner Wenigkeit
          
20.Januar.: Besonderheiten der Welt bei Dani von Lesemonsterchen´s  Buchstabenzauber 

21.Januar: Käfer? - Wieso Käfer? bei Mirjam von Mirjam´s verrückte Bücherwelt

22.Januar: Protagonisten-Vorstellung  bei Monic von Winterteufel´s Traumland

23.Januar:Protagonisten-Interview Bella von Bella´s Life  

24.Januar: Autoreninterview bei Susi von Magische Momente 

25.Januar: Parallelwelten - nützliches und interessantes Wissen bei Silke von Silja´s Bücherkiste 


Gewinne:



1. Preis: Nicht menschlich Inc + Vor allem verhängnisvoll Inc als TB
2.Preis: Ein Beauty Paket + 1 ebook der Reihe nach Wahl
3. Preis: 1 ebook der Reihe nach Wahl


Wie könnt Ihr gewinnen: 

Auf allen Blogs wird es ein deutlich kennbares Wort geben. Erkennt den Satz daraus und am Ende wird bei Silja's Bücherkiste und sendet diesen per Mail an sie.  bitte eMail Adresse angeben.

Das Gewinnspiel endet am 26.01.2015 - 23:59 Uhr.

Unter allen Teilnehmern werden dann am 26.01.2015 die Gewinner gezogen und im Laufe des Tages bekanntgegeben.

Und nun viel Spaß bei dieser Blogtour.

Eure Beate



Teilnahmebedingungen
Teilnahme am Gewinnspiel ab 18 Jahren
Bewerber erklären sich im Gewinnfall bereit, öffentlich genannt zu werden(Gewinnerpost)
Versand nur innerhalb Deutschlands
Keine Barauszahlung der Gewinne möglich
Keine Haftung für den Postversand

Mein letzter Post

[wants to read] Endlich möchte ich wieder lesen ...