Donnerstag, 19. Januar 2017

[Rezension] Leocardia Sommer - Loving an Angel

Titel: Loving an Angel
Autorin: Leocardia Sommer
Verlag: Klarant Verlag
Erschienen: Dezember 2016
Genre: Drama, Romance
Seitenzahl: 179 Seiten
Ausgabe: E-Book

ISBN: 9783955735463
Preis: 3,99 Euro




Klappentext:
Christines Schicksal ist gnadenlos, sie ist unheilbar krank. Als sie den attraktiven Sam kennenlernt, fordert sie ihn schon nach wenigen Minuten zu tabulosen Sex auf, schließlich hat sie keine Zeit zu verlieren. Seine Härte und Dominanz fegen all ihre Zweifel und Ängste weg und sie bekommt eine Ahnung davon, was sie bisher in ihrem Leben versäumt hat. Lust und Gier treiben sie in ungeahnte Höhen. Dabei hat sie keine Ahnung, wie gefährlich es ist, sich mit ihm einzulassen, denn er ist nicht der, der er vorgibt zu sein… Sam ist zunächst überrumpelt, gleichzeitig jedoch völlig fasziniert von der üppigen Blondine. Er begreift, dass Christine die Rettung für seine dunkle Seele ist. Doch die Diagnose ist eindeutig und es bleibt nicht mehr viel Zeit…

Meine Meinung: 
Ich mag die Bücher der Autorin sehr aber ich mag sie eigentlich nicht wenn sie nicht in Deutschland spielen. Dieser Roman hat Mannheim als Kulisse und ich war überrascht, dass es mir trotzdem zugesagt hat.
Die Geschichte finde ich sehr dramatisch. Sie hat mich sehr berührt, vielleicht auch weil man schon ähnliches erlebt hat.
Christines Schicksal ging mir an die Nieren und es zeigt wieder wie hilflos man doch sein kann. Als sie Sam über den Weg läuft kostet sie alles aus, was sie sich wünscht. Auch wenn sie etwas mollig ist, ist sie trotzdem sehr attraktiv und lässt das Herz von Sam höher schlagen.
Leocardia Sommer hat einen sehr gefühlvollen und herzergreifenden Liebesroman geschrieben. Beide Protagonisten sind auf ihre Art ganz wunderbar und ich habe dieses Buch richtig genossen.
Wie es den Beiden ergeht, mit Christinas Diagnose werde ich an dieser Stelle nicht verraten. Aber eins kann ich sagen. Jeder hat seinen Kampf.

Mein Fazit: 
Ein Buch, dass zum Nachdenken verleitet, eine Liebesgeschichte mit sehr viel Gefühl und ein zwei Menschen, die unterschiedlicher nicht sein könnten und sich doch gefunden haben. Absolute Leseempfehlung.

Meine Bewertung: 5/5 


Sonntag, 15. Januar 2017

[Rezension] Stephanie Tyler - Navy SEAL Band 1 "Entführt"

Titel: Entführt
Serie: Navy SEALs
Autorin: Stephanie Tyler
Verlag: Lyx Verlag
Erschienen: Mai 2011
Genre: Romantic Thrill
Seitenzahl: 400 Seiten
Ausgabe: Taschenbuch, Klappenbroschur

ISBN: 978-3-8025-8386-5
Preis: 8,99 Euro [E-Book]
           9,99 Euro [Print]




Klappentext:
Navy Seal Jake Hansen hat bereits so manchen gefährlichen Einsatz hinter sich. Doch dann erhält er einen Auftrag, der riskanter ist als alles, was er bisher erlebt hat: Er soll Dr. Isabelle Markham bei ihrer Flucht aus Afrika beschützen. Isabelle ist die Tochter eines Senators und wurde von Rebellen auf dem Schwarzen Kontinent entführt. Unter größten Gefahren kann Jake die hübsche Frau retten, die eine seltsame Anziehungskraft auf den verschlossenen Seal ausübt. Zurück in der Heimat kommt es zu einem weiteren Anschlag auf das Leben der Ärztin, und nur Jake steht zwischen ihr und dem sicheren Tod ...

Das Buch: 
Als SEAL gehört es für Leutnant Jake Hansen zum Job, anderen Menschen das Leben zu retten und das eigene dabei zu riskieren. Doch dann erhält er einen Auftrag, der gefährlicher ist als alles, was er bisher erlebt hat: Er soll Dr. Isabelle Markham bei ihrer Flucht aus Afrika beschützen. Isabelle ist die Tochter einer Senatorin und wurde während ihres Einsatzes für Ärzte ohne Grenzen auf dem schwarzen Kontinent von Rebellen entführt. Als Jake und sein Team Isabelle aus den Fängen der Kidnapper befreien und unter feindlichen Beschuss in Sicherheit bringen, entgehen sie nur knapp dem sicheren Tod. Doch das ist nicht der einzige Grund, warum Jake diesen Einsatz nicht vergessen kann - auch die hübsche Frau, die sich verbissen gegen ihre Entführer zur Wehr setzte, hat einen tiefen Eindruck bei dem verschlossenen SEAL hinterlassen. Zurück in den Staaten wird ein weiterer Anschlag auf sie verübt, und Jakes Vorgesetzter stellt den SEAL als persönlichen Bodyguard für seine Patentochter ab. Isabelle weiß nicht, ob sie sich darüber freuen oder entsetzt sein soll, denn auch ihr geht der Mann nicht mehr aus dem Kopf, der für sie alles aufs Spiel setzte. Schon bald überschlagen sich die Ereignisse, und nur Jake steht zwischen ihr und dem Feind im Schatten ...

Meine Meinung
Isabelle ist die Tochter einer sehr erfolgreichen Senatorin und Ärztin. Als sie für Ärzte ohne Grenzen nach Afrika reist und dort arbeitet, wird ihr ein Bodyguard, getarnt als Mitarbeiter von dieser Organisation, zur Seite gestellt. Genau dieser Mann, Rafe, spielt ein falsches Spiel. Er entführt Isabelle und missbraucht sie auf brutale Art und Weise.
Bei einer Mission rettet Jake sie aus der Gewalt dieses Mannes und ist der Erste, den Isabelle an sich heranlässt.
Nach 2 Monaten, fängt sie wieder an zu arbeiten. Sie hat einen Job als Ärztin auf Jakes Stützpunkt und es war nur eine Frage der Zeit, bis sie wieder aufeinander treffen. Es kommen Gefühle hoch, mit denen keiner der Beiden gerechnet hat und da der Täter sich immer noch auf der Flucht befindet, soll Jake im Hintergrund auf Isabelle Acht geben. Schwerer getan, als gesagt. Isabelle ist eine starke Frau und möchte wieder nach Afrika zurück, doch sie ahnt nicht, dass Rafe immer noch auf freiem Fuß ist. Man hat ihr erzählt, dass er gefasst wurde und im Gefängnis sitzt.
Jake nimmt Isabelle bei sich auf, nachdem wieder ein Anschlag auf sie verübt wird. Er ist kein Mann, der Nähe zulässt, doch diese Frau berührt etwas in ihm, dass in weich werden lässt.
Jake hat eine schreckliche und brutale Kindheit hinter sich. Er wurde von seinem Stiefvater schwer misshandelt, bis er vom Vater seines besten Freundes, nach einem Zwischenfall, befreit wurde. Von da an, lebte Jake bei dieser Familie.
Mit Isabelle erkennt Jake, dass er in der Lage ist zu lieben, doch die Umstände machen es ihm nicht leicht, dass alles zuzulassen. Isabelle will Jake, doch durch die Vergewaltigung von Rafe, kann sie nur schwer, den Mann an sich heranlassen, in den sie sich mittlerweile auch verliebt hat.
Jake würde alles tun um Izzy zu beschützen und mit Hilfe seiner Brüder, versucht er alles menschenmögliche daran zu setzen, Rafe zu fassen. Doch es kommen Dinge ans Tageslicht, mit denen ich nicht gerechnet habe und auch Jake ist entsetzt. Was hat der Patenonkel von Izzy und Vorgesetzter von Jake, mit der Sache zu tun? Izzys verstorbener Vater ist die Schlüsselrolle zu allem und es wird von Seite zu Seite spannender.

Stephanie Tyler hat neben der spannenden Geschichte um Jake und Izzy, noch etwas mit eingebaut, was mich umgehauen hat. Denn innerhalb der Familie von Jake sind seine Brüder nicht wirklich seine wirkliche Verwandschaft. Jeder der Dreien, hat eine eigene Geschichte. Auch Nick wurde aus einer Familie befreit, in der er nicht gewollt war und Chris Vater auch diesen gerettet hat. So leben 3 Brüder zusammen, die durch dick und dünn miteinander gehen und sie sich blind auf den anderen verlassen können.
Die Autorin hat mich regelrecht in dieser Geschichte gefesselt. Ich wollte unbedingt wissen, ob Jake und Izzy eine Chance bekommen und jeder der Beiden endlich eine Nähe zueinander aufbauen können. Der Thrill-Anteil des Buches war der Wahnsinn, denn neben der Geschichte in Amerika, bekommt man immer wieder eine andere Geschichte aus Afrika präsentiert. Denn dort sind Menschen in diese Sache verwickelt, die nun alles versuchen, Rafe aufzuhalten.

Mein Fazit: 
Wow, kann ich nur sagen. Das Buch war der Hammer und ich bin froh, dass ich es endlich aus meinem SuB befreit habe.
Geniale und gefährliche Story, aber auch Gefühle, die das Buch abgerundet haben. Meine absolute Leseempfehlung und ich bin auch hier gespannt, wie es weitergeht. Ich bin ein Fan von Buch-Reihen und freu mich auf Nick.

Meine Bewertung: 5/5



[Rezension] Elisabeth Naughton - Stolen Band 2 "Gestohlene Liebe"

Titel: Gestohlene Liebe
Serie: Stolen Trilogie Band 2
Autorin: Elisabeth Naughton
Verlag: Lyx Verlag
Erschienen: Juni 2011
Genre: Romantic Thrill
Seitenzahl: 400 Seiten
Ausgabe: Taschenbuch, Klappenbroschur

ISBN: 978-3-8025-8695-8
Preis: 8,99 Euro [E-Book]
       



Klappentext
Die Archäologin Katherine Meyer und der Antiquitätenhändler Peter Kauffman begegnen einander in Ägypten und beginnen eine heiße Affäre. Doch als Katherine erfährt, dass Peter zwielichtige Geschäfte betreibt, verlässt sie ihn. Kurz darauf kommt sie bei einer Explosion ums Leben. Sechs Jahre später sieht Peter die Frau, die er für immer verloren glaubte, bei einer Auktion wieder. Denn Katherine hat ihren Tod nur vorgetäuscht, um demjenigen zu entgehen, der versucht hat, sie umzubringen. Jetzt ist sie auf der Suche nach dem Schuldigen und bittet Peter um Hilfe. Schon bald müssen beide jedoch feststellen, dass sie mit ihren Nachforschungen in ein Wespennest stechen ...

Das Buch:
Während ihres Studiums arbeitet die angehende Archäologin Kathrine Meyers als Touristenführerin in einer Ausgrabungsstätte in Ägypten. Hier begegnet ihr auch der attraktive Antiquitätenhändler Peter Kauffman, zu dem sie sich vom ersten Augenblick an hingezogen fühlt. Beide beginnen eine heiße Affäre. Doch dann überschlagen sich die Ereignisse: Peter gerät in den Verdacht, zwielichtige Geschäfte zu betreiben, und Kat und ihre Kollegen fallen skrupellosen Grabräubern in die Hände. Kat ist die Einzige, die lebend entkommen kann. Aber um die Verbrecher abzuschütteln, sieht sie nur einen Ausweg: Kat muss ihren eigenen Tod vortäuschen! Kurz darauf verliert sie bei einer Autobombe das Leben ...
Sechs Jahre später glaubt Peter glaubt Peter, seinen Augen nicht zu trauen: Bei einer Auktion trifft er auf die Frau, die er für immer verloren wähnte - und abermals steckt Kat in großen Schwierigkeiten. Ehe Peter es sich versieht, wird er in die Ereignisse mit hineingezogen. Dabei dauert es nicht lange, und die alten Gefühle zwischen ihm und Kat flammen wieder auf. Doch dann geraten die beiden in tödliche Gefahr, als sie mit ihren Nachforschungen in ein Wespennest stechen ...

Meine Meinung: 
Nach dem vermeintlichen Tod von Kat, hat sich Peter nie wieder richtig auf eine Frau eingelassen. Zu tief waren seine Gefühle. Sie war die erste Frau, die er wirklich liebte, als er auf einer Auktion wieder auf die tot geglaubte Kat trifft, trifft ihn fast der Schlag.
Kat ist nur aus einem einzigen Grund dort aufgetaucht. Sie versucht eine Statuette des kauernden Pharaos zu stehlen, eine Kette, die ihr einst Peter geschenkt hat und in der sie etwas versteckt, dass sie dem Mörder ihrer Kollegen näher bringt.
Doch sie wird dabei erwischt und kein anderer als Peter gerät mitten in dieses Chaos. Das Kat noch am Leben ist, ist für Peter ein Schlag und trifft ihn tief in seinem Herzen. Jahrelange Trauer haben ihn zermürbt und plötzlich steht sie wieder vor ihm.
Kat ist auf der Flucht. Die Mörder ihrer Freunde wissen nun auch, das sie am Leben ist und versuchen sie auszuschalten.
Peter konnte man schon im ersten Band dieser Trilogie kennenlernen und war mir sofort sympatisch. Durch seine Galerie handelt er mit ägyptischen Statuen, die ihm viel Ruhm brachten. Doch in der Vergangenheit hatte er Bekanntschaft mit Leuten gemacht, die er eigentlich nie wieder sehen wollte. Genau diese Männer sind es auch, die hinter Kat her sind und nichts unversucht lassen, jetzt auch Peter töten zu wollen.
Jetzt sind plötzlich beide auf der Flucht und werden mittlerweile von den Behörden gesucht. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt und auch die Gefühle, die sich nie geändert hatten kommen wieder zum Vorschein.

Diese Geschichte ist hochexplosiv und wahnsinnig erotisch und romantisch. Zwei starke Charaktere, die immer wieder versuchen, die Schwäche zueinander zu unterdrücken. Elisabeth Naughton hat einen angenehmen und sehr packenden Schreibstil. Das Buch hat mich geflasht und es war wieder schön zu sehen, dass auch die Protagonisten des ersten Bandes mitten ins Geschehen eingebunden worden sind.
Liebe versetzt Berge und Hindernisse, doch die Gefahren, lassen schwer erhoffen, dass die Geschichte ein gutes Ende nimmt.

Mein Fazit
Auch Band 2 der Reihe war sehr überzeugend und ich bekam auch direkt einen Vorgeschmack auf den finalen Band. Ich freu mich darauf zu erfahren, wie es weiter geht. Das Buch ist absolut empfehlenswert, gerade für Leser, des Romantic-Thrill Genres und Liebhaber von Buchserien. Ganz klare 5 Sterne.

Meine Bewertung: 5/5 

Samstag, 14. Januar 2017

[Blick ins Buch] Le petit Jouet Band 3 "Hingabe" von Vivien Johnson



Hey ihr Lieben,

ich habe heute eine exklusive Leseprobe aus dem 3. Band der Le petit Jouet Reihe von Vivien Johnson für euch.
Es dauert ja nicht mehr lange und dann erfahren wir endlich wie es mit Ethan und Amelia weitergehen wird.
Bis dahin, können wir zumindest ja schon mal reinschnuppern. 😉

Le petit Jouet - Band 3 "Hingabe"

[...]„Er hat dich bewusstlos an Seilen gefunden, mit Handschellen gefesselt. Dein ganzer Rücken, war voller Striemen, manche waren blutig, andere nur angeritzt. Ethan hatte sofort einen Tunnelblick. Ich will nicht wissen, wie es ihm ergangen ist, dich dort so zu sehen. Er hat dich dort herausgeholt und hierher gebracht. Zu sich. Sein Arzt hat dich versorgt, deswegen ist dein Oberkörper auch bandagiert. Ich hoffe wirklich, dass du mir verzeihen kannst, Süße“, schloss Scarlett ihren kleinen Monolog ab und ich atmete tief durch.
Kurze Szenen schossen  wieder in mein Gedächtnis, wie ich durch den Club ging, immer wieder in die öffentlichen Kabinen schaute und Voyeurin spielte. Bis ich dann auf diesen geheimnisvollen Mann traf, der mich zu einer Session überredete.
Ich hatte ihm gesagt, dass ich Anfängerin sei und so etwas bisher nur privat zu Hause gemacht hatte. Doch das schien ihn nicht gestört zu haben. Ganz im Gegenteil. Er versprach mir sogar, vorsichtig zu sein. Doch anscheinend hatte ich mich geirrt.
„Du musst mir helfen, Scarlett. Ich will hier weg. Ich will nach Hause und dort meine Wunden heilen lassen.“
„Das kommt nicht in Frage“, hörte ich eine Stimme von der Tür. Ethan stand mit einem Mann mittleren Alters an der Stelle. Er hatte eine dunkle Stimme und Ethan schien die Worte des Arztes mit seinem Blick nur zu bekräftigen.
„Miss Haddock, ich weiß, dass Sie im Moment viel lieber in Ihrem eigenen Bett liegen möchte. Vor allem, nachdem ich jetzt weiß, was Mister Donovan Ihnen angetan hat. Doch leider ist das nicht möglich!“
Ich sah verwirrt zwischen dem Arzt und Ethan hin und her.
„Wieso nicht?“
„Weil die Presse inzwischen herausgefunden hat, wer die geheimnisvolle Frau an meiner Seite ist und seitdem deine Wohnung belagert. Du hast keine Minute Ruhe, wenn du nach Hause fährst“, antwortete Ethan und ich schluckte schwer.[...]

[Vorbestellen] Rocker Dämon Serie als Taschenbuch von Bärbel Muschiol

Hey ihr Lieben,

habt ihr schon mitbekommen, dass es die Rocker Dämon Reihe von Bärbel Muschiol demnächst als Taschenbuch erscheinen wird?
Am 28. Januar ist es dann soweit und wenn ihr es jetzt schon vorbestellt habt es pünktlich in eurem Briefkasten.

ISBN: 978-3955735494
Preis: 12,99 Euro

Klappentext
Es ist ein Deal, um ihren Vater zu retten. Amy liefert sich Ace, dem dämonischen Präsidenten der Dead Riders aus. Doch schon bald genießt sie diese neue und gefährliche Welt des gefürchteten Rockerclubs. Das vollkommene Ausgeliefertsein, Aces Gier und der harte, bedingungslose Sex führen sie in immer neue Höhen. Aber die Schatten der Vergangenheit drohen das neue Glück zu zerstören. Gewalt bricht über die Familie der Riders herein und führt in ein tödliches Blutbad. Prickelnde Erotik, gnadenlose Härte und Dominanz und wahre Freundschaft zeichnen diese spannende Geschichte aus, die mehr als eine Lovestory ist: furchteinflößend, dabei sexy, verdammt heiß und voller Gefühl!


Diese Gesamtausgabe umfasst alle 4 Teile der Dead Riders sowie exklusives Bonusmaterial.
Wer nicht solange warten kann und schon vorher die Serie als E-Book lesen möchte, klickt einfach hier und schon könnt ihr alle Bände herunterladen, egal ob im mobi- oder epub Format.

Viel Spaß mit Ace und Amy wünscht euch

eure Beate

Sonntag, 8. Januar 2017

[virtuelle Couch] Im Gespräch mit Lina Roberts



Hey ihr Lieben,

auch in diesem Jahr begrüße ich wieder Sonntags, Autoren auf meiner virtuellen Couch. Den Anfang macht diesmal Lina Roberts. Viele von euch kennen sie bestimmt. Zu ihren Romanen zählen die "Küsse Serie" aus dem Romance Edition Verlag oder auch ihre "Night-Fever Serie" aus My digital
Garden Verlag.
Heute dreht sich alles um ihr neuestes Buch "Resist Temptation - Gegen jede Vernunft", das am 10. Januar, also in 2 Tagen erscheint. Es ist ein sehr schöner erotischer Liebesroman, den ich euch nur ans Herz legen kann.

Hallo liebe Lina, 

ich freu mich wirklich sehr, dass du in diesem Jahr mein erster Gast auf meiner virtuellen Couch bist. 
Am Dienstag erscheint dein neuer erotischer Liebesroman „Resist Temptation – Gegen jede Vernunft“. 
Kannst du meinen Lesern und mir ein wenig über Matt und Kate erzählen? 
Matt wächst in Los Angeles auf. Mit acht Jahren findet er sein Zuhause nach der Schule leer vor, von seiner Mutter fehlt jede Spur. Da er den Rest seiner Familie nicht kennt, landet er in einem Kinderheim, wo Vergewaltigungen und Gewalt auf der Tagesordnung stehen. Matt flieht und schlägt sich auf der Straße durch. Als er alt genug ist, um auf den Strich gehen zu können, tut er alles, um zu überleben. Jahre später wird er von einem Regisseur angesprochen, der für ein Musikvideo einen Tänzer sucht. Matt, der noch nie getanzt hat, beißt sich durch und der Song und das Video werden ein Erfolg. Als er mit der Sängerin zusammenkommt und sie heiratet, glaubt er, sein Leben auf der Straße hinter sich gelassen zu haben. Doch die Ehe hält nur kurz und Matt verliert bei der Scheidung alles.

Kate wächst in Chicago in einer liebevollen, jedoch konservativen Familie auf. Ihr Dad besitzt eine
der besten Anwaltskanzleien Illinois. Kate muss sich als älteste Tochter fügen und Jura studieren, um die Kanzlei eines Tages übernehmen zu können. Sie wird von ihren Eltern streng erzogen und frühzeitig auf ihre Pflichten vorbereitet, die sie ernst nimmt. Sie versteckt ihre rebellische Seite in ihrem Inneren, doch es ist die Rebellin, die sich in den smarten Tänzer Matt verliebt. Nach dem Tod ihrer Eltern ergreift Kate deshalb ihre Chance, als Matt erneut auf der Straße steht. Sie will ihn zwei Monate für sich, bevor sie einen ehrbaren Mann heiraten muss, um ihr Erbe antreten zu können.

Du warst in einem Zug unterwegs, als dir diese Geschichte der Beiden einfiel. Wie kann ich mir das vorstellen? Hattest du Stift und Papier dabei, um dir sie direkt zu notieren? 
Ich habe immer einen Notizblock mit dabei, neige aber eher dazu, Storys im Kopf auszufeilen und auch dort in einer geistigen Schublade aufzubewahren, bis ich das Exposé geschrieben habe. Vorher notiere ich mir selten etwas.

In deinem Roman steht Kate vor einem Ultimatum, dass sie, wenn sie es nicht einhält, alles verliert was ihr lieb ist. Wie bist du auf diesen Gedanken denn gekommen. Ich möchte nicht zu viel verraten, aber es ist hart von dem eigenen Vater im Testament so etwas zu verlangen. 
Ihr Vater hat mit der Klausel im Testament nur ihr Bestes im Sinn gehabt … und natürlich das Beste für die Kanzlei, die sich seit Generationen in Familienbesitz befindet.  Er wollte all das beschützen, was die Delany Familie aufgebaut hat und hat in der Zusatzklausel, die besagt, dass Kate einen ehrbaren Mann heiraten muss, nichts Schlechtes gesehen. Jeder Vater wünscht sich für seine Tochter, dass sie von einem charismatischen und von der Gesellschaft geachteten Mann vor den Altar geführt wird. Dass sich Kate in einen ganz anderen Kerl verlieben könnte, daran hat ihr Vater nicht gedacht.
Ich kann nicht sagen, wie ich auf den Gedanken gekommen bin. Er hat sich nahtlos in die Geschichte gefügt.

In deinem Buch gibt es noch einen Mann, der eine große Rolle in der Geschichte spielt. Logan ist nicht gerade der Typ Mann, den ich als angenehm bezeichnen würde. 
Kannst du uns ein wenig über ihn erzählen?
Logan ist ein Politiker und ein Kerl, der über Leichen geht, um zu bekommen, was er will. Er schreckt vor nichts zurück, auch nicht davor, Kate zu bedrohen. Doch da hat Logan die Rechnung ohne Matt gemacht.

Dann hat dieses Buch nicht nur eine erotische Geschichte, sondern ist auch mit viel Spannung gespickt. Das hört sich einer Story mit viel Nervenkitzel an. Wie würdest du denn dein Buch beschreiben. Was erwartet der Leser?
Die Leser dürfen sich auf eine Story freuen, die mit viel Romantik, Spannung, wahrer Liebe, einer ordentlichen Portion Intrige und expliziten Erotikszenen gespickt ist. Mit ‚Resist Temptation – Gegen jede Vernunft‘ wartet auf die Leser eine prickelnde, aufregende Reise durch die Gefühlswelt des Heldenpaares Matt und Kate und ein heißes Abenteuer, das ein wenig an ein modernes Märchen erinnert.

Ich bin gespannt, ob es ein Happy End in der Geschichte gibt. Denkst du denn, dass es immer eins geben muss?
Da bin ich zwiegespalten. Im wahren Leben gibt es oft kein Happy End. Allerdings möchte ich als Leser mit einem guten Buch auf dem Sofa abschalten und für eine kurze Zeit meinem Alltag entfliehen. Und da ich eine hoffnungslose Romantikerin bin, freue ich mich von Seite zu Seite mehr auf das bevorstehende Happy End.

So liebe Lina, das war es schon. Vielen Dank, dass du dir Zeit für mich genommen hast. Ich wünsche dir ganz viel Erfolg mit deinem Roman und hoffe natürlich, dass ich einige Leser neugierig gemacht habe.
Vielen Dank für deine Fragen, liebe Beate. Ich habe mich sehr über diese gefreut und sie gern beantwortet. Ich wünsche allen Lesern und dir noch ein glückliches plus gesundes neues Jahr.

Ganz liebe Grüße
Lina Roberts

So ihr Lieben, das war es schon. Wer jetzt  neugierig geworden ist und das Buch unbedingt haben möchte, klickt einfach auf die untenstehenden Links. Dort erfahrt ihr auch etwas über die Autorin selbst.
Amazon - Resist Tempation - gegen jede Vernunft
Homepage - Astrid Freese
Facebook - Lina Roberts/Astrid Freese/Emily Lane

Ich wünsche euch einen schönen Sonntagnachmittag. Freut euch mit mir auf den 10. Januar, wenn wir endlich das tolle Buch in den Händen halten dürft.

Eure Beate

[Rezension] Christina Unger - Ein Hauch von Sehnsucht

Titel: Ein Hauch von Sehnsucht
Autorin: Christina Unger
Verlag: Latos Verlag
Erschienen: September 2016
Genre: Contemporary Romance
Seitenzahl: 320 Seiten
Ausgabe: Taschenbuch

ISBN: 978-3945766422
Preis: 3,99 Euro [E-Book]
        11,00 Euro [Print]


Klappentext: 
Victoria Reimer ist mit dem Reisejournalisten Oliver Ross verlobt – der ihr jedoch nicht immer so treu ist, wie sie es gerne hätte. Aus Trotz – aber auch aus Lust an dem Abenteuer, das ihr Leben bislang vermissen ließ – geht sie eine Scheinehe mit Ramon Garcia ein, um dem gebürtigen Argentinier so eine Aufenthaltsgenehmigung für die USA zu verschaffen.
Was sie jedoch nicht ahnt: Ramon hat eine bewegte politische Vergangenheit, die ihn nach Paraguay ans Krankenbett seiner Mutter führt. Als Victoria ihn dorthin begleitet, gerät sie mitten in einen Regierungsputsch, bei dem sie eine nicht unerhebliche Rolle spielt. Wird sie an diesem Abenteuer zerbrechen oder am Ende sogar wachsen – und für welchen der beiden Männer wird sie sich entscheiden?

Meine Meinung: 
Ich hab mich am Anfang der Geschichte gefragt, ob ich dieses Wagnis eingehen würde und einen Mann heiraten, der eine Aufenthaltsgenehmigung benötigt. 
Wahrscheinlich schon, natürlich nur, wenn ich diesen Mann auch wirklich liebe und er mich. Bei Victoria läuft diese Sache etwas anders. Sie ist verlobt, aber mit einem Mann, der nie da ist und notorisch fremd geht. 
Victorias Leben ist eher langweilig, aber als sie sich auf das Angebot von Ramos einlässt und zwei Jahre eine Scheinehe eingeht, wird sie lebendiger. 
Christina Unger hat mich in ihrem Buch in viele Länder bereisen lassen. Durch ihre Erzählperspektive  war ich immer mitten im Geschehen und fand es toll, wie die Autorin die Kulisse zum Leben erweckt hat. 
Mit Ramos wurde das Leben von Victoria ziemlich auf den Kopf gestellt und mit dem Regierungsputsch und den Folgen, wurde das Buch noch richtig spannend. 

Alles in allem kann ich sagen, dass Christina Unger eine Liebesgeschichte mit viel Romantik und auch Erotik geschrieben hat, aber auch ein politisches Abenteuer mit eingebaut hat. 
Der Schreibstil ist sehr angenehm und es viel mir nicht schwer, das Buch in einem Rutsch zu lesen. 

Mein Fazit: 
Von mir bekommt das Buch die volle Sternenzahl, da es mich neben Liebe und Leidenschaft auch mit einem hohen Spannungsfaktor gut unterhalten hat. Den Leser erwartet also keinen normalen klischeehaften Liebesroman. 

Meine Bewertung: 5/5