Montag, 5. Dezember 2016

[Rezension] Shannon McKenna - Mc Cloud Brothers Band 3 "Blick in den Abgrund"

Titel: Blick in den Abgrund
Serie: McClound Brothers Band 3
Autorin: Shannon McKenna
Verlag: Lyx Verlag
Erschienen: August 2011
Genre: Romantic Thrill
Seitenzahl: 480 Seiten
Ausgabe: Taschenbuch, Klappenbroschur

ISBN: 978-3-8025-8332-2
Preis: 8,99 Euro [E-Book]
          9,99 Euro [Print]




Klappentext
Wenn es um Frauen geht, folgt der Privatdetektiv Davy McCloud einer eisernen Regel: Niemals blind seinen Gefühlen zu vertrauen. Doch dieser Entschluss gerät ins Wanken, als er der attraktiven Margot begegnet. Ihre verletzliche Schönheit weckt augenblicklich Davys Beschützerinstinkt. Margot ist auf der Flucht, nachdem ihr ein Mord in die Schuhe geschoben wurde, den sie nicht begangen hat. Und Davy ist der Einzige, an den sie sich wenden kann. Schon bald lodern die Flammen der Leidenschaft zwischen beiden hoch. Doch da wird Margot von ihrer Vergangenheit eingeholt und ihr Leben ist in Gefahr ...

Das Buch:
Wenn es um Frauen geht, folgt Privatdetektiv Davy McCloud einer eisernen Regel: Traue niemals deinen Gefühlen! Doch dieser Entschluss gerät heftig ins Wanken, als die attraktive Margot vor ihm steht und ihn um Hilfe bittet. Ihre verletzliche Schönheit Weckt augenblicklich Davys Beschützerinstinkt. Aber Margot ist nicht die, die sie zu sein vorgibt. Die junge Frau ist auf der Flucht, nachdem ihr ein Mord in die Schuhe geschoben wurde, den sie nicht begangen hat. Sie soll ihren Freund und seine Assistentin, mit der er sie betrogen hat, in einem Anfall von Eifersucht getötet haben. Da alle Beweise gegen sie sprechen, ist Margot untergetaucht und versucht nun, sich ein neues Leben aufzubauen. Doch seit einiger Zeit fühlt sie sich verfolgt und die Botschaften ihres Stalkers werden immer beunruhigender. Als sie eines Tages einen toten Hund auf ihrer Türschwelle findet, wendet sie sich in ihrer Verzweiflung an Davy. Nach anfänglichem Zögern willigt dieser ein, ihren Fall zu übernehmen, ist er der geheimnisvollen Frau auf den ersten Blick verfallen. Während die Flammen der Leidenschaft zwischen beiden immer höher lodern, holt Margots Vergangenheit sie ein, und ihr Leben gerät in große Gefahr ...

Meine Meinung: 
Noch vor einigen Monaten war Margot eine erfolgreiche Web-Designerin mit einer eigenen und erfolgreichen Firma. Doch nachdem ihr Freund und seine heimliche Geliebte tot aufgefunden wurden, ist sie vor der Polizei auf der Flucht, da sie für die Morde verantwortlich sein soll.  Mit neuer Identität und Beruf versucht sie ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen.
Plötzlich ereignen sich schreckliche Dinge. Sie hat einen Stalker, der sie immer mehr in Angst versetzt. Sie fasst den Entschluss Davy McCloud, von dessen Bruder sie erfahren hat, dass er Privatdetektiv ist, um Hilfe zu bitten.
Davy ist ein sehr verschlossener Mensch. Er hat klare Linien in seinem Leben, eine davon ist, sich nie wieder mit einer Frau einzulassen. Doch Margot schmeißt all seine Vorsätze über den Haufen. Beide sind stur, hitzig und ich bekam als Leser zwei Charaktere geboten, die wie Feuer und Eis waren. Sie versprühen Dominanz, Leidenschaft und Temperament.
Davy ist von Anfang an klar, dass Margot, nicht die Frau ist, die sie zu sein vermag.. Nach und nach ereignen sich immer brutalere Vorfälle und es türmen sich Tode hinter ihnen.
Warum man es auf Margot abgesehen hat, lässt sich schwer erahnen. Ihr ermordeter Exfreund Craig war auf biometrische Sicherheitssysteme spezialisiert mit Schwerpunkt Fingerabdruckstechnologie. Durch diese Technik kann man mit Hilfe eines Fingerabdrucks, Zugang zu den gefährlichsten Dingen bekommen.
Margot hat etwas, was der Mörder sucht. Die Lage wird immer brisanter und Davy gerät ins Fadenkreuz der Ermittlungen, doch es gibt kein zurück mehr.
Die Beziehung der Beiden ist von Anfang an sehr intensiv und ich könnte förmlich die Funken sprühen sehen. Doch Davy kommt nicht von seinem Plan ab, wieder eine Frau in sein Herz zu lassen.
Er ist ein Mann, der schon sehr früh erwachsen werden musste. Durch den Tod seiner Mutter und einen unkontrollierten Vater, musste er mit 14 Jahren schon für seine 3 jüngeren Brüder sorgen. 

Shannon McKenna hat neben dem packenden Thriller, eine Liebesbeziehung eingebaut, die mich gepackt hat. 
Während Davy versucht, keine Gefühle zu Margot zuzulassen, verliebt sie sich Hals über Kopf in ihn. 
Die Flucht vor der Polizei und die Jagd auf den Mörder, bringen Beide zur Verzweiflung und sie merken nicht, wie nah ihnen die Gefahr im Nacken sitzt.

Mein Fazit: 
Wow ... Davy hat mich fasziniert. Ein Mann mit vielen Geheimnissen und eine Frau, die schon viel in ihrem Leben durchgemacht hat.
Eine spannende Geschichte, in der es immer wieder Wendungen gab. Tolle Charaktere und ein Wiedersehen mit dem Rest der Familie.
Von mir bekommt das Buch eine klare Lese-Empfehlung und daher die volle Sternenzahl. Ein Romantic Thriller auf höchstem Niveau.

Meine Bewertung: 5/5 

Donnerstag, 1. Dezember 2016

[Rezension] Shannon McKenna - McCloud Brothers Band 2 "Im Schatten lauert der Tod"

Titel: Im Schatten lauert der Tod
Serie: McClound Brothers Band 2
Autorin: Shannon McKenna
Verlag: Lyx Verlag
Erschienen: April 2011
Genre: Romantic Thrill
Seitenzahl: 560 Seiten
Ausgabe: Taschenbuch, Klappenbroschur

ISBN: 978-3-8025-8331-5
Preis: 8,99 Euro [E-Book]
          9,99 Euro [Print]

(Quelle: Lübbe.de/Lyx)


Klappentext
Der ehemalige FBI-Agent Connor McCloud wurde von seinem besten Freund Ed verraten und verlor dadurch seinen Job. Doch als er Ed hinter Gitter bringt, stirbt damit auch jede Hoffnung darauf, die Frau seines Lebens zu erobern – Eds Tochter Erin. Da gelingt einem gefährlichen Kriminellen die Flucht aus dem Gefängnis, und Connor fürchtet, dass dieser es auf Erin abgesehen hat. Er muss seine große Liebe um jeden Preis beschützen und darf ihr doch seine tiefen Gefühle nicht zeigen ...

Das Buch: 
Bei seinem letzten Undercovereinsatz für das FBI hat Conner McCloud alles riskiert - und alles verloren: seinen Job, seinen Partner und fast sein Leben. Nachdem er aus dem Koma erwacht ist und sich ins Leben zurückgekämpft hat, will er nur eines: die Männer fassen, die ihm das angetan haben. Es gelingt ihm, die Schuldigen ihren gerechten Strafe zuzuführen. Doch dafür muss er einen hohen Preis zahlen: Erin Riggs, die Frau, die er mehr als sein Leben liebt, wendet sich von ihm ab, weil er ihren Vater hinter Gitter brachte. Als einer Mörder aus dem Gefängnis ausbricht, ist Connor sofort klar, dass dieser nur ein Ziel haben kann: Erin! Ihr Leben wurde schon einmal bedroht, doch diesmal wird Connor sie um jeden Preis beschützen. Obwohl alles dafür spricht, dass sich der Mörder nach Europa abgesetzt hat, ermittelt Connor weiter. Den entflohenen Killer zu fassen wird für ihn zu Besessenheit. Erin weiß nicht, ob sie Connor noch trauen kann - die Gnadenlosigkeit mit der er sein Ziel verfolgt, ist ihr fremd. Dennoch kann sie die Leidenschaft, die zwischen ihnen aufflammt, nicht leugnen und verfällt erneut dem Mann, den sie einst über alles liebte. Und schon bald steht sie vor einer Entscheidung, die ihr Leben für immer verändern wird...

Meine Meinung: 
Erin und Connor kennen sich schon seit Jahren und beide empfinden etwas füreinander, ohne das es der andere weiß.
In der Vergangenheit musste Connor eine Entscheidung treffen, die Erin den Boden unter den Füßen wegzog. Er hat durch eine Zeugenaussage ihren Vater hinter Gitter gebracht. Erin konnte ihm das, obwohl ihr Vater ein Verbrecher war, nie verzeihen. Nicht nur, dass ihre Familie auseinander brach. Sie verlor ihren Job als Kuratorin und jegliche Perspektive im Leben. Erin kämpft sich seitdem mühsam durchs Leben.
Als Connor plötzlich bei ihr auftaucht und erklärt, dass sie in Gefahr sei, hatte er es wieder geschafft, ihr Leben aus den Angeln zu heben.
Auch wenn sie ihm kein Wort glaubt, bleibt Connor wie ein Schatten an Erins Seite. Das Jobangebot von Claude Mueller, ein millionenschweren Geschäftsmannes und Sammler seltener Antiquitäten, kommt ihr wie gerufen. Doch Connor vermutet hinter diesem Mann, den entflohenen Verbrecher Kurt Novak, der unter anderem für den Tod von Connors Partner verantwortlich ist und ihm selbst nach einem monatelangen Koma, viele körperliche Schäden beigefügt hat. Auch das Leben von Erin war damals in großer Gefahr.
Alarmiert heftet sich Connor an Erin. Er begleitet sie zum Termin mit Claude Mueller, den vorher noch nie jemand gesehen hatte. Auf dieser Reise kommen sie sich endlich näher und beide lassen ihren Gefühlen und ihren erotischen Träumen freuen Lauf.
Dann verschwindet plötzlich Erins Schwester Cindy. Erins Mutter, die durch ständiges Tabletten einnehmen, die Realität nicht mehr von Halluzinationen  unterscheiden kann, steht kurz davor den Kopf zu verlieren. All diese Ereignisse lassen Connor daraus schließen, dass sie manipuliert wird.
Connors Kampf gegen einen Mann, bei dem jeder denkt, dass er sich nicht mehr im Land aufhält, er aber davon überzeugt ist, dass er sich in der Nähe aufhält, lassen Erin ihre Zweifel und sie trifft eine folgenschwere Entscheidung.

Shannon McKenna hat mich vom Stuhl gehauen. Ihr Schreibstil ist perfekt. Sie hat eine sensationelle Mischung aus Thriller und einer sehr erotischen Liebesgeschichte gezaubert.
Der Spannungsfaktor war von Anfang bis Ende hoch. Sie hat mich immer wieder überrascht und die Gefahr spüren lassen.
Was ich sehr beeindruckend fand war, dass sie auch den romantischen Teil des Buches sehr intensiv beschrieben hat und alles ineinander fließen ließ. Ich bin ein großer Fan ihrer Buchserie und mag die Charaktere, die darin vorkommen.
Allen voran natürlich die McCloud Brüder, die unterschiedlicher nicht sein können und trotzdem da sind, wenn man sie brauch.
Kurt Novak kannte ich schon aus dem Band davor, so dass ich wusste, was Erin und ihre Familie durch gemacht haben und in welcher Beziehung Connor zu Erin steht.

Mein Fazit: 
Ich liebe Romantic Thriller und dieser hier war sensationell. Ich wurde schon lange nicht mehr so gut unterhalten.
Ich kann dieses Buch absolut wärmstens empfehlen.

Meine Bewertung: 5/5



Freitag, 25. November 2016

[Rezension] Roxanne St. Claire - Bullet Catcher Band 3 "Johnny"

Titel: Johnny
Serie: Bullet Catcher Band 3
Autorin: Roxanne St. Claire
Verlag: Lyx Verlag
Erschienen: September 2011
Genre: Romantic Thrill
Seitenzahl: 360 Seiten
Ausgabe: Taschenbuch, Klappenbroschur

ISBN: 978-3-8025-8350-6
Preis: 8,99 Euro [E-Book]
          9,99 Euro [Print]




Klappentext
Johnny Christiano wurde einst von den Bullet Catchers – einer Eliteeinheit von Bodyguards – davor bewahrt, auf die schiefe Bahn zu geraten. Seither nimmt er seinen Job sehr ernst. Sein neuester Auftrag lautet, die hübsche Reporterin Sage zu beschützen. Diese stellt Nachforschungen über eine zwielichtige Webseite an, die gegen Bezahlung Frauenfantasien wahr werden lässt. Sage glaubt, dass die Webseite etwas mit dem überraschenden Tod ihrer Wohnungsgenossin zu tun haben könnte. Um der Sache auf den Grund zu gehen, will Sage selbst den Service der Seite in Anspruch nehmen. Doch dabei gerät sie schon bald in größte Gefahr ...

Das Buch:
Johnny Christiano wuchs in einer Mafiafamilie auf und geriet schon früh auf die schiefe Bahn. Sein Leben verdankt er Lucy Sharpe, der Chefin der Bullet Catcher - einer Eliteeinheit von Bodyguards. Seitdem ist er ihr treuester Mitarbeiter. So stellt Johnny auch nicht viele Fragen, als Lucy ihm den Auftrag erteilt, die hübsche Reporterin Sage Valentine zu beschützen, ohne das diese davon erfährt. Sage stellt Nachforschungen über eine zwielichtige Webseite an, die gegen Barzahlung Frauenfantasien wahr werden lässt. Die Journalistin glaubt, das diese etwas mit dem überraschenden Selbstmord ihrer Mitbewohnerin zu tun haben könnte. Um der Sache auf den Grund zu gehen, zögert Sage keine Sekunde und bucht das Deluxe-Paket, das auf der Website angeboten wird und einer Entführung mit anschließender Rettung durch einen Traummann beinhaltet. Doch Johnny kommt dem bezahlten Retter zuvor und gibt sich selbst als Mitarbeiter von takemetonight aus, um an Sages Seite bleiben zu können. Gemeinsam suchen sie nach Hinweisen auf die kriminellen Machenschaften der Websitebetreiber. Doch je näher sie der Wahrheit kommen, desto näher rückt auch die Gefahr ... bis der Tod nur noch einen Mausklick entfernt ist.

Meine Meinung:
Sage Valentine ist davon überzeugt, dass ihre Freundin keinen Selbstmord begangen hat, sondern ermordet wurde. Sie bittet ihre Tante Lucy Sharpe, Chefin der Bullet Catcher, um Hilfe, doch sie hat nach Prüfung der Unterlagen keinen Verdacht auf Mord und schickt sie weg.
Was Sage nicht weiß, Lucy setzt einer ihrer treuesten Ermittler auf sie an, um ein Auge auf Sage zu halten.
Durch ihre Arbeit als Journalistin versucht sie an Informationen heranzukommen, die eventuell den Tod von erklären würde.
Johnny gibt sich als Retter der Webseite aus und kommt so an Sage heran, ohne das sie merkt, dass er beauftragt wurde, sie zu schützen. Was aber auch Johnny nicht weiß, ist , dass Lucy ihre Tante ist.

Johnny hat alle Hände voll damit zu tun, Sage bei ihrer Recherche zu helfen. Immer wieder versucht sie mehr aus ihm herauszubekommen, wer er ist.
Er schafft es zwar immer wieder sich herauszureden, kommt aber auch Sage näher. Als er erfährt, wer Sage eigentlich ist, weiß er nicht so recht, wie er damit umgehen soll.
Mittlerweile mag er Sage immer mehr und versucht ihr bei der Klärung, des Todes ihrer Freundin, voll und ganz zu unterstützen.

Auch Band 3 der Bullet Catcher hat mich wunderbar unterhalten. Johnny ist ganz anders, als die anderen Bodyguards der Firma. Ich mochte ihn vom ersten Moment. Er versprüht einen Charme, so dass man ihn einfach lieben musste.
Roxanne St. Claire hat mich wieder in ihren Bann gezogen. Ich bin sehr gespannt, welcher Bullet Catcher im nächsten Band seine Liebe findet.
Sage und Johnny haben sich gefunden und Lucy konnte sich endlich mit ihrer Nichte aussprechen.

Mein Fazit: 
Wer die Serie mag, sollte unbedingt auch diesen Band lesen. Johnny ist gefühlvoll und hat eine ganz besondere Aura.
Das Buch bekommt von mir natürlich die volle Sternenanzahl, denn ich wurde wieder wunderbar unterhalten.

Meine Bewertung: 5/5


Donnerstag, 24. November 2016

[Serienvorstellung] Bärbel Muschiol - Dead Riders Serie

Hey ihr Lieben,

heute habe ich alle 4 Bände der "Dead Riders" für euch auf einen Blick. Bärbel Muschiol beschert euch aufregende Stunden mit ihren Rockern.
An erster Stelle stehen natürlich Ace und seine Amy.


Band 1: Rocker Dämon - Dead Riders 1

Klappentext:
Amys Vater hat sich hoffnungslos verschuldet, und das ausgerechnet bei den Dead Riders, dem gefürchtetsten Rockerclub des Landes. Ace, der Präsident des Clubs, ist schon lange von Amy fasziniert, und um ihren Vater zu retten, nimmt sie seinen Deal an: Sie begibt sich in die Gewalt des dominanten Rockers… Ace ist der Dämon unter den Rockern. Auf der einen Seite hat Amy Angst vor ihm, doch sie fühlt sich von Ace auch wahnsinnig angezogen und genießt es, ihm beim Sex vollkommen ausgeliefert zu sein. Doch sie hat keine Ahnung, wie gefährlich die Welt des Clubs wirklich ist…




Band 2: Rocker Dämon - Dead Riders 2

Klappentext:
Amy hat sich dem dämonischen Rocker Ace ausgeliefert, aber es ist nicht mehr nur ein Deal. Er beschützt sie, hat ihr Leben gerettet. Und sie spürt, dass sie ihm nicht mehr entkommen kann. Seine düsterer Charme, diese Gier und die bittersüße Angst bringen sie um den Verstand. Sie will mehr, braucht immer mehr, kann nicht genug von ihm bekommen. Auch Ace kann nicht von ihr lassen, es ist wie eine Sucht, er will sie, in seinem Bett und an seiner Seite, will, dass Amy seine Old Lady ist. Aber dann muss er sie wegen eines dunklen, gefährlichen Geschäfts zurücklassen. Sie bleibt allein mit den anderen Dead Riders. Ist deren Respekt vor Ace groß genug? Wie sicher ist sie bei diesen harten Rockern?




Band 3: Rocker Dämon - Dead Riders 3

Klappentext:
Egal ob richtig oder falsch, gut oder schlecht, Amy muss Aces Frage, ob sie seine Old Lady sein will, endlich beantworten. Er ist wütend und nicht länger bereit zu warten. Die Situation eskaliert, sie muss sich der Entscheidung stellen. Dann fügt sich alles zum Guten und sie schaut zuversichtlich in die Zukunft, als plötzlich dunkle Schatten aus der Vergangenheit aufziehen und das Glück grausam zerbricht. Auf einmal steht ihre Welt wieder Kopf, ihre Liebe und ihr Leben sind in tödlicher Gefahr...




Band 4: Rocker Dämon - Dead Riders 4 

Klappentext:
Amy ist in tödlicher Gefahr, entführt von ihrem psychopathischen Exfreund. Und Ace kann ihr nicht helfen, er liegt verletzt im Krankenhaus. So ist es an den Riders, die Old Lady ihres Präsidenten zu befreien und Slide mobilisiert seine Truppen. Als endlich die Schatten der Vergangenheit ausgelöscht werden, fließt viel Blut, nicht jeder überlebt und die Liebe duftet nicht nach Rosen, sondern nach Schießpulver...




Ich wünsche euch eine aufregende Zeit. 

Eure Beate





Montag, 21. November 2016

[Buchvorstellung mit Blick ins Buch] Lily Wilde - VIP "Sexy Player" Band 1

Hey ihr Lieben,

kennt ihr die Neuerscheinung von Lily Wilde schon?
Band 1 ihrer "VIP-Trilogie" ist jetzt erschienen. "VIP - Sexy Player" ist ein schöner erotischer Roman für einen entspannten Nachmittag.
Bevor ihr von mir eine Leseprobe aus dem Buch bekommt, erzähle ich euch erstmal etwas von den Eckdaten.

VIP - Sexy Player

ISBN: 9783955735289
Preis: 2,99 Euro

Klappentext:
Vogue-Party, Privatjet, heiße Nächte in Vegas – Ivy hat das Gefühl, sich quasi über Nacht in einem atemberaubenden Traum zu befinden! Die junge Bankangestellte soll eine Affäre mit dem berühmten Hollywood-Schauspieler Colt Harding vorspielen, um seinen neuen Film zu pushen, bei dem sie als Komparsin dabei war. Im Gegenzug wird sie dafür fürstlich entlohnt. Das Geld kann die hübsche Ivy gut gebrauchen, um ihrem Bruder aus der Patsche zu helfen. Doch was sie nicht geplant hat: Mit jedem Tag fühlen sie und Colt sich mehr voneinander angezogen, und der leidenschaftliche Kuss vor Ivys Haustür ist alles andere als ein Fake. Der Traum scheint sich in echtes Glück zu verwandeln, bis eine miese Erpressung alles zu zerstören droht ...

Dieser Roman ist abgeschlossen und ohne Cliffhanger.

Die VIP Trilogie:
Band 1: "VIP - Sexy Player"
Band 2: "VIP - Dirty Champion" erscheint am 17.12.2016
Band 3:"VIP - Irresistible Bastard" erscheint am 21.01.2017

Und nun zum Blick ins Buch:
[...]Es dröhnte so laut, als würde ein Atom-U-Boot starten und ich direkt neben dem Reaktor liegen. Mühsam versuchte ich, die Augen zu öffnen. Doch meine Lider waren schwer wie ein Bleigewicht. Es kostete mich größte Mühe, sie zu bewegen und etwas Licht an meine Netzhaut zu lassen. Als es mir endlich gelang, das linke Auge zu einem schmalen Schlitz zu öffnen, nahm ich einen Teil meiner Umgebung wahr. Es sah nicht so aus, als würde ich mich auf gefährlichem Gelände befinden. Es war auch kein U-Boot in Sicht. Ich lag in einem Schlafzimmer. Das Bett war weich und die Bettwäsche sauber. Dahinter befand sich ein Kleiderschrank mit riesigen Türen. Das Dröhnen wurde heftiger, sobald ich meinen Kopf bewegte. Das Geräusch kam von keinem Reaktor, nicht einmal von einem kleinen Rasenmähermotor. Es befand sich lediglich in meinem Kopf. Langsam öffnete ich auch das andere Auge. Und meine restlichen Sinne erwachten ebenfalls. Das Kopfkissen, in dem mein dröhnender Schädel lag, duftete nach Lavendel, und neben mir lag eine Blonde in einem Meer aus Haaren. Gequält hielt ich die Hand an meinen Kopf. Wo war ich gestern gewesen? Was hatte ich getrunken? Und wer war sie? Sie hatte eine Stupsnase und volle Lippen. Ihr Mund stand im Schlaf leicht offen, ein leises Schnarchen war zu hören. Allmählich drang eine Erinnerung an vergangene Nacht in mein Bewusstsein. Die BMW-Party! Der Autokonzern hatte zu einer riesigen Feier eingeladen, weil ich seine Autos so gerne zu Schrott fuhr. Und die Blonde war eins der Mädchen gewesen, die die Drinks servierten. Wie war doch gleich ihr Name? Bambi oder Bimba oder Simba. Irgendwie hatte sie nach Disney geklungen. Sie drehte sich zur Seite, wobei sie etwas Undefinierbares brabbelte. Dann schmatzte sie laut und schnarchte leise weiter. Die Decke rutschte zur Seite und entblößte eine ihrer Brüste. Sie besaß ein Tattoo um die Brustwarze herum, das den Nippel so aussehen ließ, als wäre er ein Klingelknopf. Drück mich stand darunter.
Ich musste raus hier. Vorsichtig, damit ich sie nicht weckte, erhob ich mich und stand auf. Meine Hose lag auf dem Boden, mein T-Shirt weiter vorn an der Tür, direkt neben ihrem BH. Hatten wir es nicht erwarten können, sodass wir uns schon in der Tür die Klamotten vom Leibe rissen? Keine Ahnung. Meine Erinnerung ließ mich im Stich. Alles, was nach der Party passiert war, lag in einem grauen Nebel. Während ich meine Hose aufsammelte, sah ich zu der Blonden. Ihre vollen Lippen wirkten einladend, sodass ich mir sofort vorstellte, wie es wäre, wenn sie sich um meinen Sch.... schlossen. Doch leider verriet mir mein Gedächtnis nicht, ob sie es heute Nacht wirklich getan hatte. Ich konnte mich auch nicht entsinnen, wie es sich anfühlte, in ihr zu sein. Hatte ich die richtigen Knöpfe gedrückt, ohne dass das Tattoo mich darauf aufmerksam machen musste? Und wie war doch gleich ihr Name? Mumba? Ich hob meine restlichen Sachen auf und ging ins Badezimmer. Die Dusche aufzudrehen, wagte ich nicht, damit sie nicht erwachte. Ich spritzte nur kaltes Wasser in mein Gesicht, damit sich das Dröhnen in meinem Kopf verringerte. Und damit meine Augen abschwollen. Wie es aussah, waren die Tage, in denen ich die Nächte im Club durchfeiern konnte, gezählt. Ich wurde bald achtundzwanzig, ein gefährliches Alter. Noch klopften die Studiobosse an meine Tür und überschlugen sich mit Angeboten. Aber sobald ich mich der dreißig näherte, würden sie sich zurücknehmen. Dann wollten sie mich nicht mehr als glorreichen Helden in Actionfilmen sehen, sondern als geplagten Vater in Familienschmonzetten oder Psychothrillern. Und wenn ich mit dröhnendem Schädel, dicken Augen und einer Bierwampe vor der Kamera stand, bekam ich sowieso nur noch Rollen als Penner oder Serienmörder. Ich musste aufpassen, sonst war meine goldene Zeit bald vorüber.[...]

Ihr werdet eure Freude mit dieser Geschichte haben. Viel Spaß beim Lesen.

Eure Beate

[Blick ins Buch] Eine kleine Leseprobe aus "Ein Nikolaus zum Vernaschen" von Bärbel Muschiol

Hey ihr Lieben, 

zuerst wünsche ich euch mal einen schönen Start in eine neue Woche und habe direkt mal eine Leseprobe für euch. 
"Ein Nikolaus zum Vernaschen" von Bärbel Muschiol - Eine gute Ablenkung zum Schmuddelwetter. 

Ein Nikolaus zum Vernaschen

Klappentext:
Zwischen der jungen Anwältin Marlen und ihrem Chef Paul knistert es schon seit Wochen gewaltig. Dieser Alpha-Mann ist einfach nur heiß, und morgen Abend findet die alljährliche Weihnachtsfeier in der Kanzlei statt – wann bietet sich eine bessere Gelegenheit für heißen, unkomplizierten Sex mit dem Chef als nach der Weihnachtsfeier? Wie das Schicksal so spielt, soll auch ausgerechnet Marlen ihren Chef beim Wichteln beschenken. Blöd nur, wenn man die Päckchen vertauscht. Statt Pauls Geschenk hat sie die prickelnde Weihnachtsüberraschung aus dem Sexshop für ihre beste Freundin dabei …


Weltbild


[...]Entspannt schnappe ich mir das Weißweinglas, das neben meinem Laptop steht, und gönne mir einen angenehm kühlen Schluck des Pinot Grigio, den ich von meiner Nachbarin geschenkt bekommen habe. Kurz entschlossen entscheide ich mich für ein Massageöl, das nach Zimtsternen riecht, und für Kondome, die nach Vanillekipferl schmecken sollen. Es ist schon interessant, was sich die Erotikindustrie so alles einfallen lässt ... Nachdem ich mir den Inhalt meines virtuellen Warenkorbs noch einmal angesehen habe, tippe ich die Nummer meiner Kreditkarte ein und schicke die Bestellung ab. So schnell sind 356,90 Euro ausgegeben ... Und dank des Morning-Express-Service erhalte ich meine Bestellung schon morgen Vormittag geliefert: perfekt! Lisa und ich, wir sind uns sehr ähnlich. Ich bin genau wie sie eine überzeugte Singlefrau, die sich mehr auf ihre Karriere konzentriert als auf die Familienplanung. Ganz zum Leidwesen meiner Mutter, die seit meinem zwanzigsten Lebensjahr nichts anderes im Kopf hat, als mich an eine möglichst gute Partie zu verkuppeln, damit sie ganz bald Enkelkinder bekommt, steht mir nicht der Sinn nach Windeln und Fläschchen.
Zu meinem Glück ist es mir gelungen, all ihren Verkupplungsversuchen elegant auszuweichen. Jetzt arbeite ich als Juniorpartnerin in einer der angesehensten Anwaltskanzleien Berlins. Seufzend klappe ich meinen Laptop zu, stehe auf und schalte das Licht im Wohnzimmer aus. 
Es ist kurz vor Mitternacht, ich sollte jetzt wirklich in mein Bett gehen. Morgen Abend findet die Weihnachtsfeier in der Kanzlei statt. Und wenn ich mich an die vergangenen Jahre erinnere, dann weiß ich, dass das ein verdammt langer, sehr alkoholisierter Abend wird. In vielen Kanzleien sind Weihnachtsfeiern langweilige, ja regelrecht trostlose Veranstaltungen, bei denen jeder hofft, dass sie möglichst schnell vorbeigehen, doch bei uns ist das anders. Ich für meinen Teil freue mich sehr auf morgen Nacht. Seit Wochen knistert es zwischen meinem Chef Paul und mir gewaltig. Bis jetzt habe ich diese erotische Anziehungskraft konsequent ignoriert. Aber damit ist jetzt Schluss![...]

Tja, das wird wohl noch richtig heiß werden, auf dieser Weihnachtsfeier. Viel Spaß beim Lesen.

Eure Beate 

Sonntag, 20. November 2016

[Rezension] Roxanne St. Claire - Bullet Catcher Band 1 "Alex"

Titel: Alex
Serie: Bullet Catcher Band 1
Autorin: Roxanne St. Claire
Verlag: Lyx Verlag
Erschienen: Oktober 2010
Genre: Romantic Thrill
Seitenzahl: 352 Seiten
Ausgabe: Taschenbuch/Klappenbroschur 

ISBN: 978-3-8025-8444-2
Preis: 8,99 Euro [E-Book]


Durch das Alter des Buches, gibt es dieses nur noch als E-Book beim Verlag. Als Taschenbuch-Ausgabe muss man auf verschiedene Shops, die es im Netz gibt, zurückgreifen, in denen es Anbieter gibt, die das Buch verkaufen wollen. Ich habe es schon seit Jahren auf meinem SuB liegen gehabt. 




Klappentext
Die Privatdetektivin Jasmine Adams kommt nach Miami Beach, um ihre Zwillingsschwester Jessica zu suchen, die spurlos verschwunden ist. Offenbar zu spät hat Jessica den Bodyguard Alex Romero engagiert, um sie vor einem Unbekannten zu beschützen, der es auf ihr Leben abgesehen hatte. Alex bietet Jasmine seine Hilfe bei der Suche an. Und obwohl die toughe Ermittlerin anfangs glaubt, allein zurechtzukommen, gerät sie schon bald in höchste Gefahr. Zum Glück kann sie auf die Fähigkeiten des gut aussehenden Bodyguards zurückgreifen. Und Jasmine muss feststellen, dass ihr der sinnliche Alex alles andere als gleichgültig ist ...

Das Buch
Alex Romero arbeitet als Bodyguard für eine exklusive Security-Firma mit dem Namen Bullet Catcher. Ihr Spezialgebiet ist es für die Sicherheit der Reichen und Schönen zu sorgen. Alex erhält den Auftrag, die Nachrichtensprecherin Jessica Adams zu beschützen, die seit einiger Zeit Drohbriefe von einem Stalker bekommt, sich aber vehement weigert, die Gefahr ernst zu nehmen. Um ihr die eigene Verwundbarkeit zu demonstrieren, lauert Alex der Moderatorin in ihrer Wohnung auf - uns muss erstaunt feststellen, dass es sich bei der Frau , die sich durchaus ihrer Haut zu wehren weiß, um Jessicas Zwillingsschwester Jasmine handelt. Die Privatdetektivin wollte eigentlich nur für ein paar Tage den Platz ihrer Schwester einnehmen, während diese für eine heiße Story ermittelt. Jetzt fehlt von Jessica jede Spur. Gemeinsam mit Alex macht sich Jasmine auf die Suche nach ihr und ist schon bald mehr als froh, den attraktiven Bodyguard an ihrer Seite zu wissen. Denn auch sie gerät ins Visier des Stalkers ...

Meine Meinung: 
Jazz ist ein Wirbelsturm, den auch Alex schwer bändigen kann. Sie ist taff, stark und zieht Alex magisch an.
Er ist hin und weg von der attraktiven jungen Frau, die vor nichts zurückschreckt und mehr als einmal, die Nerven von Alex strapaziert und sein Herz höher schlagen lässt.
Zum ersten Mal spürt er, dass es nicht nur eine leidenschaftliche sexuelle Beziehung ist, sondern sich langsam Liebe entwickelt.
Nachdem Jazz endlich versteht, dass ihre Schwester verschwunden ist und nicht hinter einer Story herjagt, machen sich Alex und seine Kollegen der Bullet Catcher zusammen mit ihr auf die Suche nach Jessica.
Jessicas Chef ist ihnen von Anfang an verdächtig, aber auch ihre Kollegen könnten hinter dem Verschwinden stecken.
Es taucht ein Sexvideo auf, dass Jazz bitter aufstößt und die Porno-Firma plötzlich auch auf der Liste der Bullet Catcher steht.

Es war ein Highlight, dieses Buch zu lesen. In wenigen Stunden habe ich die Geschichte regelrecht inhaliert und war von den beiden Protagonisten mehr als begeistert.
Roxanne St. Claire ist ein super Auftakt gelungen. Mit den Bullet Catchern hat sie eine Serie erschaffen, die sehr viel Aktion, Spannung und Romantik beinhaltet.

Mein Fazit: 
Alex und Jazz haben mit Band 1 einen guten Start hingelegt und ich bin gespannt, ob man in den nächsten Bänden noch einiges von ihnen erfährt.
Ich kann diesen Romantic Thrill absolut empfehlen und vergebe die volle Sternenzahl.

Meine Bewertung: 5/5